So manipuliert jede Frau ihren Freund

Das kommt uns sicherlich bekannt vor!

Manchmal haben die Männer es gar nicht so leicht mit uns. Dabei beschweren wir uns doch eigentlich immer über sie, oder? Allerdings müssen wir an dieser Stelle wohl alle zugeben, dass wir es oft wirklich faustdick hinter den Ohren haben! Das zeigt sich vor allem in den Situationen, in denen wir alles daran setzen, unseren Willen durchzusetzen! Dabei schrecken wir auch nicht davor zurück, unseren Freund etwas um den Finger zu wickeln.

Mit diesen drei Verhaltensweisen manipulieren wir alle unseren Partner!

Wir täuschen Panik vor

Manchmal brauchen wir einfach etwas mehr Aufmerksamkeit als nötig. Gerne täuschen wir in diesen Momenten vielleicht auch vor, etwas mehr Angst zu haben als sonst. Zum Beispiel, wenn wir eine Spinne sehen.

So sind eine feste Umarmung und ein paar liebevolle Worte garantiert!

View this post on Instagram

Oh you shouldn't have 💐✨ @byblossttropez

A post shared by Helen Owen (@helenowen) on

Der Dackel-Blick

Da kann er einfach nicht mehr „Nein“ sagen! Denn spätestens, wenn wir diesen Trick anwenden, bekommen wir das was wir wollen! Auch wenn unser Partner vielleicht nicht besonders begeistert davon ist.

Den Dackel-Blick sollte man natürlich nicht immer anwenden. Doch zumindest wenn es darum geht, ob man Pizza oder Chinesisch bestellt, funktioniert das immer wieder, um seinen Willen durchzusetzen!

Wir stellen uns dumm

Manchmal ist es einfacher, das Dummchen zu spielen. Mit „dumm stellen“ ist dabei jedoch ein ganz harmloses „Meinst-du-so?-Verhalten“ gemeint. Wenn du beispielsweise eines Abends also absolut keine Lust hast zu kochen, kannst du ihn auch einfach bitten, die leckere Sauce vom letzten Mal zu machen! So hast du zumindest weniger Arbeit und er fühlt sich auch gebraucht!

Eine Portion Unsicherheit finden Männer noch dazu immer wieder wirklich süß!