7 Ausreden von Männern, die verraten: Er hat kein Interesse an dir

Bei diesen Sätzen solltest du aufmerksam werden, denn sie werden von Männern häufig als Ausreden benutzt. Hat er noch Interesse an dir?

Um nicht den wirklichen Grund für einen Kontaktabbruch zu nennen, verstecken sich Männer oft hinter Ausreden.
Quelle: Getty Images / Sam Edwards

Wir Menschen sind in der Kommunikation oft feige, sei es, weil wir andere Personen nicht verletzen wollen oder einem Konflikt aus dem Weg gehen möchten. Verständlicherweise fällt es manchen Männern schwer, einer Frau zu sagen, dass sie sich nichts mehr mit ihr vorstellen können – und anders herum. So löblich es ist, dass sie Frauen nicht verletzen wollen, allerdings ist niemandem damit geholfen, um den heißen Brei herumzureden und die Angelegenheit unnötig heraus zu zögern. In solchen Fällen wäre eine klare Ansage angebracht, damit das Gegenüber sofort weiß, was ein Mann will. Ausreden, die nett klingen, aber die nur eins zur Folge haben, nämlich dass er kein Interesse mehr an dir hat, haben wir im Folgenden zusammengetragen. Damit du immer weißt, woran du bist: 

Manche Männer übertragen ihrer Partnerin die Verantwortung für fehlendes Interesse.
Quelle: IMAGO / Westend61

#1 „Ich wäre nicht gut für dich“

Mit diesem Satz verpackt er sein fehlendes Interesse geschickt, und zwar versteckt er es hinter dem Schleier der Fürsorge. Es gehe ihm um dein Wohlergehen und er sei dafür nicht der Richtige. Bei so einer Ausrede solltest du ihm einfach Glauben schenken. Ähnliche Ausführungen dieser Ausrede sind: „Du hast etwas Besseres verdient als mich“, „Ich würde dich nicht glücklich machen“ oder „Du bist viel zu gut für mich“. Nimm diese Ausflüchte so an und baue – zumindest in der romantischen Beziehung – Distanz zu ihm auf.

Bei welchen weiteren Sätzen solltest du aufpassen?

Unsicherheit kann Männer zu unschönen Verhaltensweisen führen.
Quelle: IMAGO / Westend61

#2 „Du liebst mich doch gar nicht wirklich“

Dieser Satz klingt sehr nach einer unsicheren Person, oder? Egal, ob er den Satz ernst meint oder ihn als Deckmantel nutzt, es wird schwierig sein, auf so einer Basis eine Beziehung aufzubauen. Entweder er vertraut dir nämlich, dass du ihn wirklich magst oder es wird schwer sein, ihn davon zu überzeugen. Wenn er diesen Satz tatsächlich nur als Vorwand nutzt, um sein fehlendes Interesse zu verstecken, bist du besser ohne ihn dran. Diese Verschiebung von Verantwortung kannst du in deinem Leben nicht gebrauchen, zumal dieses Verhalten alles andere als erwachsen ist.

Weiter geht's:

Ein voller Terminkalender wird oft als Ausflucht benutzt.
Quelle: Getty Images / Matthew Leete

#3 „Ich bin momentan ziemlich im Stress“

Aus deinem eigenen Leben solltest du wissen: Für die Menschen, die uns wichtig sind, nehmen wir uns Zeit. Ganz bewusst. Wenn ein potenzieller Partner oder Partnerin sagt, sie könne sich nicht mehr treffen, weil der Terminplaner einfach zu voll ist, dann hört sich das sehr stark nach einer Ausflucht an. Denn: Wenn man verliebt ist, kann die Woche noch so vollgepackt sein, man schafft es trotzdem, Zeit für ein Treffen einzurichten. Die Prioritäten deines*deiner Angebeteten liegen momentan wohl woanders.

Auf der nächsten Seite erfährst du mehr:

Man kann lernen, die Ausflüchte von Menschen zu entlarven.
Quelle: IMAGO / agefotostock

#4 „Ich bin nicht so der Beziehungsmensch“

So hart es auch klingt, dieser Satz bedeutet eher: Ich bin bei dir nicht so der Beziehungsmensch. Im Endeffekt ist es völlig in Ordnung, wenn jemand keine Beziehung mit dir haben will, man kann Gefühle schließlich nicht erzwingen. Allerdings schuldet er dir zumindest die Wahrheit – sonst musst du dir wohl oder übel deine eigene Wahrheit zurechtlegen. Besonders wenn er bereits in längeren Beziehungen war, kannst du ziemlich schnell davon ableiten, dass er nur keine Partnerschaft mit dir eingehen möchte. Nimm es an und ziehe weiter.

Es gibt noch mehr Ausreden:

In manchen Fällen trauen sich Männer nicht, eine Beziehung einzugehen, weil ihnen die Freundschaft wichtig ist.
Quelle: IMAGO / agefotostock

#5 „Ich will unsere Freundschaft nicht gefährden“

Wenn ihr euch schon länger kennt und wirklich eine tiefe Freundschaft führt, ergibt diese Begründung natürlich irgendwie Sinn. Man gefährdet ungerne das, was einem wichtig ist. Trotzdem kann sich hinter diesem Satz natürlich eine Ausrede verstecken. Gerade, wenn ihr euch erst kennengelernt habt, ist dieser Satz doch eher schwer nachzuvollziehen. Welche Freundschaft genau meint er denn damit? Die, die sich während zwei Dates ergeben hat? Das sollte dich skeptisch stimmen.

Auch beim nächsten Satz kannst du stutzig werden:

Oft brauchen junge Erwachsene Zeit, um herauszufinden, was sie wollen.
Quelle: IMAGO / Westend61

#6 „Ich muss erst mal mein eigenes Leben auf die Reihe kriegen“

Ob sich hinter dieser Aussage eine Ausrede versteckt, merkst du anhand deines Bauchgefühls. Wenn er wirklich total verplant durchs Leben läuft, ständig Treffen verpasst, Deadlines ignoriert und so weiter, ist an dem Satz wahrscheinlich etwas dran. Wenn er ziemlich organisiert und mit beiden Beinen im Leben steht, dann liegt nahe, dass es sich hierbei um eine Ausrede handelt. In beiden Fällen bist du wohl besser ohne ihn dran!

Kommen wir zum letzten Beispiel, bei dem du hellhörig werden solltest:

Wer in früheren Beziehungen verletzt wurde, entwickelt oft eine Angst vor neuen Beziehungen.
Quelle: IMAGO / Addictive Stock

#7 „Ich habe Angst, wieder verletzt zu werden“

Jeder von uns wurde wahrscheinlich schon mal in einer Beziehung verletzt, sei es in einer romantischen oder einer freundschaftlichen. Bei manchen Menschen entwickelt sich dadurch eine Angst davor, neue Beziehungen einzugehen, weil sie sich selbst vor weiteren Verletzungen schützen wollen. Dass sie damit andere Menschen auch verletzen können, zum Beispiel weil sie sich erst annähern und dann die Zuneigung aus Angst entziehen, ist vielen dabei nicht bewusst. Sprich mit ihm über seine Angst, dabei wirst du schnell merken, ob er wirklich Sorge hat oder den Ansatz als angenehme Ausrede verwendet hat. 

Im Endeffekt gilt immer: Sprecht miteinander! Wenn dir etwas komisch vorkommt, sprich es bei ihm an. 

Auf der nächsten Seite erfährst du außerdem, wovor Männer in Beziehungen am meisten Angst haben:

logo
StyleVamp 07.10.2022 11:30
Zum Artikel
Wovor haben Männer in Beziehungen am meisten Angst?

Wovor haben Männer in Beziehungen am meisten Angst?

Auch Männer machen sich in einer Beziehung viele Gedanken und es gibt Dinge, die ihnen ziemliche Angst machen. Die Unsicherheiten kennt kaum eine Frau!

Hier erfährst du mehr zum Thema!