Body Positivity: Junge legt seiner Mutter süße Nachricht auf die Waage

Kelly McCarron stellte sich jeden Tag auf die Waage. Doch dann legte ihr Sohn eine Nachricht darauf. Die Body Positivity will sie jetzt verbreiten.

Eine Frau findet einen Zettel auf ihrer Waage
Quelle: imago images / Westend61

Abnehmen ist ein Kampf: Natürlich wollen beinahe alle Leute einen gesunden und starken Körper haben. Doch gleichzeitig ist es nicht leicht, seinen Schweinehund zu überwinden. Für einige Menschen hat eine Diät aber auch negative Folgen: Viele Menschen, besonders Frauen, leiden ein Leben lang unter Essstörungen. Wie soll man also das richtige Maß finden? Die folgende Geschichte ist eine wirklich schöne Nachricht in Sachen Body Positivity. Ein Junge legt seiner Mutter eine berührende Notiz auf die Waage:

Die Australierin Kelly McCarron aus Perth, die zum Zeitpunkt der Geschichte 35 Jahre alt ist, sehnt sich danach, schlanker zu sein. Deshalb versucht sie zusammen mit ihrem Mann abzunehmen. Sie fassen den Neujahrsvorsatz, von nun an mehr Sport zu machen und sich gesünder zu ernähren!

Damit sie mehr Erfolg haben würde, begann Kelly eine besondere Diät...

Eine dicke Frau will mit Sport abnehmen
Quelle: imago images / Panthermedia / Symbolbild

Kelly startet zu fasten - und bekommt eine Nachricht

Kelly hatte in den letzten Jahren um die 9 Kilo zugenommen, wie sie im Interview mit DailyMail erklärte. Sie wusste, dass sie nicht fettleibig war, aber sie wollte einfach ihre Traumfigur von früher wiederbekommen.

Während manche Leute ohne Diät abnehmen, wollen Kelly und ihr Mann Ruairri McCarren Intervallfasten ausprobieren. Dabei werden sie nur acht Stunden am Tag Mahlzeiten zu sich zu nehmen und die anderen 16 Stunden pausieren. Ganz schön streng. Doch nach einiger Zeit hatte Kelly noch nicht genug abgenommen - so empfand sie es zumindest. Jeden Tag stieg sie deshalb auf die Waage, um ihr Gewicht zu kontrollieren.

Doch einer Person gefiel das gar nicht...

Eine Frau umarmt ihren kleinen Sohn
Quelle: imago images / Cavan Images / Symbolbild

,,Ist es wirklich wichtig?"

Wirklich glücklich wurde sie damit allerdings nicht, berichtete Kelly. Zu Beginn der Diät war sie 64 Kilogramm schwer, jeden Tag stieg sie erneut auf die Waage, um sich selbst zu kontrollieren. Und obwohl sie wusste, dass sie mit dem Verhalten wahrscheinlich übertrieb, konnte sie einfach nicht aufhören - bis sie plötzlich eine Nachricht ihres 12-jährigen Sohns Jack fand.

Jack und seine Schwester hatten im Haushalt geholfen, eine Sache, die sonst eher selten vorkam. Kelly hatte sich deshalb schon gewundert. Doch am nächsten Morgen fand sie einen Zettel auf ihrer Waage. Jack hatte; ,,Ist es wirklich wichtig?" auf das Messgerät geschrieben. Der Punkt unter dem Fragezeichen ist ein Herz. Offenbar hatte er mitbekommen, wie sehr sich seine Mutter quält.

Und wie reagierte Kelly?

Eine Frau steigt auf eine Waage
Quelle: imago images / Panthermedia

Jack bringt Body Positivity auf den Punkt

Der kleine Jack hatte, wohl ohne es zu wissen, alles zum Thema Body Positivity auf den Punkt gebracht. Kelly war von der Botschaft ihres Sohns sehr gerührt. Ihr wurde klar, dass es unwichtig ist, jeden Tag das eigene Gewicht zu messen. Sie tat das nur, weil sie sich unwohl fühlte. Und damit geriet sie immer tiefer in einen Teufelskreis aus Angst und schlechtem Körpergefühl.

Sie schmiss den Zettel nicht weg, sondern ließ ihn auf der Waage liegen und führte sich so immer wieder vor Augen, dass ihr Gewicht überhaupt keine Rolle spielt. Sie muss sich letztendlich in ihrem eigenen Körper wohlfühlen!

„Seine Notiz hat mir wirklich geholfen, mich besser zu fühlen. Ich muss nicht abnehmen. Ich strebe lediglich an, ein gesünderes Leben zu führen", sagt Kelly. Zum Glück hat sie ihren kleinen Jack an ihrer Seite!