Seltener Anblick: Heidi Klum zeigt ihre Kinder auf Instagram

Die Kinder von Heidi Klum sind selten in der Öffentlichkeit zu sehen. Doch nun postet die Model-Mama ein Foto ihrer Kinder auf Instagram.

Heidi Klum ist Mama von 4 Kindern
Quelle: imago images / Runway Manhattan

Wenn wir das Wort "Model" hören, denken wir fast immer sofort an Heidi Klum - die Model-Mama schlechthin. Jedes Jahr verfolgen wir die neue GNTM Staffel, bei der die Kandidatinnen in Foto-Shootings und Co. darum kämpfen, Deutschlands Topmodel zu werden. Doch Heidi ist nicht nur die Mama dieser Mädchen, sondern auch von vier Kindern, die sie doch nur zu selten in der Öffentlichkeit zeigt, geschweige denn auf Instagram!

Doch nun überrascht das Topmodel ihre Fans mit einem süßen Familienfoto!

View this post on Instagram

Saturday Vibes ❤️

A post shared by Heidi Klum (@heidiklum) on

Quelle: Instagram

Wenn Heidi Klum Bilder von ihren Kindern auf ihrem Instagram Account postet, dann sehen sie meistens so aus: Die Gesichter sind mit Emojis bedeckt oder die Kamera fotografiert von hinten. Die Gesichter sieht man jedoch nie. Zwar steht Tochter Leni mittlerweile in der Öffentlichkeit, doch Mutter Heidi möchte die Privatsphäre ihrer Kinder schützen und zeigt die Kinder daher ziemlich selten. 

Nachdem sie sich 2002 von ihrem ersten Ehemann Ric Pipino getrennt hat, war Heidi mit dem Formel-1-Manager Flavio Briatore zusammen, mit dem sie ein gemeinsames Kind hat: Tochter Leni. Sie wurde wenige Jahre nach ihrer Geburt von Heidis zweitem Ehemann Seal adoptiert, mit dem sie noch drei weitere Kinder hat: Henry, Johan und Lou. Jetzt ist das Topmodel mit dem "Tokio Hotel"-Star Tom Kaulitz verheiratet und zeigt auf Instagram ihre Kinder: 

View this post on Instagram

😷😷😷😷😷😷🐶🐶❤️

A post shared by Heidi Klum (@heidiklum) on

Quelle: Instagram

Das ist ja wirklich mal ein seltener Anblick! Von vorne und ganz ohne Emojis auf den Gesichtern postet Heidi Klum ein Bild auf Instagram mit ihrem Ehemann Tom Kaulitz und ihren vier Kindern. Zwar verdecken diesmal keine Emojis die Gesichter der Kinder, jedoch verhindert der Mundschutz, den alle tragen, dass man zu viel sieht. Doch immerhin: So viel gab es von den Kindern selten zu sehen!