Männer tragen jetzt Kleider

Das ist der merkwürdigste Fashiontrend des Jahres!

Männer tragen jetzt Kleider

Freaky Fashion

Lack-, Leder- und Pelzeskapaden, Schlaghosen und Spitzenröcke, Kimonos und Hasenohren - schräge Outfits sind wir vom Laufsteg längst gewöhnt. Und auch, wenn die Schätze in den meisten Fällen ganz und gar nicht alltagstauglich sind, sehen wir sie uns gerne an. Ist ja schließlich auch irgendwie Kunst, oder? 

Der Trend, der jetzt in London auf dem Laufsteg wandelt ist mindestens genauso gewöhnungsbedürftig wie die 80er-Jahre Turmfrisuren, die Chanel dieses Jahr in Paris auf den Catwalk schickte.

Und was das eigentlich verwunderliche ist: Diesmal geht es um die Männer!

Männer tragen jetzt Kleider

Kleider sind jetzt unisex

Männer tragen jetzt Kleider! Zumindest verspricht das die London Collection Men für den Frühling und Sommer 2017. 

Wie das dann aussehen soll? Seht selbst!

Männer tragen jetzt Kleider

Wollen wir das? 

Zugegeben: Diese Kleidvariante von Designerin Astrid Andersen ist schon ganz besonders extravagant. Aber auch J.W. Anderson und Topman stecken ihre Male Models in Shirtkleider und verlängerte Polohemden, die vielleicht sogar im Alltag vorstellbar wären.

Wir finden: Warum eigentlich nicht? Gleiches Recht für alle.

Unser Liebster braucht sich diesen Trend aber trotzdem nicht so zu Herzen zu nehmen. Wirklich nicht. Bitte.