So wird alte Liebe wieder neu

Für ein Gefühl wie frisch verliebt!

So wird alte Liebe wieder neu

Eine Beziehung bedeutet Arbeit. Ständige Arbeit, die nicht vernachlässigt werden darf. Wusstest du jedoch, dass Liebesbeziehungen für uns das Wichtigste sind? Das bestätigt die Langzeitstudie der Harvard-University.

Die Teilnehmer wurden dafür über 70 Jahre lang begleitet, wodurch gezeigt wurde, dass liebevolle Beziehungen die Gesundheit und Zufriedenheit eines Menschen bestimmen! Das ist übrigens auch der Grund, weshalb wir immer „fühlen“, wie es unserer Liebesbeziehung gerade geht.

Doch was müssen wir machen, wenn es gerade nicht so gut läuft? Das liest du auf der nächsten Seite:

So wird alte Liebe wieder neu

Eine Beziehung, die gerade in einer Krise steckt, fühlt sich unsicher an. Selbst wenn wir wissen, dass wir eigentlich auf unseren Partner zugehen sollten, warten wie lieber ab. Dafür gibt es auch eine ganz simple Erklärung.

Wir fürchten, unserem Partner „zu viel“ zu werden, wenn wir ihn mit unserer Unzufriedenheit konfrontieren. Ebenso haben wir aber auch Angst, dass er uns kritisieren und uns auf unsere Fehler hinweisen könnte. Aus diesem Grund versuchen wir also ein klärendes Gespräch zu umgehen. Schließlich fühlen wir uns bei beiden Varianten nicht wohl.

So wird alte Liebe wieder neu

Im Grunde ist es also unsere Angst vor Zurückweisung, sowie unser Scham, ein „Problem“ zu sein. Doch leider ist das Warten das Schlimmste, das wir machen können, denn die Situation wird nur komplizierter. Weil unser Partner keinen Schritt auf uns zumacht, werden wir immer enttäuschter. Eine Besserung ist nicht in Sicht.

Wir alle haben Beziehungsängste und diese sollten wir uns auch gegenseitig zeigen. Wenn sich die Partnerschaft nicht mehr gut anfühlt, ist es bereits ein großer Schritt, zuzugeben, dass man sich vor einem klärenden Gespräch fürchtet. Wenn wir den Partner nicht mit Kritik angreifen, sondern ehrlich zugeben, dass wir uns einsam oder zurückgewiesen fühlen, ist das der beste Weg in die richtige Richtung!