12 Ausreden von Männern, die fremdgehen

Nummer 4 bricht uns so richtig das Herz

12 Ausreden von Männern, die fremdgehen

In einer Beziehung kann man viele Fehler machen und einige davon können uns sogar weiterbringen. Fremdgehen gehört allerdings nicht dazu, denn einen solchen Vertrauensbruch kann man weder entschuldigen, noch in irgendeiner Form gutheißen. 

Hast du auch das Gefühl dein Freund geht fremd? Wenn du die folgenden Ausreden ständig von ihm aufgetischt bekommst, stehen die Chancen jedenfalls hoch! Dann solltest du vielleicht schnellstens Klarheit schaffen – um früh genug einen Schlussstrich ziehen und dich selbst schützen zu können ... 

12 Ausreden von Männern, die fremdgehen

#1: "Ich muss länger arbeiten!"

Er arbeitet an einem wichtigen Projekt? Klar, dann sind ein paar Überstunden angesagt. Doch wenn er ständig behauptet, länger auf der Arbeit bleiben zu müssen, obwohl es dafür augenscheinlich keinen Grund gibt oder er urplötzlich sogar Business Trips übers Wochenende unternimmt, ist das Ganze schon ein wenig fishy. 

12 Ausreden von Männern, die fremdgehen

#2: "Ich kann nicht, ich gehe ins Gym!"

Wenn dein Freund schon immer sportbegeistert war, musst du dir an dieser Stelle natürlich keine Sorgen machen. Hängt er aber urplötzlich nur noch im Fitnessstudio ab, ohne wirklich Erfolge zu erzielen oder er sich sogar zurechtmacht, um zum Sport zu gehen, ist es offensichtlich: Da ist körperliche Betätigung im Spiel – aber ganz andere, als er behauptet!

12 Ausreden von Männern, die fremdgehen

#3: "Sorry, ich bin krank!"

Eine Ausrede, die natürlich nur zieht, wenn ihr nicht gerade zusammenwohnt: die 'Ich-bin-krank'-Sache! Hast du das Gefühl, deinen Freund erwischt es besonders oft? Verweigert er dir im gleichen Zug Hausbesuche und Telefongespräche? Dann ist er vielleicht gar nicht krank, sondern einfach 'anderweitig' beschäftigt ...

12 Ausreden von Männern, die fremdgehen

#4: "Du übertreibst!"

Wenn du ihn vorsichtig auf deine Bedenken ansprichst, reagiert er komplett über? Da fällt uns nur der folgende Spruch ein: Getroffene Hunde bellen! Würde ihm wirklich etwas an dir liegen und wäre er zu 100 Prozent ehrlich, würde er das Ganze natürlich auch abstreiten, aber zumindest versuchen, auf dich einzugehen. Beschuldigungen und Beschimpfungen hagelt es hingegen nur von Fremdgehern, die Angst haben, erwischt zu werden!

12 Ausreden von Männern, die fremdgehen

#5: "Das war doch nur ein Unfall!"

Sorry, aber 'Unfall' definieren wir doch ein bisschen anders. Fremdzugehen ist immer eine Entscheidung und wenn man schon Mist gebaut hat, sollte man zumindest dazu stehen und an sich selbst wie auch an seiner Beziehung arbeiten. Mit dieser Ausrede schiebt man jedoch jegliche Schuld von sich – und zeigt damit leider Unwillen, etwas an der Situation zu ändern ...

12 Ausreden von Männern, die fremdgehen

#6: "Sie hat mich verführt!"

Auch wenn dein Freund sich damit rechtfertigt, dass schließlich nicht er mit den Annäherungsversuchen angefangen hat, macht es das Ganze nicht besser. Im Gegenteil: Es auf die Affäre abzuschieben, ist noch lächerlicher und armseliger. Letztendlich ist er ja kein kleiner Junge mehr, der sich vor seinen Freunden nicht traut 'Nein' zu sagen, wenn sie ihn zur Mutprobe zwingen. 

12 Ausreden von Männern, die fremdgehen

#7: "Wir hatten doch eh eine Pause eingelegt!"

Richtig, eine Pause. Kein Beziehungs-Ende. Auch diese Ausrede solltest du deinem (Noch-) Freund also nicht durchgehen lassen. Insbesondere, wenn er die Pause selbst gesetzt hat und dich nicht mal darüber informiert hat. In Beziehungen läuft es eben nicht 24/7, 8 bis 8 rund – dann sollte man aber, wenn man den anderen wirklich liebt, daran arbeiten und nicht etwa eine Auszeit woanders nehmen ...

Paar, das auf einer Bank sitzt und schweigt

#8: "Wir sprechen halt nicht mehr miteinander!"

Mangelnde Kommunikation ist noch lange keine Ausrede dafür, sich an den Hals einer anderen Frau zu werfen. Natürlich ist es ein Problem, wenn zwei Partner nicht mehr miteinander sprechen und Probleme sich anhäufen. In dem Fall gibt es jedoch zwei viel bessere Lösungen: Entweder das Gespräch suchen oder sich rechtzeitig voneinander trennen.

Leeres Bett

#9: "Bei uns läuft ja nichts mehr!"

Ein ebenso gerne genutztes wie unsinniges Argument: Die körperliche Nähe muss in einer Beziehung natürlich auch stimmen. Doch in den meisten Fällen versteckt sich hinter einem Seitensprung auch ein emotionaler Betrug, der sich nicht nur rein körperlich rechtfertigen lässt. Wenn es bei euch im Bett nicht so läuft, macht kein Betrug das Ganze wett. Auch hier ist Kommunikation der eigentliche Schlüssel zum Glück.

Ein Paar, das auf einer Bank sitzt

#10: "Glaubst du, man kann im Leben nur einen Menschen lieben?"

Sobald dein Partner solche hypothetische Fragen stellt, solltest du ebenfalls stutzig werden: Damit will er vielleicht vorfühlen, wie du zu seinen potentiellen Eskapaden stehst, ob bei dir eine offene Beziehung drin wäre oder ob du ihm einen Betrug verzeihen würdest. 

Mann mit Handy in der Hand

#11: "Das? Ach, das war nur einer, der sich verwählt hat!"

Drückt dein Freund in deiner Gegenwart Anrufer weg oder verlässt den Raum, um zu telefonieren, könnte ebenfalls etwas im Busch sein: Vielleicht versucht er, eine Langzeit-Affäre zu verheimlichen. Wie du in diesem Fall vorgehst, bleibt zwar dir überlassen, doch lass dir aus eigener Erfahrung gesagt sein – heimlich das Handy des anderen nehmen, endet in den meisten Fällen in noch verheerenderen Streitigkeiten und vielen Vorwürfen, die von der eigentlichen Sache ablenken: dem Seitensprung!

Frauen, die einander unterstützen und lachen

#12: "Unternimm doch mal mehr mit deinen Mädels!"

Dein Partner bestärkt dich plötzlich auffällig oft, etwas ohne ihn zu unternehmen oder einen Mädelsabend zu planen? Eigentlich keine schlechte Sache. Doch Vorsicht: Dahinter kann unter Umständen der Versuch stecken, sich selbst freie Zeit zu schaffen, die er mit einer anderen Frau verbringen kann. In Kombination mit weiteren Warnzeichen solltest du in diesem Falle also vorsichtig sein!

Doch wie geht man vor, wenn der Verdacht auf einen Betrug sich verstärkt?

Ein Paar, das in einem Café ein Gespräch führt

Hör auf dein Bauchgefühl

Nicht immer muss eine Veränderung im Leben und Verhalten deines Partners auf einen Betrug hinweisen. Doch unser Bauchgefühl verrät uns meist ziemlich zuverlässig, ob etwas mit deinem Liebsten nicht stimmt – egal ob ein Betrug oder etwas anderes dahintersteckt. Vermeide es jedoch hysterisch und ungerecht zu werden und geh lieber wie folgt vor: 

Ein Pärchen führt ein klärendes Gespräch

Sprich deinen Partner direkt an

Scheue dich nicht, deinen Verdacht sachlich und ruhig zu äußern und das Gespräch mit deinem Liebsten zu suchen – selbst wenn nichts dahintersteckt, hält eine gute Beziehung das aus! Natürlich hast du keine Garantie dafür, dass dein Freund ehrlich antwortet – doch in den meisten Fällen tun Fremdgeher das in einem direkten Gespräch noch am ehesten!