Der Messy-Dutt

Die perfekte Frisur für den Alltag!

Meist ist es gar nicht so leicht eine gewollt lässige Frisur wirklich lässig aussehen zu lassen. Wir verraten dir wie du den Messy-Bun in nur vier Schritten perfekt nachmachst! 

Der Messy-Dutt

Um den Look nachzumachen brauchst du lediglich ein Haargummi und ein paar Bobby-Pins um den Dutt am Ende festzustecken. 

Für den ersten Schritt gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste wäre, die Haare zunächst zu einem Pferdeschwanz zusammenzubinden. Die zweite wäre den Pferdeschwanz zu überspringen und deinen Zopf direkt einzuzwirbeln. 

Die gedrehte Haarsträhne kannst du nun so oft um das Haargummi oder um sich selbst wickeln bis du ans Ende von deinem Zopf kommst. Den Dutt steckst du nun mit Bobby-Pins direkt am Haaransatz fest. 

Damit der Dutt nun aber lässig aussieht, kannst du an ihm generell mal rütteln oder einzelne, kleine Strähnen herausziehen. Danach ziehst du nur noch feine Härchen am Haaransatz raus und schon bist du fertig!