Deshalb ist das Fleisch in der Frischtheke kein Frischfleisch

Aufgepasst beim Fleischkauf

Kaufst du dein Fleisch auch lieber an der Bedientheke im Supermarkt, als die abgepackten Produkte im Kühlregal? Klar, schließlich ist die Ware an der Theke frisch und wurde nicht eingefroren und wieder aufgetaut. Das stimmt leider nur bedingt.

Deshalb ist das Fleisch in der Frischtheke kein Frischfleisch

Tiefgekühltes Fleisch muss nicht gekennzeichnet werden

Wurde das Fleisch vor der Zubereitung – also bevor es zerkleinert oder mariniert wurde – tiefgefroren, muss das beim Endprodukt nicht gekennzeichnet werden. Es kann also gut sein, dass es sich bei dem Hackfleisch, Gulasch oder den marinierten Steaks in der Theke nicht um frisches Fleisch handelt, sondern um Fleisch, das schon einmal gefroren war.

Wenn das Fleisch nach der Zubereitung eingefroren wurde, muss dies deutlich sichtbar gemacht werden, indem die Ware mit “aufgetaut” gekennzeichnet wird.