Diesen einen Fehler haben wir alle Falsch gemacht beim Feuchtigkeitscreme-Auftragen!

Deswegen hatten wir trotzdem noch trockene Haut:

Gerade jetzt im Winter ist Feuchtigkeitscreme eine echte Rettung! Sie pflegt unsere trockene, gespannte Haut und wir sind perfekt für den Winter gewappnet. Doch diese eine Sache haben wir nie beachtet, als wir die Creme aufgetragen haben! 

Diesen einen Fehler haben wir alle Falsch gemacht beim Feuchtigkeitscreme-Auftragen!

Meistens cremt man sich ja ein, nachdem man sein Gesicht gereinigt hat. Deswegen sollte man darauf achten, dass man beim Auftragen der Creme noch feuchte Haut hat, denn dann nimmt die Haut die maximale Feuchtigkeit auf. Als Zeitlimit sind ca. 60 Sekunden nach der Reinigung gesetzt. In dieser Zeit sollte man sich am besten eincremen, denn dann nehmen die Poren die meiste Feuchtigkeit an. Dasselbe gibt auch mit Bodylotion auf die leicht feuchte Haut nach dem Duschen. 

Gerade im Winter wird das eure Haut euch danken! Und es ist ja wirklich nur eine Kleinigkeit auf die man achten muss. 

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann abonniere hier unseren Newsletter und erhalte mehr exklusive Infos!