Das musst du beachten, wenn du deine Pille im Langzeitzyklus einnimmst

Diese Dinge sind ganz besonders wichtig!

Das musst du beachten, wenn du deine Pille im Langzeitzyklus einnimmst

Manchmal ergibt es sich, dass unsere Periode genau dann einsetzen muss, wann wir sie am wenigsten benötigen – zum Beispiel ausgerechnet in der Urlaubszeit! Frauen, die mit der Pille verhüten, haben an dieser Stelle jedoch einen entscheidenden Vorteil: Sie können die Regelblutung hinauszögern!

Anders als bei der „echten“ Menstruation, setzt diese nämlich erst dann ein, wenn dem Körper durch die Pillenpause Hormone fehlen. Normalerweise nehmen wir die Pille 21 Tage lang ein. Oftmals neigen Frauen jedoch dazu, sie kontinuierlich über mehrere Monate hinweg einzunehmen. In diesem Fall sprechen wir vom Langzeitzyklus. Wenn man sich jedoch dazu entscheidet, sollte man alle Vor- und Nachteile im Blick haben!

Hier liest du, worauf du besonders achten solltest:

Das musst du beachten, wenn du deine Pille im Langzeitzyklus einnimmst

Die Vorteile

Das ein monatliches Hormon-Auf-und-Ab für unseren Körper nicht gut sein kann, muss an dieser Stelle nicht näher erläutert werden. Wenn man sich für den Langzeitzyklus entscheidet, kann man sich nicht nur von der Blutung, sondern auch von deren Begleiterscheinungen verabschieden. Dazu zählen vor allem Migräne, Müdigkeit und Unterleibsschmerzen.

Beim Langzeitzyklus steigt ebenso die Sicherheit der Verhütung. Durch den konstant hohen Wirkstoffspiegel wird die Funktion der Eierstöcke noch umfassender unterdrückt.

Das musst du beachten, wenn du deine Pille im Langzeitzyklus einnimmst

Die Nachteile

Leider hat im Leben wirklich alles seine Vor- und Nachteile. In der Anfangszeit kommt es häufig zu Zwischenblutungen.

Sie können jederzeit auftreten und sind somit völlig unberechenbar. Jedoch legt sich dieses Problem meist von selbst.

Wenn man die Pille über einen Zeitraum von vier bis sechs Monaten nimmt und dann merkt, dass sich eine Zwischenblutung anbahnt, sollte man eine kurze Pause einlegen. So kann gibt man der Gebärmutterschleimhaut die Möglichkeit, „abzubluten“.

Das musst du beachten, wenn du deine Pille im Langzeitzyklus einnimmst

Das musst du wissen:

Kann jede Pille ohne Pause genommen werden?

Leider nicht. Der Langzeitzyklus ist nur bei Einphasen-Pillen möglich, da jede Tablette die gleiche Wirkstoffkombination enthält. An dieser Stelle solltest du dich lieber an einen Arzt deines Vertrauens wenden!

Für wen ist das geeignet?

Grundsätzlich kann sich jede Frau dazu entscheiden. Jedoch sollte auch das vorher mit dem Arzt abgesprochen werden. Frauen, die keinen regelmäßigen Zyklus haben, sollten sich erst recht vorher beraten lassen!