Gottman-Regel: 7 Geheimnisse einer glücklichen Ehe

Der Psychologe John Gottman hat 7 Regeln aufgestellt, mit denen eine Ehe glücklich sein kann. Die Geheimnisse verraten wir dir hier.

Gottman hat 7 Geheimnisse für eine glückliche Ehe gefunden
Quelle: imago images / Westend61

John Gottman ist US-amerikanischer Psychologe, der sich auf die Ehe und Beziehungen spezialisiert hat. Zum Beispiel hat er die 5:1 Regel entwickelt, nach der Paare leben sollten, um glücklicher zu sein. Am bekanntesten von ihm ist aber sein Werk "7 Geheimnisse einer glücklichen Ehe", in der er Vorschläge macht, mit denen Ehepaare glücklicher leben können. Sie alle basieren auf einer Grundregel: Freundschaft. Ehepaare sollen auch die besten Freunde sein, denn eine gute Freundschaft ist das Herz einer Ehe. 

Wie Gottmans 7 Geheimnisse einer glücklichen Ehe aussehen, erfahrt ihr hier: 

Man sollte in der Ehe alles über den Partner wissen
Quelle: imago images / Westend61

#1 Aktualisiere immer die "Partner-Landkarte"

Der Psychologe Gottman spricht von der sogenannten Partner-Landkarte, die jeder Mensch in einer Beziehung haben sollte - imaginär natürlich. Auf dieser Karte notierst du alles, was du über deinen Partner weißt: Vorlieben, Ticks, Lieblingsdinge... Diese Karte solltest du immer aktualisieren, denn jeder Mensch verändert sich und verändert damit auch die eigenen Vorlieben. Je mehr du von deinem Partner weißt, desto glücklicher wird deine Ehe!

In einer Ehe sollte man nach Gottman ständig die Gefühle pflegen
Quelle: imago images / Westend61

#2 Zuneigung und Bewunderung muss gepflegt werden

Liebe ist nicht einfach nur da und bleibt dann auch. Deine Gefühle für deinen Partner musst du immer wieder pflegen und dir auch nach Jahren der Ehe immer wieder bewusst werden, wofür du deinen Partner bewunderst. Es tut einer Beziehung nur Gutes, wenn ihr regelmäßig die positiven Aspekte erkennt und würdigt. 

Ein weiteres Geheimnis einer glücklichen Ehe liegt in der zugewandten Kommunikation
Quelle: imago images / Westend61

#3 Wende dich deinem Partner zu

Für Gottman liegt das dritte Geheimnis einer glücklichen Ehe in der Zuwendung zum Partner. Es reicht schon, wenn du ihm kleine Dinge erzählst wie der Albtraum von letzter Nacht oder die Sorgen, die dich plagen. Die wahre Romantik einer Ehe steckt in der Zuwendung, nicht in romantischen Dinners zu zweit bei Kerzenschein. Eine offene Kommunikation ist das A und O: Sprecht bewusst miteinander und interessiert euch für die Erzählungen des Anderen. 

Ein weiteres Geheimnis nach Gottmans Regeln ist es, Kompromisse einzugehen
Quelle: imago images / Westend61

#4 Lass dich von deinem Partner auch mal beeinflussen

Nicht immer hat man die gleiche Meinung und in einer Ehe schon gar nicht. Unterschiedliche Standpunkte sind total normal und gehören zum Alltag einer Beziehung eben dazu. Wichtig ist, wie man mit diesen Unterschieden umgeht. In seinen Studien fand Gottman raus, dass es vor allem den Männern schwerfällt, die Meinung von uns Frauen anzuerkennen und sich davon beeinflussen zu lassen, doch auch Frauen können manchmal das Problem haben. Deswegen ist Gottmans Vorschlag: Macht einander Zugeständnisse. Man sollte sich auch mal von dem Partner beeinflussen lassen und Macht abgeben, ohne sich aber selbst zu verbiegen! Das Geheimnis einer glücklichen Ehe liegt genau darin: Kompromisse eingehen. 

Wenn Eheleute sich streiten, gibt es nach Gottman einige Regeln zu beachten
Quelle: imago images / Panthermedia

#5 Löst Probleme, die zu lösen sind

Konflikte, die aktuell sind, sind meistens schnell zu lösen - wenn man es denn will! Umso wichtiger ist es, sowas direkt aus dem Weg zu räumen, bevor sich viele kleine Streitigkeiten zu einem großen Krieg ansammeln. Doch hier gilt wieder: Eine gute Kommunikation ist das A und O! Denkt beide immer daran, dass es darum geht, einen Konflikt gemeinsam zu lösen, und nicht sich niederschmetternde Worte an den Kopf zu werfen. Vermeidet es, Verachtung für den anderen zu empfinden, denn diese kann nur schwer rückgängig gemacht werden. Es gibt einige Sätze, die du im Streit niemals sagen solltest. Vermeide zum Beispiel Du-Anklagen, also statt "Du bist immer so unsensibel", kannst du sagen "Ich fühle mich von dir nicht verstanden". Und das wichtigste: Selbst im Streit solltest du deinem Partner immer vermitteln, dass du ihn liebst und wertschätzt. 

In jeder Ehe gibt es Differenzen, das ist kein Geheimnis mehr
Quelle: imago images / Panthermedia

#6 Gottmans Regel für Pattsituationen

So eine Pattsituation kann immer und immer wieder in jeder glücklichen Ehe vorkommen: Einige Einstellungen und Träume überschneiden sich einfach nicht mit denen des Partners. Daran werdet ihr eben nichts ändern können. Was ihr aber beeinflussen könnt, ist euer Umgang mit solchen Situationen. Wenn ein Konflikt sich immer wiederholt, dann überlegt euch, welche grundlegende Differenz die Ursache dafür sein könnte. Respektiert, dass ihr unterschiedliche Ansichten und Einstellungen habt, und entwerft gemeinsam Wege, um mit diesen Differenzen umzugehen. 

In einer glücklichen Ehe braucht man einen gemeinsamen Sinn
Quelle: imago images / Westend61

#7 Schafft einen gemeinsamen Sinn

Am Anfang einer jeden Beziehung gibt es ein ,,Wir". Doch mit der Zeit, wenn der Alltag in die Ehe einzieht, verlieren viele Paare den Sinn in ihrer Beziehung. Gottmans Geheimnis ist, der Ehe wieder einen gemeinsamen Sinn zu verleihen. Ehepaare können sich ein Ziel setzen, zum Beispiel das Haus zu renovieren oder zusammen Sport machen, um wieder fit zu werden. Schaut, was euch beide glücklich macht und macht das dann zusammen!