Du hast Probleme einzuschlafen? Mit diesem Trick klappt es innerhalb von 60 Sekunden.

So funktioniert's:

Du hast Probleme einzuschlafen? Mit diesem Trick klappt es innerhalb von 60 Sekunden.

Schlaflosigkeit

Viele von uns haben Abends das Problem, nicht einschlafen zu können. Es liegt nicht daran, dass man nicht müde ist - im Gegenteil. Man wünscht sich nichts sehnlicher, als einfach einzuschlafen und die Gedanken loszulassen, doch der Kopf macht einem einen Strich durch die Rechnung. Einige, die unter einer solche Schlaflosigkeit leiden, liegen noch Stunden, nachdem sie ins Bett gegangen sind wach und fühlen sich am nächsten morgen einfach nur erschlagen und müde. Dabei ist es nicht nur der anstrengende Morgen und das Gefühl nicht richtig in den Tag starten zu können, was einem zu schaffen macht. Es ist kein Geheimnis, dass Schlaflosigkeit auch negative Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Der menschliche Körper braucht regelmäßig zwischen 6-8 Stunden Schlaf, um fit zu bleiben. Herzinfarkte, ein zu hoher Blutdruck und Diabetes sind nur einige der Folgen von Schlaflosigkeit. Glücklicherweise gibt es eine Methode, die verspricht innerhalb von 60 Sekunden einzuschlafen. Auch Menschen, die ihr Leben lang an Schlaflosigkeit litten, finden durch diesen Trick wieder zu einem regelmäßigen Schlaf. Wie das funktioniert, erfährst du auf der nächsten Seite. 

Die "4-7-8"-Atemtechnik soll dabei helfen, innerhalb von einer Minute in den Schlaf zu gleiten. Ein Trick, der super einfach ist nachzumachen. Dr. Andrew Weil entwickelte diese Methode, die Meditation und Atemtechnik verbindet und dabei hilft, Stress entgegenzuwirken und die Gedanken, die einem den Schlaf rauben, loszulassen. So funktioniert's: 

- Atme für 4 Sekunden durch die Nase ein.

- Halte den Atem für weitere 7 Sekunden an. 

- Dann atme über 8 Sekunden hinweg aus. Diese Prozedur wird dreimal wiederholt. Anschließend ist mal seelenruhig in den Schlaf entglitten. Die "4-7-8"-Methode reduziert den Herzschlag und hilft dabei den Körper zu entspannen.