Schutz vor Viren: Wie oft sollte man Handtücher waschen?

Nicht nur im Bad, sondern auch in der Küche: Handtücher benutzen wir täglich. Doch wegen dem Schutz vor Viren solltest du sie regelmäßig waschen.

Handtücher sollten genau wie Masken und Handtaschen regelmäßig gewaschen werden.
Quelle: Pixabay

Schutz vor Viren - das ist etwas, das uns alle regelmäßig beschäftigt. Wie schütze ich mich gut vor Keimen und Bakterien, um nicht krank zu werden? Vor allem in Zeiten der Corona Pandemie ist es besonders wichtig, sich regelmäßig die Hände zu waschen und zu desinfizieren und dabei keine Fehler zu machen. Doch nicht nur das: Auch Masken sollten wir richtig aufsetzen und sie regelmäßig reinigen, ebenso wie unsere Handtaschen, denn sie sind täglich den Viren ausgesetzt und könnten die Bakterien mit ins Haus holen. Doch was ist eigentlich mit den Handtüchern? Auch die sollten wir waschen, das ist klar - aber wie oft?

Das erfahrt ihr auf den nächsten Seiten: 

Badetücher sollte man einmal die Woche waschen
Quelle: Pixabay

Badetücher

Wenn Badetücher nicht oft genug gewaschen und ausgewechselt werden, können sich Keime und Bakterien hier im feuchten Gewebe perfekt ansammeln und wachsen. So vermehren sie sich ganz schnell. Deswegen ist es wichtig, das Badetuch mindestens einmal pro Woche zu waschen. Am besten ist es, nach dreimaligem Gebrauch das Badetuch zu wechseln und das alte gründlich zu waschen. 

Dies gilt nur, wenn ihr gesund seid! Bei Krankheit sollten die Badetücher noch öfter gewaschen werden, um eine Neuinfektion zu vermeiden. 

Anders sieht es aus bei Waschlappen:

Waschlappen sollte man nach jedem Gebrauch waschen, um sich vor Viren zu schützen.
Quelle: Pixabay

Waschlappen

Anders sieht es bei Waschlappen aus, mit denen ihr euch das Gesicht reinigt und trocknet. Diese sollten nur einmal verwendet werden und dann direkt in die Waschmaschine wandern. So schützt man sich am effektivsten vor den Viren in den Handtüchern. Die kleinen Handtücher, die neben dem Waschbecken hängen, sollten ebenfalls täglich gewechselt werden, vor allem wenn in eurem Haushalt mehrere Menschen leben. Diese Tücher sind nämlich meistens dauerhaft feucht und bieten Viren und Bakterien ein ideales Zuhause. 

Und wie sieht es in der Küche aus? 

In der Küche sollte man getrennte Handtücher benutzen
Quelle: imago images / Panthermedia

Geschirrtücher in der Küche

Auch die Geschirrtücher sollten wie die Waschlappen täglich gewaschen und gewechselt werden, um für einen ausreichenden Schutz vor Viren zu sorgen. Wer das aber nicht tun möchte, dem hilft vielleicht dieser Tipp: Am besten habt ihr in der Küche zwei verschiedene Geschirrtücher. Das eine nehmt ihr nur zum Trocknen von sauberem Geschirr und das andere für Reinigungen, zum Beispiel wenn etwas verschüttet wurde oder zum Abtrocknen der Hände. 

Auf der nächsten Seite lest ihr noch einen Tipp zum Waschen der Handtücher: 

Zum Schutz vor Viren kann man noch Desinfektionsmittel in die Waschmaschine hinzugeben.
Quelle: imago images / Panthermedia

Gebt Desinfektionsmittel mit in die Waschmaschine!

Um die Handtücher zu desinfizieren, gebt ihr am besten noch einen Schuss von speziellem Desinfektions-Waschmittel* hinzu. Außerdem sollten die Handtücher so heiß wie möglich gewaschen werden. 

*Werbung