Was kannst du machen, wenn dich die Frustration plagt?

Verschaffe dir neue Lebensfreude, denn 'unglücklich sein' steht dir nicht.

Was kannst du machen, wenn dich die Frustration plagt?

Die 20er sind die Hochphase deines Lebens: Du hast die Schule abgeschlossen, deine Ausbildung oder dein Studium (eventuell) auch und steckst in den Anfangsschuhen deiner beruflichen Laufbahn. Dennoch plagen dich Zweifel und du fühlst dich nicht wohl? Worauf wartest du dann noch: Veränderungen sollten an deine Tür klopfen. Welche das genau sind, das verraten wir dir natürlich (danke uns später):

Was kannst du machen, wenn dich die Frustration plagt?

1. Veränderung: Überdenke deine Freundschaften

Kann es sein, dass dich deine Freunde runterziehen - obwohl ihr euch gegenseitig inspirieren solltet. Du brauchst Freunde, die dich schätzen und glücklich machen; mit denen du eine gute Zeit verbringen kannst. Wenn du mit deinem Freundeskreis eigentlich unzufrieden bist, dann schaue dich doch nach einem neuen Hobby um, da du dort schnell neue Bekanntschaften schließen kannst.

Was kannst du machen, wenn dich die Frustration plagt?

2. Veränderung: Wechsle deinen Job oder dein Studium

Wenn dich dein Job oder dein Studium nicht erfüllt und du das Gefühl hast, dass es nicht zu dir passt, dann schaue dich nach einer anderen Alternative um. Ja, vielleicht durchkreuzt das deine Karriere-Pläne und du musst den Kurs wechseln, aber auf Dauer gesehen ist das wahrscheinlich die beste Option. Habe keine Angst vor Veränderungen und von vorne anzufangen - wenn du unglücklich bist, dann ist jetzt genau die richtige Zeit dafür.  

Was kannst du machen, wenn dich die Frustration plagt?

3. Veränderung: Hör auf zu planen

Die ganze Welt steht dir offen, wieso musst du dann jedes einzelne Detail deines Lebens durchplanen? Überrasche dich selbst, sei spontan und offen für neue Abenteuer - dazu gehört auch, dass du deinen Gefühlen freien Lauf und dich fallen lässt. Gehe auf eine Party, auf die du sonst nicht gehen würdest oder mache Unternehmungen auch mal alleine - du kannst von den neuen Erfahrungen nur profitieren.

Was kannst du machen, wenn dich die Frustration plagt?

4. Veränderung: Bye! Bist du in einer unglücklichen Beziehung? Dann raus da!

Langweilt dich dein Partner? Dann solltest du überlegen, ob die Beziehung auf Dauer sinnvoll ist - andernfalls kappe alle Stricke und verlasse diese Person. Das ist jetzt nicht eine Aufforderung zur Trennung, sondern ein Denkanstoß. Vielleicht suchst du einfach mal das Gespräch und ihr entscheidet zusammen, was ihr verändern könnt.

Was kannst du machen, wenn dich die Frustration plagt?

5. Veränderung: Style-Wandel

Das klingt vielleicht ein bisschen banal, aber eine optische Veränderung kann auch Glückshormone freisetzen. Schneide deine langen Haare ab, oder kaufe dir einen neuen Lippenstift, den du normalerweise nicht tragen würdest. Auch ein neues Outfit kann Wunder bewirken. Sei jung, wild und frei - was hindert dich daran? Nichts!