Für ihr Internet-Date fliegt eine Frau weit weg - und wird versetzt

Eine Frau wollte ihr Internet-Date besuchen und fliegt dafür kilometerweit, um ihn zu sehen. Doch am Ziel stellt sie fest, dass sie versetzt wurde.

Eine Frau flog kilometerweit, um ihr Internet Date zu vesuchen, doch dann wird sie versetzt
Quelle: Unsplash / Symbolbild

Dates sind etwas Schönes! Man lernt einen Menschen gerade erst kennen und genießt es, Zeit mit ihm zu verbringen. Und auch im Internet lernen sich immer mehr Leute kennen und kommen zusammen - im 21. Jahrhundert keine Seltenheit mehr. So lernte auch eine junge Frau einen Mann online kennen und wollte ihn wenig später besuchen. Dafür fliegt sie kilometerweit, nur um festzustellen, dass sie versetzt worden ist. 

Doch beginnen wir von vorne...

Externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Twitter

Auf Twitter postete die 23-jährige Jasmine, was passiert ist. Vor einiger Zeit hat sie in einem Gruppenchat im Internet den Mann kennengelernt und etwa eine Woche lang mti ihm geschrieben. Sie lebt im US-Bundesstaat Indiana, er in Texas. Das ist ein Unterschied von 2.400 Kilometer! Doch für die jungen Menschen schien die Distanz unwichtig, denn nach bereits einer Woche lud Jasmines Internet-Date sie ein, ihn in Texas zu besuchen. 

Jasmine stimmte zu und das Drama nahm seinen Lauf: 

Externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Twitter

Jasmine erklärt zu Beginn, was mit dem Date abgemacht war:Sie bezahlte etwa 330 Euro für den Hinflug (ganze fünf Stunden lang sollte der sein!) und er würde den rest übernehmen. Und zunächst lief auch alles glatt. Sie telefonierten viel und er sagte ihr, dass er sich freut, sie zu sehen. 

Doch dann...

Externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Twitter

Schon am Morgen des Flugs hörte sie nichts mehr von ihrem Internet-Date. Zunächst dachte Jasmine sich, dass er einfach nur lange schläft. Doch ihr Bauchgefühl sagte, dass etwas nicht stimmte, also schrieb sie ihm immer mehr Nachrichten. 

Externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Twitter

Dann, als sie bereits im Flieger saß, merkte sie: Ihre Nachrichten kamen nicht an! Ihr Internet-Date muss sie noch während des Fluges blockiert haben! 

Also versuchte sie, ihn anzurufen, als sie endlich in Houston ankam...

Externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Twitter

In Texas angekommen, musste sie feststellen: Sie wurde versetzt. Ihre Befürchtungen haben sich bestätigt - er hat sie blockiert und den Gruppenchat, in dem sie sich kennengelernt haben, verlassen. Hätte sie doch mal auf ihr Bauchgefühl geachtet! 

Die Frau wurde am Flughafen von ihrem Internet-Date versetzt, konnte aber bei Freunden unterkommen
Quelle: Unsplash / Symbolbild

Jasmine konnte zum Glück bei Freunden in Houston unterkommen. Auf Twitter warnt sie mit ihrer Geschichte andere Menschen, nicht sofort kilometerweit zu einem fremden Menschen zu fliegen - oder sich zumindest das Ticket von denen bezahlen lassen, nur um auf Nummer sicher zu gehen. 

Dann gab es noch ein Update: Nachdem ihr Tweet viral ging, kehrte ihr Internet-Date, das sie versetzt hatte, zurück in den Gruppenchat und behauptete, Jasmine gar nicht zu kennen. Was für ein Mensch...