So killst du das ewige Hungergefühl

Du bist einfach immer hungrig? Könntest zu jeder Tages- und Nachtzeit essen? Schluss damit!

Tipp 1: Achte darauf, was genau du isst. Süßes, wie Chips und Schokolade machen auf Dauer nicht wirklich satt. Besser sind gesunde Snacks, die gut füllen, zum Beispiel Weintrauben, Erdbeeren, etc.

Tipp 2: Bist du wirklich hungrig oder doch eher durstig? Oftmals trinkt man über den Tag viel zu wenig und hat statt Hunger eigentlich nur Durst.

So killst du das ewige Hungergefühl
Quelle: Pixabay

Tipp 3: Statt mehrere kleine Mahlzeiten zu essen, solltest du darauf achten mindestens 3 große, ausgewogene Mahlzeiten in deinen Tagesablauf einzuplanen. So wirst du definitiv nicht so schnell hungrig.

Tipp 4: Achte darauf, wie viel du dich bewegt hast. Wenn du den ganzen Tag auf der Couch verbracht hast, wirst du nicht so viel Energie benötigen, wie an einem Wandertag. Überlege daher, ob du wirklich Hunger oder doch eher Langweile hast.

Tipp 5: Iss nicht allzu spät. Vor allem kohlenhydratreiches Essen liegt abends schwer im Magen und lässt sich nur schwer verbrennen. 

Tipp 6: Erhole dich mit ausreichend Schlaf. Wer genug schläft, läuft weniger Gefahr zu naschen.