Perücken tragen

Ist das jetzt der neue Trend?

Modisch gesehen haben Perücken einen eher negativen Ruf. Doch eigentlich völlig zu unrecht. Schließlich können wir uns dank Perücken in nur wenigen Minuten einen ganz neuen Look zaubern - ganz ohne unsere Haare abschneiden oder färben zu müssen.  

Perücken tragen
Quelle: Getty Images

Wir Frauen gehen doch eigentlich gerne zum Friseur. Mal ist es symbolisch, weil ein neuer Lebensabschnitt beginnt und mal weil wir einfach Lust auf eine Veränderung haben. Ganz oft müssen wir uns mit schweren Entscheidungen auseinandersetzten: Färben ja oder nein, Abschneiden ja oder nein. Doch warum jedes mal mit einer Entscheidung quälen, wenn wir uns doch einfach eine Perücke aufsetzen können?  

Perücken tragen
Quelle: Getty Images

Nein Perücken sind nicht nur was für Omis. Lady Gaga und Katy Perry haben schon oft bewiesen, dass Perücken die perfekte Möglichkeit sind, um mal eben schnell zwischen den Looks zu wechseln. Angeblich soll auch Jennifer Lopez ein komplettes Zimmer voll mit Perücken haben. Und gerade sie ist doch bekannt für ihre Löwenmähne. 

Natürlich gibt es bunte Perücken, wie wir sie wahrscheinlich vom Karneval kennen. Bei diesen ist es auch offenkundig, dass es sich um eine Perücke handelt. 

Perücken gibt es auch in allen möglichen Qualitäten und Verarbeitungen. Gerade das Kriterium, ob es Kunsthaar oder Echthaar ist, ist dabei von Wichtigkeit. Dann gibt es auch noch maschinell und handgeknüpfte Perücken. Von der Verarbeitung und Qualität einer Perücke hängt natürlich auch ihr Preis ab. Partyperücken gibt es schon unter zehn Euro zu finden, Perücken aus Kunsthaar gibt es ab knapp 200 Euro zu kaufen, während du für eine Echthaarperücke mindestens 600 Euro einkalkulieren solltest. 

Ob dir ein neuer Look den Preis allerdings wert ist musst du ganz für dich entscheiden.