So hält dein Nagellack ewig!

Kein nerviges Chipping mehr!

Manchmal muss man schon Tage im Voraus planen, wann man die Nägel lackiert, damit du zu den verschiedenen Events richtig gut aussiehst! Wie anstrengend!

So hält dein Nagellack ewig!

Dann kommt ein spontanes Treffen mit dem Traumtyp dazwischen - und oh nein! Männer achten als erstes auf gepflegte Hände!

Mit unseren Tipps hält dein Nagellack bis zu 11 Tage! Und übersteht auf jeden Fall dein Wochenende!

1. Feile deine Nägel in Form, pflege deine Nagelhaut: Es ist wichtig, dass keine Nagelstückchen abstehen. Dort kann sich sonst der Nagellack leicht lösen. Schiebe die eingeweichte Nagelhaut mit einem Rosenholzstäbchen sanft zurück.

2. Wasche deine Hände: Die Nägel müssen von Fett und anderen Rückständen befreit sein bevor du loslegen kannst.

3. Benutze einen Unterlack: Am besten benutzt du einen Unterlack, der die Nägel zusätzlich stärkt. Besonders, wenn du oft lackierst, ist das sehr wichtig. Der Unterlack schützt die Nägel vor Verfärbung und macht den Nagellack haltbarer.

4. Deine Lieblingsfarbe: Lackiere zwei Schichten deines Lieblingsnagellackes oder probiere ein cooles Nageldesign aus.

5. Überlack: Lasse den Nagellack kurz antrocknen und bedecke ihn mit einer Schicht Überlack. Am besten benutzt du einen, der den Nagellack schneller trocknen lässt. 

Es ist sinnvoll, die Nägel am Abend aufzuhübschen. Lackiert man über Tag, kommt der ein oder andere Handgriff dazwischen und schon haben die hübschen Nägel hässliche Macken.

Der Abend ist der perfekte Zeitpunkt für eine Maniküre. Nach deiner Abendroutine kannst du getrost ins Bett gehen. Der Überlack schützt den Nagel vor lästigen Abdrücken der Bettdecke und lässt den Lack in der Nacht gut aushärten.

Turbo-Tipp: Wenn es doch einmal echt schnell gehen muss, lasse den Lack kurz antrocknen und halte die Nägel jeweils eine Minute unter eiskaltes Wasser. So härtet der Nagel im Nu aus.