Dieses Getränk ist tatsächlich gesundheitsfördernd

Natürlich nur in Maßen

Dieses Getränk ist tatsächlich gesundheitsfördernd

Wie jeder weiß, begünstigt Rotwein unsere Gesundheit, wie eine Runde joggen - natürlich nicht im Überfluss. Englands Queen feierte vor kurzem ihr 90. Geburtstag. Ein Grund für ihr hohes Alter könnte ein gewisses Getränk sein, das sie gelegentlich zu sich nimmt: Gin.

Ihr habt richtig gelesen, auch Gin kann positive Effekte auf unsere Gesundheit haben. Natürlich heißt das nicht, dass ihr euch jetzt jeden Abend ein Glas Gin einflößen müsst oder sollt. In diesem Fall bewirkt weniger mehr.

So wirkt sich Gin auf eure Gesundheit aus!

1. Entgiftung

Neben Wacholder enthält Gin noch einige andere gute Inhaltsstoffe wie Koriander. Beide sind dafür bekannt, dass sie die Nierenfunktion anregen.

Das bedeutet gleichzeitig, dass Giftstoffe schneller aus dem Körper geschwemmt werden können. Also könnt ihr euch nervige Detox-Kuren sparen. Gönnt euch ab und zu lieber ein Glas Gin.

2. Anti-Aging Effekt

Gin enthält Anti-Oxidantien, Diese neutralisieren freie Radikale in unserem Körper. Das wiederum beugt die Hautalterung vor und hält uns äußerlich länger jung. Ihr altert also zumindest rein optisch langsamer.

Dieses Getränk ist tatsächlich gesundheitsfördernd

3. Höhere Lebensdauer

Gin kann außerdem die Blutzirkulation fördern. Wie das? Hauptbestandteil im Gin ist, wie schon erwähnt, Wacholder. Die darin enthaltenen Flavonoide beeinflussen unsere Herz-Kreislauf-Funktion positiv.

Zusätzlich wird das körpereigene Abwehrsystem gestärkt, was im besten Fall unsere Lebensdauer verlängert.