Schlechtes Licht: Wieso sehen wir in Umkleidekabinen anders aus?

In Umkleidekabinen erleben wir oft einen großen Schock: Sehen wir wirklich so schlimm aus? Doch entscheidend ist hier das Licht!

In Umkleidekabinen sehen wir wegen des Lichts Problemzonen an uns
Quelle: imago images / Panthermedia

Mädels, wir kennen es alle! Wir halten uns wochenlang strikt an unseren Ernährungsplan, halten uns fit mit Sportübungen und pflegen unsere Haut regelmäßig und richtig. Wir denken, dass wir gar nicht mal so schlecht aussehen - bis wir in einer Umkleidekabine stehen und uns dann in den riesigen Spiegeln sehen: Oha! Sehen wir wirklich so schlimm aus? Plötzlich entdecken wir Problemzonen, die uns sonst entgangen waren: Cellulite, Pickelchen und Falten, hier und da sogar eine Speckrolle, die wir vorher gar nicht gesehen hatten! Wie kann das sein? Keine Sorge! Das Problem liegt nicht an euch, sondern an dem schlechten Licht der Umkleidekabinen bei H&M, C&A und Co. 

Auf den nächsten Seiten erfahrt ihr mehr!

Das Licht kommt in den Umkleidekabinen aus einem schlechten Winkel und lässt uns anders aussehen
Quelle: imago images / YAY Images

Das Spiel mit Licht und Winkel

Zunächst einmal siehst du natürlich mehr von deinem Körper, weil die Umkleidekabinen einen Rundum-Blick gewähren, den du Zuhause ja nicht hast. Doch der Blick wird stark getäuscht und dabei spielt das Richt eine große Rolle! In den kleinen und engen Räumen der Umkleidekabinen wird die Lampe meistens direkt über dem Kopf plaziert, was dazu führt, dass Schatten in Falten und Fettpölsterchen entstehen. Diese heben dann deine Unebenheiten hervor, sodass es wirkt, als wären sie viel größer und schlimmer, als du eigentlich dachtest. 

Dass das Licht von oben kommt, hat noch andere Nebenwirkungen, die uns nicht gefallen: 

In der Umkleidekabine lässt uns das Licht anders aussehen
Quelle: imago images / Westend61

Durch das Licht sehen wir in den Umkleidekabinen oft anders aus

Dass das Licht von oben kommt, lässt nicht nur unsere Unreinheiten größer wirken, auch wir sehen dann ganz anders aus. Wir wirken am besten, wenn das Licht vertikal auf uns fällt, also wenn die Lichter zum Beispiel um den Spiegel herum angebaut sind. Doch nur die wenigsten Geschäfte haben eine solche Umkleidekabine, sodass das schlechte Licht Schatten an unserem Gesicht und an unserem Körper profuziert. 

Die Haut wirkt durch bläuliches Licht uneben
Quelle: imago images / Westend61

Falsche Lampen lassen unsere Haut ungesund wirken

Ja, auch der Wärmegrad des Lichtes spielt eine große Rolle. Die meisten Läden haben Neonlampen in ihren Umkleidekabinen, denn diese sind am günstigsten. Doch der bläuliche Ton lässt uns schnell fahl wirken. Außerdem wirkt es durch die Neonlampen so, dass wir eine unebene Haut hätten - diese Unebenheiten würden wir in natürlichem Licht gar nicht sehen! Im Grunde gilt: Je wärmer das Licht, desto gesünder unsere Haut - zumindest wirkt unsere Haut dann gesünder und wärmer. 

Der Spiegel in den Umkleidekabinen sorgt dafür, dass viele Frauen sich dicker fühlen
Quelle: imago images / Panthermedia

Auch der Winkel des Spiegels spielt eine große Rolle

In den Umkleidekabinen vieler Geschäfte sind die Spiegel unten weiter von der Wand entfernt, was dazu führt, dass wir uns länger und schlanker sehen. In vielen Geschäften sind die Spiegel jedoch verbogen oder beschädigt, sodass wir plötzlich eigenartige Kurben an uns entdecken, die wir vorher noch nie bemerkt haben - eben weil es sie eigentlich nicht gibt und der verbogene Spiegel uns eigentlich nur täuscht! Außerdem sind die Umkleidekabinen meistens sehr klein, sodass man automatisch viel näher am Spiegel steht. Oft denken wir dann deswegen, dass wir dicker geworden sind, doch das ist alles nur eine Frage des Winkels! 

Also Mädels: Ihr seht in Umkleidekabinen nur so anders aus, weil Licht und Winkel euch so erscheinen lassen! Lasst euch von den schlecht belichteten Umkleidekabinen nicht eure Figur schlechtreden - ihr seid schön, so wie ihr seid!