5 Dinge, die Frauen mit reiner Haut täglich machen

Glatte, reine Haut ohne Rötungen oder Trockenheit - diese Beauty-Tricks helfen dir, deinem Ziel ein Stück näher zu kommen.

5 Dinge, die Frauen mit reiner Haut täglich machen

Wer kennt das nicht: Im Sommer neigt man durch das viele Schwitzen zu verstopften Poren und unreiner Haut; im Winter quälen einen wegen der allgegenwärtigen Heizungsluft nervige trockene Schüppchen.

Und überhaupt variieren die individuellen Hauttypen so stark, dass es sich häufig schwierig gestaltet, das optimale Kosmetikprodukt zu finden - wenn man es sich denn überhaupt leisten kann.

Zum Glück gibt es aber doch ein paar erschwingliche Tipps und Tricks, die dir dabei helfen können, einem strahlenden Teint ein Stückchen näher zu kommen:

5 Dinge, die Frauen mit reiner Haut täglich machen

1. Entferne tote Zellen und Fett morgens mit einem Waschgel oder -schaum!

Das tägliche morgendliche Waschen des Gesichts ist für einen glänzenden Teint unabdingbar. Entfernt man tote Hautzellen nicht regelmäßig, vermischen sie sich mit Schweiß und Dreck und entwickeln sich so zu einem leckeren Snack für all jene Bakterien, die auf unserer Haut leben. Das führt nicht nur zu Hautunreinheiten, sondern kann sogar einen unangenehmen Geruch produzieren.

Nach dem Waschen mit einem leichten Waschgel oder -schaum trägt man dann am besten eine fettarme Pflegelotion auf.

Der nächste Tipp ist erstaunlicherweise ebenfalls das ganze Jahr anwendbar:

5 Dinge, die Frauen mit reiner Haut täglich machen

2. Nutze eine Pflege mit Lichtschutzfaktor!

Darüber, dass Sonnencreme im Sommer Pflicht ist, sind sich die meisten von uns im Klaren. Dass eine Pflege mit Lichtschutzfaktor aber auch bei schlechtem Wetter von Vorteil ist, wissen die wenigsten.

Die schädigende UV-Strahlung besteht nämlich unabhängig vom aktuellen Wetter ganzjährlich und trägt so durchgehend zur Hautalterung bei. Hierbei entstehende Schäden verheilen nur oberflächlich, während die eigentlichen Zellen beschädigt bleiben.

Um die Haut vor der vorzeitiger Alterung zu schützen, sollte man daher ein Produkt mit mindestens LSF 30 in die tägliche Beauty-Routine integrieren.

Wie du deine Haut außerdem vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen kannst, erfährst du auf der nächsten Seite:

5 Dinge, die Frauen mit reiner Haut täglich machen

3. Greif zu Anti-Pollution Produkten!

Wie bereits erwähnt, ist deine Haut täglich schädlichen Umwelteinflüsse, wie z.B. Abgasen und Schmutz, hilflos ausgeliefert. Dies kann zum einen zu einer Hyperpigmentierung führen, was bedeutet, dass sich vermehrt Pigmentflecken auf deiner Haut breitmachen. Zum anderen beschleunigen diese Einflüsse die Hautalterung.

Anti-Pollution-Produkte verhindern, dass sich die Bestandteile der verdreckten Luft in deinen Poren ablagern und deine Haut so vorzeitig altern lassen.

Welches kostenlose Wundermittel dir bei der Hautpflege hilft, erfährst du auf der nächsten Seite.

5 Dinge, die Frauen mit reiner Haut täglich machen

4. Trink ausreichend Wasser!

Ungefähr 50-70% unseres Körpers bestehen aus Wasser. Es ist daher keine große Überraschung, dass auch unsere Haut auf eine ausreichende Hydrierung des Körpers angewiesen ist.

Wie alle anderen Organe besteht die Haut aus Zellen, die Wasser benötigen, um richtig zu funktionieren. Es füllt das Hautgewebe auf und erhöht die Elastizität, was wiederum der Bildung von Falten entgegenwirkt.

Außerdem hilft Wasser deinem Körper dabei, den Stoffwechsel anzukurbeln und lästige Schadstoffe, die sich negativ auf die Haut auswirken, auszuspülen. Ratsam sind daher mindestens 2-3 Liter am Tag.

Doch nicht nur, was du trinkst, wirkt sich auf den Zustand deiner Haut aus:

5 Dinge, die Frauen mit reiner Haut täglich machen

5. Frühstücke ausgewogen!

Ein gesundes Frühstück mit Obst ist der perfekte Start in den Tag. Das darin vorhandene Vitamin C und E strafft außerdem das Bindegewebe und spendt deiner Haut Feuchtigkeit.

Besonders gute Vitamin-C-Lieferanten sind Zitrusfrüchte, die außerdem als Antioxidantien wirken und so die Schädigung körpereigener Zellen verhindern. Auch Beeren und Papayas sind dabei behilflich.

Um deinem Vitamin-E-Haushalt auf die Sprünge zu helfen, greifst du am besten zu Avocados. Aber auch Haselnüsse und Mandeln eignen sich hierfür hervorragend.

Wenn du all diese Tipps befolgst, sollte einer gesunden Haut also nichts mehr im Wege stehen!