So gelingt der perfekte Lidstrich

Immer "on fleek"!

Er soll nicht zu dünn oder zu dick sein: Der Weg zum perfekten Lidstrich ist steinig und von vielen Eyeliner-Patzern gesäumt. Zum Glück haben wir ja unsere Lena alias helloleni – die zeigt uns, wie es richtig geht!

View this post on Instagram

#tb to Voice Hair and Makeup Styling Party 😁😍

A post shared by Lena (@lenameyerlandrut) on

Verzaubere alle mit einem ausdrucksstarken Blick

Beim Auftragen von Foundation, Puder, Wimperntusche oder Lippenstift passieren meistens die wenigsten Fehler. Anders sieht es mit dem Lidstrich aus. Dieser verleiht Deinem Gesicht jedoch nicht nur mehr Ausdruck, sondern lässt auch auch Deine Augen größer wirken.

Ein Kajal eignet sich, wenn Du einen dezenteren Schwarzton bevorzugst. Soll es kräftiger werden, kannst Du, wie Lena in dem Video, auf einen Filzstift- oder Gel-Eyeliner zurückgreifen. Die, die schon etwas mehr Übung haben, können auch einen flüssigen Eyeliner verwenden.

Wie Du peinliche und nervige Ausrutscher beim Auftragen des Lidstriches verhindern kannst, zeigt Dir Lena im Video: