Fashion, Beauty, Trends.
powered by
erdbeerlounge

Mega-Trend: Alle wollen "Rich Girl Hair"

So bekommst auch du es

Kennst du diese Frauen, die einfach immer perfekt sitzendes, seidig glänzendes Haar haben, das in sanften Wellen über ihre Schultern fällt? Jetzt gibt es dafür einen Namen – und der lautet nicht "Gemein!" oder "Ach, wie ungerecht!" – sondern "Rich Girl Hair"!

"Rich Girl Hair" klingt schon so, als würde es ein Riesen-Loch in unseren Geldbeutel reißen. Doch keine Sorge, dem ist überhaupt nicht so! Denn auch wenn du kein Upper-East-Side-Bewohner bist, kannst du deine Haare teuer aussehen lassen, ohne gleich dein ganzes Budget investieren zu müssen. Dazu bedarf es eigentlich nur dieser 3 Schritte:

1. Splissfrei werden

Regelmäßiges Schneiden verhindert, dass deine Haarspitzen ungepflegt und splissig werden. Also ab zum Friseur oder öfter mal selbst Hand anlegen. Dann aber bitte in eine gute Schere investieren, die die Kanten sauber und scharf abschneidet und deine Spitzen so gesund hält.

2. Ölkur

Etwas Extra-Pflege schenkt deinem Haar das geschmeidige, glänzende Finish, das deine Frisur immer teurer aussehen lässt. Lege dir daher ein spezielles Haaröl zu oder greif zu Arganöl, das du täglich einmassierst. 

3. Sanfte Wellen

Statt auf messy Beach Waves solltest du auf luxuriös-weiche Wellen setzen, die dein Gesicht leicht umspielen. Dafür eignen sich zum Beispiel große Heißwickler oder Lockenstäbe mit Wasserdampf-Technologie, die dein Haar richtig glänzen lassen.

Sundays are for sweaters and chanels 🌹 (👛 via @rebelleofficial ❤ #Chanel #Rebelle #RebelleGirls #rebellepopup)

A post shared by XENIA VAN DER WOODSEN (@xeniaoverdose) on

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann abonniere hier unseren Newsletter und erhalte mehr exklusive Infos!
Aline-1

Autorin dieses Artikels

Aline-1 - Sink or swim.