Diese lustigen Vornamen sind in Deutschland erlaubt!

Verrückt, oder? Diese Vornamen sind eigentlich super lustig, doch in Deutschland sind sie erlaubt! Würdest du dein Kind so nennen?

In Deutschland muss ein Name vom Standesamt genehmigt werden
Quelle: IMAGO / Panthermedia

In den meisten Fällen sind werdende Eltern eine lange Zeit damit beschäftigt, einen passenden und möglichst zeitlosen Namen für ihren Sprössling zu finden. Doch bei der Namenswahl können den Eltern einige Fehler unterlaufen! In Deutschland müssen aus diesem Grund Vornamen immer zuerst vom Standesamt genehmigt werden. So wird nämlich verhindert, dass die Eltern es sehr wild treiben und das Kind später aufgrund seines Namens gehänselt oder sogar von Lehrern benachteiligt wird. Umso erstaunlicher ist, dass die folgenden 20 lustigen Namen tatsächlich erlaubt wurden!

Diese Babynamen sind wirklich seltsam
Quelle: IMAGO / agefotostock

Diese Namen wurden tatsächlich erlaubt:

1. Alemmania: Niemand hat etwas gegen Patriotismus einzuwenden, doch den meisten Menschen wird es absolut schleierhaft bleiben, warum Eltern ihr Kind so nennen.

2. Apple: Gwyneth Paltrow hat es vorgemacht, also machen es viele Eltern nach. Doch nur wenige Eltern bedenken, dass das Kind nicht nur nach einer Frucht, sondern auch nach einem der größten Technologieunternehmen der Welt benannt wurde!

Manche Eltern geben den Babys komische Namen
Quelle: IMAGO / Westend61

3. Blade: Sofort haben wir die Comic-Figur vor Augen, die Vampire bekämpft!

4. Champagna: Da hatte wohl jemand eine große Vorliebe für Champagner, oder?  

Was haben sich die Mütter bei den Namen für Babys gedacht?
Quelle: IMAGO / agefotostock

5. Christmas: Wir alle lieben Weihnachten, doch lieben wir das Fest auch so sehr, dass wir unser Kind nach dem christlichen Feiertag benennen?

6. Elfina: Auf jeden Fall ist dieser Name eine Seltenheit!

Tatsächlich waren diese Namen erlaubt
Quelle: IMAGO / Panthermedia

7. Emilie-Extra: Wahrscheinlich denken die meisten nun an Zahnpasta oder Kaugummi als an ein kleines süßes Mädchen, stimmt’s? doch auch dieser Name wurde von einem Standesamt zugelassen!

8. Feanor: So heißt der Sohn des Hochkönigs Finwe im „Silmarillion“. Übersetzt heißt der Name „Feuergeist“ und wurde tatsächlich zugelassen!

So will kein Kind gerne heißen
Quelle: IMAGO / ZUMA Wire

9. Godpower: Dieser kleine Sprössling hat nun die volle Kraft Gottes in seinem Vornamen! Dennoch ist dieser Vorname wirklich abgefahren!

10. Ikea: Vor allem vor der Geburt kommt bei den Eltern die Frage auf, was sie denn noch besorgen müssen, bevor das Baby kommt. Anscheinend bietet das schwedische Möbelhaus auch bei der Namenssuche eine Lösung!

Kaum zu glauben, dass diese Namen in Deutschland erlaubt sind
Quelle: IMAGO / Westend61

11. Junior: So weiß man gleich, wer das Nesthäkchen der Familie ist!  

12: Kedyra: Für alle Fußballfans wäre Sami wohl doch die niedlichere Variante gewesen.

Manche erlaubte Babynamen sind echt seltsam
Quelle: IMAGO / PA Images

13. Klee: Dieser Name ist wohl noch seltener als ein vierblättriges Kleeblatt!

14. Laser: Jungs im Alter von vier bis zehn werden den Namen mit Sicherheit noch ganz cool finden, doch spätestens beim Vorstellungsgespräch werden die Eltern verflucht!  

Es ist erlaubt, sein Baby so zu nennen
Quelle: IMAGO / Shotshop

15. Legolas: Diesen Namen kennt man aus den Fantasy-Klassikern des „Herr der Ringe“-Schöpfers! Fraglich ist jedoch, ob man diesen Namen ohne Spott tragen kann.

16. London: In den USA oder Großbritannien sind Ortsnamen als Babynamen keine Seltenheit. Bei uns ist das eher unüblich.

Es gibt Kinder, die wirklich so heißen
Quelle: IMAGO / Cavan Images

17. Magic: Dieser Name ist zauberhaft, nicht wahr?

18. Miracle: Für Eltern dürfte jedes einzelne Kind ein Wunder sein. Somit ist es keine Überraschung, dass es immer wieder Eltern gibt, die das schon im Namen des Babys ausdrücken wollen.

Tatsächlich war der Babyname in Deutschland erlaubt
Quelle: IMAGO / Panthermedia

19. Morticia: Bei diesem Namen denken wir sofort an die schöne, schwarzhaarige Mutter und Ehefrau der "Addams Family"! Doch will man sein Kind wirklich nach einer solchen Figur benennen?

20. Peach: Vielleicht ist das die Schwester von Apple?

Na, was sagst du? Würdest du deinem Kind eines dieser Namen geben wollen?