Was macht "Die Super Nanny" Katja Saalfrank eigentlich heute?

Vor sechs Jahren lief die letzte Folge ihrer Erfolgsserie. So geht es ihr heute:

Bereits vor sechs Jahren beendet Katja Saalfrank ihre Karriere als "Die Super Nanny".  Hierbei handelte es sich um eine Pseudo-Doku Soap auf RTL, in der Saalfrank in Erziehungsfragen beriet. In jeder Folge (insgesamt wurden zwischen 2004 und 2011 145 Episoden veröffentlicht) besuchte die Pädagogin eine Familie, die Schwierigkeiten in der Erziehung der Kinder aufwies. Saalfrank beobachtete und schlug entsprechende Maßnahmen vor, um die Situation zu erleichtern. Doch auch nach dem Serienaus ist Saalfrank nach wie vor äußerst aktiv. Was sie heute macht, erfährst du auf der nächsten Seite...

Auch wenn die Wahlberlinerin nicht mehr so häufig im TV zu sehen ist, ist sie als Pädagogin noch immer beruflich äußerst aktiv. Sie ist Teil des Programms "My better life". Auf einem Online Coaching Portal tritt sie als eine von insgesamt sieben "Glückstrainern auf". "My Better life ist ein Programm, das auf jeden User individuell abgestimmt ist. Er entscheidet selbst, wo er beginnen möchte und ich begleite ihn im Bereich Beziehungen", so Saalfrank gegenüber Promiflash. Aber auch in den Bereichen Aussehen oder Finanzen erhalten die Kandidaten kompetente Beratung von Medienprofis. So ist auch Peter Zwegat Teil des Teams. Mit dem Thema glückliche Partnerschaft kennt sich Katja übrigens nicht nur beruflich besonders gut aus. Auch privat ist sie seit Jahren in einer glücklichen Beziehung. "Ich bin mit meinem Mann 25 Jahre verheiratet und immer noch sehr glücklich. Es scheint, als sei Katja Saalfrank nicht nur privat, sondern auch beruflich genau da angekommen, wo sie immer hinwollte.