Ab 25 sollte mit den 3 Lebensmitteln Schluss sein

Wenn man in ein gewisses Alter kommt, sollte man lieber auf einige Lebensmittel verzichten. Das geht auch schon ab 25 Jahren los. Womit ist besser Schluss?

Eine Frau, die älter als 25 ist, guckt in den Kühlschrank, um etwas zu essen zu suchen.
Quelle: IMAGO / Westend61

Wenn man daran denkt, seine Lebensweise umzustellen, denken viele an das Alter 30 oder sogar vielleicht erst 50. Es gibt aber gute Gründe, warum man mit einigen Lebensmittel schon ab 25 Schluss machen sollte. Deine Gesundheit wird es dir danken und damit auch deine Laune, dein Aussehen und dein Wohlbefinden. Aber machen wir mal langsam, womit genau sollte überhaupt Schluss sein und wieso genau? Gibt es gute Alternativen für dich? 

Am Anfang der eigenen 20er Jahre verbrennt der menschliche Körper sehr viele Kalorien am Tag.
Quelle: IMAGO / Westend61

Der Stoffwechsel ab 25

Die meisten Menschen haben am Anfang ihrer 20er den besten Stoffwechsel. Dies bedeutet, dass sie sehr viele Kalorien verbrennen und somit auch wirklich einiges an Essen und Trinken zu sich nehmen können. Mit der zweiten Hälfte der 20er ist damit aber ziemlich schlagartig Schluss. Dazu hinterlässt die wilde erste Phase der 20er auch ziemliche Spuren im Körper. Das merkt wohl jeder selbst, wenn der Kater oder auch der Muskelkater plötzlich nicht mehr nur einen Tag sondern zwei oder sogar drei Tage andauern, bis man wieder fit ist. Die Generation wird nämlich auch langsamer. 

Wo wir beim Thema Alkohol sind: 

Der Körper tut sich ab 25 immer schwerer, Alkohol zu verarbeiten.
Quelle: IMAGO / Westend61

#1 Alkoholische Getränke

Ganz ehrlich, jeder der 25 oder älter ist, merkt das so langsam, oder? Schon lange verträgt man nicht mehr alles. Entweder der Kopf oder der Magen-Darm-Trakt dankt es einem nicht so richtig am nächsten Tag. Auch der fehlende Schlaf ist nicht mehr so leicht wegzustecken wie früher, richtig? 

Natürlich bedeutet das nicht, dass du gar nichts mehr trinken darfst, nur halt eben in Maßen und auch nicht mehr so wild durcheinander wie früher. Denn ab 25 verstoffwechselt dein Körper mit jedem weiteren Jahr den Alkohol langsamer und langsamer. Du kannst deinem Körper mit viel Wasser helfen und auch einer vollwertigen Mahlzeit am nächsten Tag. Es gibt ja auch zum Glück sehr leckere alkoholfreie Getränke.

Eine Frau isst einen fertigen Salat.
Quelle: IMAGO / Westend61

#2 Vorgeschnittene Salate

Eine vollwertige Mahlzeit ist zum Beispiel nicht unbedingt ein fertig geschnittener Salat aus der Tüte. Dieser gehört leider auch zu den Lebensmitteln, die du lieber meiden solltest. Natürlich nicht, weil es an und für sich Salat ist, sondern eben, weil er schon vorgeschnitten in der Tüte ist. Der Öko-Test hat nämlich eine Warnung vor Fertigsalaten ausgesprochen. Zum einen enthalten diese Fertigprodukte zu 42% zu viele Keime und zum anderen sind zu viel Zucker und Salz enthalten, besonders in Kartoffelsalaten und Co. 

Solche erhöhten Werte können deinem Körper zu schaffen machen und durch den langsam werdenden Stoffwechsel auch dafür sorgen, dass du schneller zunimmst und dann vor allem nur sehr langsam abnimmst. Abgesehen davon, ist man ab 25 auch in einem Alter, in dem man bewusst Plastik vermeiden kann und sich die Zeit für einen selbstgemachten Salat mit frischem Gemüse ruhig mal nehmen sollte. 

Weißer Reis ist für Menschen ab 25 nicht zu empfehlen.
Quelle: IMAGO / Addictive Stock

#3 Leere Kalorien

Wunderst du dich, dass in vielen Gerichten auf Vollkornnudeln oder Vollkornreis verwiesen wird? Das liegt daran, dass weißer Reis zum Beispiel typischer Weise zu leeren Kalorien zählt, denn dieser enthält so gut wie nichts außer einer Stärkehülle - der ganze nährstoffreiche Rest wurde weggeschliffen. Wenn du also Kalorien zu dir nehmen möchtest, die dich auch lange satt machen und von denen dein Körper etwas hat, solltest du auf weißen Reis und Co. lieber verzichten. Das gilt auch für Weißmehl. Lieber auf die Vollkorn-Alternativen zurückgreifen, in denen die Nährstoffe und Mineralien noch enthalten sind. Deine Gesundheit und deine Figur wird es dir danken. 

Was bedeutet das nun? 

Empfohlener externer Inhalt
Ströer Media Brands Quiz

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Ströer Media Brands Quiz-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Ströer Media Brands Quiz-Inhalte auf www.stylevamp.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ströer Media Brands Quiz-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Ströer Media Brands Quiz übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Die Tipps bedeuten natürlich nicht, dass du die Lebensmittel nie wieder essen darfst, sondern nur, dass du bewusst häufiger darauf verzichten solltest und zum Beispiel zu den Alternativen greifen solltest, die deinem Körper gut tun.