6 Dinge, die nicht in deinen Kleiderschrank gehören

Weg damit!

Quelle: Instagram

Alle Frauen kennen es nur zu gut: Der Kleiderschrank ist übervoll, aber trotzdem finden wir nichts zum Anziehen. Klingt nach Klischee, ist aber leider Realität.

Doch mit unseren Tricks schaffst du wieder Platz im Schrank – trenne dich von Fashion-Altlasten und mach Platz für Trend-Eroberungen!

Quelle: Instagram

1. Ein Teil – mehrere Ausführungen

Du neigst dazu, Kleidungsstücke, die gut aussehen, in allen Farbvariationen noch mal zu kaufen? Bei Shirts und Unterwäsche ist das noch in Ordnung, aber bei allem anderen solltest du wirklich die Grenze ziehen.

Eins davon reicht, den Rest kannst du verschenken, verkaufen oder spenden!

Quelle: Instagram

2. Sachen, die du nie trägst

Es gibt diese weißen Flecken in unserem Schrank, die wir einfach immer übersehen und gefühlt erst einmal ausgeführt haben.

Jetzt ist der Zeitpunkt, dich endgültig von genau diesen Fehlkäufen zu trennen. Vermissen wirst du sie sicherlich nicht.

View this post on Instagram

Favorite Active-wear from @bikbok ❤️

A post shared by Victoria Törnegren (@victoriatornegren) on

Quelle: Instagram

3. Schlabberklamotten

Du hast sicher unzählige weite Shorts, Hosen, T-Shirts und Pullis, die du nur zu Hause anziehst, weil sie so schrecklich aussehen. Sie sind zwar sehr gemütlich und nach einem Fressanfall siehst du darin auch deinen Bauch nicht, aber du solltest sie wirklich wegschmeißen. Niemand braucht eine komplette Schlabber-Kollektion!

Eine Jogginghose und ein Kapuzenpulli für den gemütlichen Abend zu Hause reichen völlig aus. 

View this post on Instagram

My travel set is better than yours 😜🔜 #ad

A post shared by ALEXANDRA BRING (@alexandrabring) on

Quelle: Instagram

4. Schreckliche Outfits, die du mal toll fandest

Vor Jahren hast du dieses fragwürdige Outfit auf jeder Party angezogen. Heute weißt du nicht, wie du dich so überhaupt auf die Straße getraut hast.

Warum also schließt du nicht mit dem Horror-Look ab und wirfst die Teile einfach in die nächste Kleidertonne?!

Quelle: Instagram

5. Kleidung für eine andere Version von dir

Sicherlich hast du auch Kleidungsstücke im Schrank, die dir gar nicht passen, weil sie zu groß oder zu klein sind.

Trotzdem behältst du sie, denn du könntest ja irgendwann abnehmen oder sie umnähen lassen. Jaja, kennen wir alle – und genauso gut wissen wir, dass das meist nie passieren wird. Also weg damit!

View this post on Instagram

But first...

A post shared by @ _nath_99_p on

Quelle: Instagram

6. Kaputte Kleidung

Okay, manchmal sind Löcher und Patches cool und gewollt. In allen anderen Fällen sollte kaputte, durchlöcherte und ausgewaschene Kleidung aber sofort in die Tonne wandern!