Frauenärzte erzählen von ihren schrägsten Erfahrungen mit Patientinnen

Die Frauenärzte tun uns wirklich leid: Bei ihren Erfahrungen wissen wir nicht, ob wir lachen oder weinen sollen. Das sind ihre schrägsten Geschichten:

Frauenärzte erzählen auf Reddit von ihren merkwürdigsten Erfahrungen.
Quelle: IMAGO / Westend61

Wir Frauen müssen schon echt einiges mitmachen: Einmal im Monat empfinden wir stärker denn je eine innere Unausgeglichenheit, meistens zu Beginn unserer Periode und auch unsere bessere Hälfte ist eher selten hilfreich während dieser Zeit. Und dann gibt es auch noch den alljährlichen Gang zum Frauenarzt, der definitiv nicht unser liebster Termin im Kalender ist. Selten fühlen wir uns so ausgeliefert wie auf dem grausigen "Ich-sehe-alles-Stuhl" – insbesondere, wenn wir im vorherigen Arztgespräch alias medizinischem Kreuzverhör intime Details oder (in unseren Augen) peinliche Fragen losgeworden sind. Doch hast du dich schon einmal gefragt, wie es den Frauenärzten dabei geht? Angesichts der folgenden Reddit-Stories müssen wir zugeben: Diese gehören zu den schrägsten Erfahrungen, von denen wir je gehört haben.

Lustig und kurios zugleich: Hoffentlich erkennst du dich nicht als Patientin wieder...

Gynäkologen berichten von kuriosen Erlebnissen.
Quelle: imago images / agefotostock

#1 Da kann man schnell mal den Durchblick verlieren 

"Meine Frau ist eine Gynäkologin. Der schlimmste Fall, von dem sie mir erzählte, war eine weibliche Insassin, die einen so schweren Fall von Genitalwarzen hatte, dass es unmöglich war, bestimmte anatomische Strukturen zu erkennen. Es war einfach eine riesige Masse von Warzen und infiziertem Ausfluss. Außerdem war sie in der 10. Woche schwanger und immer noch sexuell aktiv..."

[dustlesswalnut via reddit]

Manche Patienten sind einfach nur dreist.
Quelle: imago images / Panthermedia

#2 Die Wahrheit kommt doch immer ans Licht...

"Ein Paar kam für einen Ultraschall in die Praxis. Anhand der Maße des Babys auf dem Bild errechnete man den ungefähren Geburtstermin. Der vermeintliche Vater zählte anscheinend im Kopf nach und sprang plötzlich völlig wutentbrannt auf. Er schrie, dass er zum Zeitpunkt der Zeugung gar nicht im Lande gewesen sei. Er schmiss mit Stühlen und stürmte dann einfach raus. Anscheinend wollte seine Freundin ihm das Baby unterschieben und später einfach so tun, als sei es eben zu früh auf die Welt gekommen."

[Le_Bish via reddit]

Wie heißt es so schön: Jeder wie er will.
Quelle: IMAGO / Addictive Stock

#3 "Bei Ihnen ist aber viel los. Sehr viel sogar!"

"Ich untersuchte einmal eine schwangere Teenagerin, die untenrum so stark gepierct und behangen war, dass ich erst mal die anwesende medizinische Fachangestellte bitten musste, die Schmuckstücke vorsichtig zu entfernen, da ich einfach nichts gesehen habe."

[shakenthenubake via reddit]

Die ältere Dame wird der Frauenarzt wohl nie vergessen.
Quelle: IMAGO / YAY Images

#4 Wenigstens hat es gut gerochen

"Mein Frauenarzt erzählte mir mal von einer lieben älteren Dame, die bei ihm in Behandlung war, da sie ständig mit Pilzinfektionen zu kämpfen hatte. Mein Arzt sagte ihr, dass Joghurt in diesem Fall helfen könne. Beim nächsten Termin hatte die Dame sich rosa Erdbeerjoghurt in den Intimbereich geschmiert. Was mein Arzt eigentlich meinte: Sie soll mehr Naturjoghurt essen!"

[ladyrainicorns via reddit]

Und dann gibt es natürlich auch noch schräge Funde.
Quelle: IMAGO / Addictive Stock

#5 Herzlichen Glückwunsch, es ist... eine Fliege!

"Während meiner Gyn-Rotation, hatte sich eine Frau mal Knoblauch eingeführt, um eine Pilzinfektion zu behandeln. Das ist eigentlich kein schlechtes oder unübliches Hausmittel, doch als wir ihr den Knoblauch entfernen wollten und gerade das Spekulum eingeführt hatten, flog plötzlich eine Fliege unten aus ihr heraus. Sie muss Stunden oder Tage in ihr gewesen sein [...]. Bis zum heutigen Tage frage ich mich, ob sie als Made im Knoblauch in den Körper der Frau kam, wie sie da drin gelebt hat und so weiter..."

[User gelöscht via reddit]

Der Frauenarzt wird nicht schlecht gestaunt haben.
Quelle: imago images / Panthermedia

#6 Da hätte sie aber mal kombinieren können, oder? 

"Als mein Mann ein Praktikant in einem öffentlichen Krankenhaus in Brasilien war, erzählte er mir von (...) ekligen Fällen: Eine Frau kommt rein und beschwert sich über einen faulen Geruch in ihrer Vagina. Nach genauer Untersuchung zieht der Arzt nicht nur eins, sondern DREI Kondome raus, die da drin ‘verloren’ gegangen sind. Sie meinte, dass ihr Freund zum letzten Mal vor über einem Monat ein Kondom verlor hat."

[acatisnotahome via reddit]

Auch Frauenärzte müssen und wollen nicht immer alles wissen.
Quelle: imago images / Shotshop

#7 Eine österliche Überraschung

"Meine Mutter ist Geburtshelferin, deshalb sieht sie ziemlich viele Intimbereiche und tauscht ständig Geschichten mit Gynäkologen aus. Ich glaube, meine Lieblingsgeschichte ist die, als sie Ostergras (diesen Plastikschnurkram, den man in Osterkörbe stopft) aus einer Vagina holte. Sie hat nicht nachgefragt und die Patientin hat es nicht erklärt."

[shypster via reddit]

Manche Patienten bringen seltsame Vorlieben mit sich.
Quelle: imago images / Shotshop

#8 Dem haben wir nichts mehr hinzuzufügen

"Mein Vater ist Gynäkologe und hat mir diese Geschichte erzählt. Er behandelte ein Mädchen, das seit Monaten grünlich-schaumigen Ausfluss hatte. Er verschrieb ihr sofort Medikamente und sagte ihr, sie solle sie aufbrauchen. Ein paar Wochen später kam sie wieder und hatte immer noch den Ausfluss. Mein Vater fragte sie, warum sie die Medikamente abgesetzt habe, und sie meinte: ‘Naja… Mein Freund liebt den Geschmack.’ Ich habe so würgen müssen!" 

[accioalexandra via reddit]