Zum Muttertag: So erinnern Williams Kinder an Prinzessin Diana

Der Muttertag ist für Prinz William bestimmt nicht einfach, seitdem Prinzessin Diana verstorben ist. Doch seine Kinder erinnern liebevoll an ihre Oma.

Prinz William hat als Kind seine Mutter verloren und ist nun bereits selbst Vater
Quelle: Collage: IMAGO / PA Images, IMAGO / Starface

Der Muttertag soll daran erinnern, dass kein Mensch unser Leben wohl so sehr prägt, wie unsere Mama. Es kann ein sehr schöner Tag sein, um die eigene Mutter zu ehren - doch auch ein schmerzhafter, wenn man seine Mama bereits verloren hat. So geht es zum Beispiel auch Prinz William. Der britische Tronfolger verlor seine Mutter, die berühmte Prinzessin Diana, bereits im Alter von 15 Jahren durch einen Autounfall. Mittlerweile ist William selbst Vater. Viele Menschen fragen sich bestimmt, wie viel seine Kinder George, William und Louis über ihre berühmte Oma wissen.

In Deutschland feiern wir den Muttertag immer am zweiten Sonntag im Mai. Im Vereinigten Königreich wird hingegen der vierte Sonntag in der Fastenzeit als Muttertag begangen. Anlässlich des Muttertages am 14. März 2021 wurden deshalb nun süße Basteleien von George, William und Louis gepostet, die zeigen: Diana lebt in ihren Herzen weiter. Aber Vorsicht: Beim Anblick der hübschen Karten kullern schnell die Tränen!

William erzählt seinen Kindern viel von Oma Diana
Quelle: IMAGO / i Images

Wie viel wissen Williams Kinder über Diana?

Die Oma von George, Charlotte und Louis, Prinzessin Diana, war die wohl berühmteste und meist fotografierteste Frau der Welt. Sie starb aber bereits viele Jahre vor der Geburt ihrer Enkelkinder, im Jahr 1997. Viele Diana-Fans werden sich deshalb wohl fragen, wie viel die Kinder von Kate und William über ihre berühmte Oma wissen.

In der Dokumentation ,,Unsere Mutter Diana - Ihr Leben und ihr Vermächtnis" spricht William darüber, dass er darauf achtet, dass seine Kinder wissen, wer ihre Oma Diana war. Beim Zubettgehen erzähle er ihnen von seiner Mutter. ,,Ich versuche sie daran zu erinnern, dass es zwei Großmütter in ihrem Leben gab."

Wie sehr diese Erzählungen bei seinen Kindern offenbar Spuren hinterlassen haben, zeigen nun selbstgebastelte Karten von George, Charlotte und Louis zum Muttertag...

Externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.stylevamp.de mit einem Klick anzeigen lassen.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

,,Liebe Oma Diana..."

Zum Muttertag haben Williams Kinder Karten für ihre tote Oma gebastelt. Bei George ist zu lesen:

,,Liebe Oma Diana, fröhlichen, fröhlichen Muttertag. Ich liebe dich sehr und ich denke immer an dich. Mit sehr viele Liebe, George xxx"

Die xxx stehen als Zeichen für Küsse. Noch mehr bringt uns aber die Nachricht von Charlotte zu weinen. Sie schreibt:

,,Liebe Oma Diana, ich denke an dich am Muttertag. Ich liebe dich ganz doll. Papa vermisst dich. Ganz viele Liebe, Charlotte."

Vom jüngsten Kind Louis kommt ein bemaltes Herz mit vielen bunten Stickern, unter anderem einem, der den großen Hasen aus der Geschichte ,,Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" zeigt.

Und noch eine Sache macht und klar, dass William seine Mutter wohl niemals vergisst und seine Kinder immer an sie erinnert...

[Instagram via kensingtonroyal]

Kate mit ihrem Verlobungsring unterhält sich mit ihrer Tochter Charlotte
Quelle: IMAGO / PA Images

Jeden Tag: So erinnert William an seine Mutter Diana

Bereits bei seiner Verlobung mit der heutigen Herzogin Catherine zeigte William der Welt, dass er seine Mutter immer bei sich haben möchte. Er schenkte seiner Braut den Verlobungsring von Diana, den sie nun immer an ihrer Hand trägt.

Außerdem heißt die einzige Tochter des Paares mit vollem Namen Princess Charlotte Elizabeth Diana of Cambridge. Sie trägt also neben der weiblichen Variante des Namens ihres Großvaters Charles und dem Namen ihrer Urgroßmutter auch den Namen ihrer verstorbenen Oma Elizabeth.

Anlässlich ihres 60. Geburtstags wird Diana nun auf eine rührende Weise geehrt:

Externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.stylevamp.de mit einem Klick anzeigen lassen.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Vereint am Geburtstag von Prinzessin Diana

Auf diesen Moment, der auf dem Instagram Account von Prinz William und Herzogin Kate festgehalten wurde, haben wohl viele gewartet: Zum 60. Geburtstag von Lady Di enthüllten ihre beiden Söhne Prinz William und Prinz Harry eine Statue ihrer Mutter und zeigten sich vereint zu diesem besonderen Anlass. Der Moment war für viele ergreifen, da das Verhältnis der beiden Brüder, seitdem Harry und Meghan ihre königlichen Pflichten niedergelegt haben, angespannt sein soll. "Die Prinzessin der Herzen" soll ihren Söhnen sehr nah gestanden haben, was den Anlass noch emotionaler scheinen lässt: Am 31. August 1997 verstarb Diana viel zu früh und sorgte weltweit für große Trauer. Am 01.07.2021 hätte sie ihren 60. Geburtstag gefeiert. Zu diesem Anlass wurde nun die Statue von ihren beiden Söhnen enthüllt.

Prinzessin Diana bleibt nun wohl für immer unvergessen!