23 Bilder einer Frau, die verschiedene Schönheitsideale zeigen

Die Photoshop-Künstler aus aller Welt zeigen, welche Schönheitsideale für Frauen in ihrem Land gelten. Dabei kommen 23 ganz verschiedene Gesichter heraus

Dieses Foto ist die Ausgangslage für Esther Honigs Schönheitsversuch.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

Es ist ein beeindruckendes Experiment. Die Journalistin Esther Honig machte ein Foto von sich. Ungeschminkt und pur. Dann bat sie 23 Photoshop-Experten aus aller Welt dieses Foto aufzuhübschen - in der Art, wie sie es selbst für schön erachten. Denn der Auftrag war ganz einfach: "Make me beautiful!" Bei ihrem Selbstversuch zeigt sich, welche verschiedenen Schönheitsideale für Frauen in unterschiedlichen Ländern gelten.

Herausgekommen sind 23 sehr unterschiedliche Gesichter, die alle ihre eigene Geschichte erzählen und einen Einblick in andere Kulturen erlauben.

Eine Frau - 23 Schönheitsideale, doch welches davon ist schön? Esther bemerkte im Zuge ihres Experiments, dass man sich durch Photoshop zwar einem gewissen Ideal annähern könne - im internationalen Vergleich wird man aber nie immer allen Schönheitsvorbildern entsprechen. Wir stimmen zu: das zu erreichen, würde sich nicht nur als mühselig herausstellen, sondern auch als unmöglich. Dabei ist es doch am schönsten, die eigene Schönheit zu schätzen.

Die beeindruckenden Fotos des Experiments, die in einem Video auf dem YouTube-Kanal Beliectionator zusammengefasst wurden, seht ihr auf den nächsten Seiten...

Zum deutschen Schönheitsideal gehört eine Porzellanhaut.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#1 Deutschland

Blasser und mit einem leicht rötlichen Schimmer in den Haaren, wurde sie von einem deutschen Photoshop-Spezialisten dargestellt.

Einige deutsche Promis haben sich für ihr Schönheitsideal bereits unter's Messer gelegt - und sie stehen auch dazu.

Ein argentinischer Photoshop-Künstler setzt auf starkes Make-up.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#2 Argentinien

Ziemlich stark geschminkt wird Esther in Argentinien zum Schönheitsideal.

Im südamerikanischen Brasilien entschied sich eine junge Frau bewusst dagegen, einem Schönheitsideal zu entsprechen. Sie hat ein großes Muttermal auf dem Gesicht und ließ es nicht entfernen!

In Australien wird der Fokus beim Make-up auf die Lippen gesetzt.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#3 Australien

Der australische Photoshop-Profi zauberte Esther rosa Wangen und blaue Augen. Der Fokus liegt eindeutig auf der unteren Gesichtspartie.

In Bangladesh scheint ein natürlicher Look das Ideal zu sein.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#4 Bangladesch

Hier wurde ihr kurzerhand ein Seitenpony dazu geschummelt, ansonsten ist der Look recht natürlich.

Der bulgarische Look ist sehr dezent.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#5 Bulgarien

Dieser Bildbearbeiter hat ihr stahlblaue Augen und einen kühlen Hautton verpasst.

In Chile würde die Journalistin ein ganz anderes Gesicht haben.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#6 Chile

In Chile wurde Wert auf Schmuck, einen frischen Teint und etwas mandelförmigere Augen gelegt. Auch ihre Augenbrauen wurden verändert, sie wirken sowohl dünner, als auch etwas balkenförmig.

In Griechenland bekommt die Journalistin ein farbenfrohes Make-up verpasst.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#7 Griechenland

Das griechische Schönheitsideal brachte ihr lange Wimpern und rosige Wangen.

Sie bekommt vom indischen Photoshop-Künstler einen dunkleren Teint.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#8 Indien

Ein dunklerer Teint, dunkle Haare und dunkelblaue Augen empfand ein indischer Künstler als besonders schön.

In Indonesien scheint ein blasser Teint ein Schönheitsideal zu sein.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#9 Indonesien

Blass, aber mit großen Kulleraugen wurde Esther in der indonesischen Variante dargestellt.

Für das israelische Schönheitsideal müsste Esther mehr Zeit in der Sonne verbringen.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#10 Israel

Eine sehr gebräunte Variante von Esther kam aus Israel.

Der italienische Photoshop-Künstler versah Esther mit einem dezenten, grauen Lidschatten.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#11 Italien

Das Land versah sie mit einem ganz dezentem Make-up und machte ihre Augenbrauen schmaler.

In Kenia müsste die Journalistin knallblauen Lidschatten tragen, um dem Schönheitsideal näher zu kommen.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#12 Kenia

Knallblauer Lidschatten macht sie in Kenia zur Schönheit.

Vom marokkanischen Photoshop-Künstler bekam die junge Frau ein Kopftuch und betonte Augen.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#13 Marokko

Der marokkanische Photoshop-Künstler verpasste ihr ein Kopftuch und mandelfärmige Augen.

In Pakistan scheint sie goldbraune, strahlende Haut in eine Schönheit zu verwandeln.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#14 Pakistan

Dunkle Haut und leuchtende Augen bekam sie als pakistanische Schönheit.

Vom philippinischen Künstler bekam sie nur betonte Lippen und ein Business-Outfit.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#15 Philippinen

Hier blieb Esther zwar weitestgehend ungeschminkt, dafür jedoch mit Business-Kleidung und buntem Hintergrund.

Der rumänische Künstler hat ihre Haut lediglich porenfrei gestaltet.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#16 Rumänien

Wohl am wenigsten verändert wurde ihr Bild in Rumänien.

In Serbien scheinen große, türkisfarbene Augen ein wahres Schönheitsideal zu sein.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#17 Serbien

Der serbische Photoshop-Profi machte ihr riesige, türkisfarbene Augen.

In Sri Lanka gelten blasse Haut und korallfarbene Lippen als schön.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#18 Sri Lanka

Etwas grüner Lidschatten und leuchtende, korallfarbene Lippen für Sri Lanka.

Der britische Künstler verpasste ihr einen ziemlich unnatürlichen Look.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#19 Großbritannien

Ein britischer Künstler verlieh ihr strahlendes Haar, mandelförmige Augen und einen leuchtenden Teint.

In der Ukraine gilt ein klarer Teint als Ideal.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#20 Ukraine

Sehr naturbelassen blieb Esther von einem ukrainischen Bildbearbeiter. Ihr Hautbild wurden allerdings sehr ebenmässig gemacht.

Der amerikanische Künstler verändert Esthers Gesicht so sehr, dass sie kaum wiederzuerkennen ist.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#21 Vereinigte Staaten von Amerika

In Amerika machte Esthers Gesicht wohl die größte Veränderung durch: schmalere Nase, dunkelgrüne Augen, blonde Haare.

Für das venezuelische Ideal wurde Esther lediglich ein rosiger Teint verpasst.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#22 Venezuela

Ein rosiger Teint und ein zarter Ton auf den Lippen reichten dem venezolanischen Photoshop-Profi aus.

In Vietnam bekam Esther einen hellen, ebenmäßigen Teint als Schönheitsideal.
Quelle: YouTube Screenshot/ Beliectionator

#23 Vietnam

Zu guter Letzt: In Vietnam blieb Esther fast in ihrem Naturzustand. Lediglich ihre Haut und Lippen wurden etwas aufgehübscht.