Heißhunger vor der Periode: Das braucht dein Körper wirklich

Ach herrje, wohl jede Frau kennt ihn, den Heißhunger vor der Periode: Doch was braucht eigentlich dein Körper wirklich kurz vor deinen Tagen?

Heißhungerattacken kurz vor der Periode sind nicht ungewöhnlich.
Quelle: imago images / agefotostock

Ist es denn schon wieder Zeit? Jede Frau kennt wohl diese unruhigen, emotionalen Tagen, in denen die Gefühle Achterbahn fahren und auch Unterleibschmerzen und Kopfweh auftreten können. Jeden Monat wieder, willkommen zurück, du liebe Periode! Wir bereiten uns auf die Tage vor, an denen Tampon, Binden und Co. unsere sichersten Begleiter sind. Doch nicht nur die Emotionen können vor der Periode verrückt spielen, sondern auch unsere Gelüste, ja geradezu Heißhungerattacken erwarten uns. Aber was braucht unser Körper eigentlich wirklich in dieser Zeit?

Auf den folgenden Seiten klären wir darüber auf: 

Frau isst während ihrer Periode Süßes.
Quelle: imago images / Westend61

Hallo Heißhunger, du hast uns gerade noch gefehlt!

Wenn wir kurz vor unserer Regelblutung sind, kommt es nicht selten vor, dass wir Frauen Heißhungerattacken verspüren und alles in uns hineinstopfen könnten, so lange es nur süß und fettig ist, richtiges Soulfood eben. Während der PMS-Zeit würden wir bereits nichts lieber tun, als in den nächsten Supermarkt zu gehen und das Süßigkeitenregal leerkaufen, mit Chips und Pizza, auf dem Sofa liegen und uns unserem Schicksal hingeben. Doch diese Vorhaben sind mit Vorsicht zu genießen, denn hast du dich eigentlich schon einmal gefragt, ob dein Körper wirklich ungesunde Zucker und Fette braucht oder doch eher etwas ganz anderes? Wer nämlich die Leckereien gegessen hat, weiß, dass meist der Heißhunger damit nicht gestillt wurde. Denn eigentlich braucht unser Körper etwas ganz anderes.

Aber was bloß?

Magnesium kann den PMS-Symptom mildern.
Quelle: imago images / PhotoAlto

Diese Mängel hat dein Körper

Bevor deine Tage beginnen, erlebt dein Körper einen Magnesiummangel. Jedoch kann eine ausreichende Zufuhr davon die typischen PMS-Symptome mildern. Statt zur Schokolade zu greifen, um so scheinbar den Heißhunger zu stillen, solltest du lieber zu Magnesiumreicher Nahrung wie Vollkornbrot, Hülsenfrüchten, Naturreis, Kartoffeln oder Nüssen und kaliumreichen Lebensmittel wie Bananen, Kiwi oder Himbeeren greifen.

Doch nicht nur Magnesium fehlt deinem Körper in den Tagen vor der Regelblutung: 

Die richtige Wahl der Lebensmittel ist wichtig während der Regel.
Quelle: imago images / Panthermedia

Gewichtszunahme?! Nein, danke!

Stärker als sonst produziert dein Körper vor und nach deiner Periode das Stresshormon "Cortisol", welches den Insulinspiegel erhöht. Je mehr "Cortisol" produziert wird, desto mehr verspürt dein Körper den Heißhunger, dein Serotoninspiegel sinkt. Serotonin wiederum ist für ausreichend Schlaf zuständig. Du kannst somit schlechter schlafen, du bist gestresst und dein Körper schreit geradezu förmlich nach Schokolade, die zwar Serotonin enthält, allerdings ist dies viel zu gering, als dass es einen wirkungsvollen Effekt auf deinen Körper haben könnte. Am besten kann dein Körper das Serotonin durch Lebensmitteln wie Nüsse, Käse und rotem Fleisch aufnehmen. 

Doch nicht nur die richtige Ernährung braucht dein Körper während der PMS-Zeit:

Yoga kann während der Periode Wunder bewirken.
Quelle: imago images / agefotostock

Move your Body!

In Kombination mit der richtigen Ernährung kann Sport sehr gut für den Körper sein, aber auch ein Spaziergang oder eine sanfte Yoga-Form kann Wunder wirken. Yoga lässt dich deinen Körper besser wahrnehmen und hilft dir bei der Stressbewältigung. Durch die Atemübungen kommt dein Körper in einen besseren Gleichklang. Auch Ausdauertraining wie joggen oder Radfahren kann sich positiv auf deinen Körper auswirken. Du solltest es nicht übertreiben, aber Bewegung löst dein Gewebe und hebt deine Stimmung. 

So verlockend auch ein Nachmittag und Abend im Bett oder auf dem Sofa liegen mit Wärmflasche, Süßem und Fettigem klingt, solltest du dir in erster Linie im Klaren sein, was dein Körper vor der Periode wirklich braucht: Frische Luft und Sport kann deine Stimmung heben und eine unerwünschte Gewichtszunahme abwenden.