Mini-Veränderung, Riesen-Wirkung: So siehst du ungeschminkt besser aus

Wir verraten dir, wie es geht

Mini-Veränderung, Riesen-Wirkung: So siehst du ungeschminkt besser aus
Quelle: Getty Images

Wer seufzt noch alles neiderfüllt auf, wenn er die ungeschminkte Bella Hadid auf diesem Foto sieht? Strahlende Haut, perfekte Brauen und keine einzige sichtbare Pore. Dafür würden einige von uns sicherlich ihre Lieblingsjeans eintauschen (zumindest für einen Tag)! Das ist gar nicht nötig, denn...

... erstens bist du ungeschminkt mindestens genauso schön und...

... zweitens zeigen wir dir hier, wie du dich trotzdem noch ein klein wenig schöner und frischer schummelst- und so morgens viel länger ausschlafen kannst! 

View this post on Instagram

rain is fallin, steal some covers

A post shared by Gigi Hadid (@gigihadid) on

Quelle: Instagram

Crème de la crème

Ungeschminkt bedeutet nicht gleich "oben ohne". Eine gute Feuchtigkeitscreme sollte, egal ob unter dem Make-up oder pur, dein täglicher Begleiter sein, denn trockene Haut sieht leicht fahl und ungesund aus.

Wenn du leichte Rötungen oder unebene Stellen ausgleichen willst, kannst du auch zu einer getönten Tagespflege greifen. 

Quelle: Instagram

Weiß ist heiß

Gemeint ist hier kein makelloser Porzellanteint (mit dem sind leider die wenigsten von uns ausgestattet), sondern ein strahlendes Lächeln: Weiße Zähne wirken gepflegt und gesund. Neben Zahnpflege kann dir auch eine professionelle Aufhellung beim Zahnarzt helfen!

Viele Stars schwören übrigens auch auf "Oil Pulling": Dabei wird ein Löffel pflanzlichen Öls in den Mund genommen, für etwa 15 Minuten hin und her bewegt und dann zwischen den Zähnen durchgezogen...

Quelle: Instagram

Den Bogen raushaben

Perfekt geformte Augenbrauen rahmen das Gesicht und lassen es auch ohne aufwendiges Augen-Make-up ausdrucksstark wirken. Falls du nicht gerade mit dichten Augenbrauen gesegnet bist, gibt es mittlerweile übrigens sogar haarverdichtende Seren, die du über Nacht auftragen kannst!