Das Modelabel ESPRIT ist zurück und viel cooler als früher

Mega trendy!

Vielleicht können sich einige von euch noch an die Logo-Pullover aus den 1980er oder 1990er erinnern, die ganz typisch für das Modelabel ESPRIT waren. Im Laufe der Zeit hat ESPRIT sein Images allerdings gewandelt und steht seither für klassische, einfache Schnitte und Styles. Doch jetzt kommt ein Make-Over, das nicht nur ESPRIT-Fans Freudensprünge machen lässt.

ESPRIT x Opening Ceremony

Verantwortlich für das Make-Over sind die Gründer des derzeitigen It-Labels Opening Ceremony, Carol Lim und Humberto Leon. Sie haben nicht nur die Kreativdirektion von Kenzo übernommen (ja genau, das Label, welches gerade mit H&M eine neue Designer-Kollektion herausgebracht hat), sondern eben jetzt auch mit ESPRIT kooperiert.

Die beiden Fashion-Liebhaber sagen selbst: "Wir lieben Esprit seit wir Teenager sind und da wir unsere Wurzeln ebenfalls in Kalifornien haben, ist diese Kollektion eines unserer Lieblingsprojekte."

Ab wann gibt es die Capsule Collection zu kaufen?

Bereits am 11. September 2016 ist die erste gemeinsame Capsule Collection veröffentlicht worden. Insgesamt enthält die Kollektion 40 Kleidungsstücke und Accessoires sowohl für Frauen als auch für Männer. Super innovativ und dem Zeitgeist entsprechend handelt es sich bei vielen Teilen um Unisex-Stücke.

Ab jetzt teilen wir uns also einfach mit unserem Freund den ESPRIT-Pulli oder die Jogginghose.

Wie sieht der Look aus?

Der Look erinnert ganz stark an den kalifornischen Style (schließlich wurde ESPRIT ja auch 1968 in San Francisco gegründet). Das heißt: farbenfroh, lässig und super kombinierbar. Der berühmte Logo-Sweater mit den Regenbogen-Buchstaben darf natürlich nicht fehlen (Kostenfaktor: um die 74 Euro), aber vor allem Karo-Muster und Dalmatiner-Prints beherrschen die Kollektion.

Rapper Drake hat die neue Kollektion jedenfalls auch schon für sich entdeckt und führt den Komplett-ESPRIT-Look aus.

What else can we say? - @champagnepapi 🍊 👊 rolls in style! #ESPRITxOC

A post shared by Esprit (@esprit) on

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann abonniere hier unseren Newsletter und erhalte mehr exklusive Infos!