10 Leute erzählen, wieso sie eine Beziehung beendet haben

Liebe kann einem wirklich alles geben und doch auch gefühlt alles nehmen: 10 Leute erzählen, wieso sie ihre Beziehung beendet haben.

Eine Beziehung ist nicht immer für die Ewigkeit bestimmt.
Quelle: imago images / Westend61

Was wäre jede noch so schöne schnulzige Komödie ohne Romantik, was wäre eine Liebe ohne das allumfassende kribbelige Gefühl und was wäre das Leben ohne mindestens einen Liebeskummer gehabt zu haben? Eben, einfach ein gelebtes Leben mit Vorsicht! Keiner möchte verletzt werden, das ist natürlich verständlich, doch es gibt auch ein Leben nach dem Kummer, nach dem Schmerz und den unzähligen Tränen, auch wenn man es sich im ersten Moment nicht vorstellen kann. Die folgenden 10 Leute erzählen, wieso sie ihre Beziehung beendet haben.

Dies sind ihre bewegenden Geschichten: 

Liebe kann manchmal nicht alle Distanzen überwinden.
Quelle: imago images / agefotostock

#1 Der Abschied für immer 

"Sie wollte für das Disney-College-Programm nach Florida gehen. (Sie ist ein riesiger Disney-Nerd.) Sie hatte zu viel Angst, dass sie mich verlieren würde. Ich überzeugte sie, es zu tun, denn wenn sie es nicht tun würde, würde sie es für immer bereuen, und egal, was passieren würde, ich würde immer noch für sie da sein. 6 Monate und einen Verlobungsring später erzählte sie mir, dass sie während ihres Aufenthalts in Florida erkannte, dass sie mich nicht so liebte, wie sie dachte. Der Ring ist in einer Schachtel hinten in einer Schublade in meiner Kommode. Ihre schlimmste Befürchtung wurden wahr. Meine auch."

[devildrugsguy420 via reddit]

Wenn das Vertrauen weg ist, ist auch die Beziehung am Ende.
Quelle: imago images / Westend61

#2 Ein absehbares Ende

"Ich fand heraus, dass der Typ nicht mehr arbeitete, als ich bei seinem Job anrief, um zu erfahren, warum seine Gehaltsschecks nicht eingegangen waren. (Ich kümmerte mich um die Finanzen bei uns, und er sagte immer wieder, dass sein Chef sie schicken würde). Es stellte sich heraus, dass er gekündigt hatte und, anstatt es mir zu sagen, die nächsten Wochen damit verbrachte, so zu tun, als würde er arbeiten. Stattdessen fing er an, mit dem wenigen Geld, das er gespart hatte, in Stripclubs zu gehen. Als ich mit ihm Schluss machen wollte, schlug er mit der Hand gegen die Wand und verlor den Verstand. Als er sich schließlich wieder beruhigte, war er merkwürdig mürrisch. Er sah mich an und fragte mich, ob wir ein letztes Mal Sex haben könnten. Meine Antwort: "Nein." Nach einer langen Pause, in der er seine Taschen durchsuchte und einen Dollarschein herauszog, sagte er: "Ich zahle dir einen Dollar, wenn du mit mir schläfst. Das ist alles, was ich noch habe."

Unnötig zu sagen, dass er mit einem Dollar in der Tasche, und ohne sich endgültig zu verabschieden, ging."

[ValNTine via reddit] 

Eine Frau wartet vergeblich auf ihren Antrag.
Quelle: imago images / agefotostock

#3 Der Antrag, der nie kam

"Ich bin für ihn ans andere Ende der Welt gezogen. Er sagte mir immer wieder: "Eines Tages möchte ich dir einen Antrag machen." Oder: "Ich kann es kaum erwarten, dass du meine Frau wirst." Dieser Antrag kam nie, und ich hatte Visaprobleme, also gab ich alles nach ein paar Jahren auf und zog zurück."

[DoYouMindIfWe via reddit]

Wenn einer der beiden den anderen hinhält.
Quelle: imago images / Hans Lucas

#4 Ja, ist klar...

"Wir waren seit drei Jahren zusammen, sprachen ständig über das Heiraten und darüber, wie unser Leben aussehen würde. Er ging zurück zum Militär und wollte sich nicht, auf eine Fernbeziehung mit mir festlegen. Denn es wäre "viel zu ablenkend, wenn er an der Front ist und ich in seinen Gedanken auftauche", und er wollte sich nicht auf eine Beziehung festlegen, während er in der Armee ist. Also brachen wir die Beziehung ab.

Der eigentliche Clou ist, dass er ein paar Monate, nachdem er in einem anderen Bundesstaat war, mit einem neuen Mädchen zusammenkam, das anscheinend im gleichen Bundesstaat wie ich lebte. Also. Lol."

[collapse-collide via reddit]

Wenn Liebe kontrollierend wird, dann nichts wie weg.
Quelle: imago images / Westend61

#5 Wenn Liebe kontrolliert

"Er war davon besessen, mich besser aussehen/sprechen zu lassen. Er kontrollierte mein Essverhalten und wollte mich dazu bringen, mich jeden Tag zu bewegen. Immer wenn ich mit ihm ausging, musste ich hohe Absätze tragen... mich gut anziehen, und er wies mich darauf hin, was andere Mädchen trugen und dass ich es auch ausprobieren sollte. Das Schminken war ein Muss, auch wenn ich im Flugzeug saß. Ich durfte außer Englisch keine andere Sprache sprechen und mir keine Dramen ansehen, die in seinen Augen Müll waren. Mein letzter Strohhalm war, dass er mich bat, eine Brustvergrößerung in Betracht zu ziehen, als ich durch all die Übungen/ das kontrollierte Essverhalten so viel Gewicht verloren hatte. Mir wurde klar, dass ich so nicht mehr leben konnte und dass er niemals zufrieden sein würde. Obwohl ich ihn immer noch liebe, war ich geistig ausgelaugt und hatte ständig das Gefühl, hässlich und unwürdig zu sein."

[Cutestuff_ via reddit]

Manche Menschen sind einfach nicht für einander bestimmt.
Quelle: imago images / Westend61

#6 Wenn alles außer Kontrolle gerät

"Wir waren seit über 2 Jahren zusammen und seit etwa 6 Monaten verlobt.

Eines Nachts biss sie mich zweimal. Dann schlug ich sie einmal, und sie rief die Polizei.

Wir waren betrunken (natürlich) und gerieten in einen Streit über etwas Dummes, und ich wollte das Ganze bis zum Morgen ruhen lassen, damit wir nüchtern darüber reden konnten. Aber sie machte zu diesem Zeitpunkt das, was sie schon eine Weile getan hatte... sie weigerte sich, nachzugeben, bis sie das Gefühl hatte, den Streit gewonnen zu haben. Ich wollte an diesem Abend in ihrer Wohnung schlafen, aber als sie nicht aufhörte zu streiten, beschloss ich, aufzustehen und zu gehen.

Als ich anfing, meine Hose anzuziehen, ging sie in einem Wutanfall auf mich los. Dann biss sie mich heftig in den Arm... so sehr, dass Blut kam (die Narbe habe ich immer noch.) Ich habe mich weggedreht, aber sie packte meine Beine und dann biss sie mich erneut, heftig, diesmal auf meine Arschbacke (Die Narbe habe ich auch immer noch, nur ist sie größer).

Beim zweiten Biss wollte sie nicht mehr loslassen... sie verbiss sich in meinen Arsch wie ein Hund mit einem Kauspielzeug. Also packte ich ihre Haare, zog an ihnen und schlug sie dann.

Sie war GESCHOCKT, dass ich sie ohrfeigen würde. GESCHOCKT. Sie rief die Polizei. Die kamen, sahen das ganze Blut und dass ich der Einzige war, der blutete, und verhafteten sie dann. Das hat mich eigentlich etwas überrascht, aber es waren vernünftige Leute.

Ich wollte keine Anzeige erstatten. Ich war fertig mit ihr und sah zu diesem Zeitpunkt keinen Sinn darin. Es stellte sich heraus, dass die Stadt, in der sie lebte, ein Gesetz über häusliche Gewalt hat, das den Staatsanwalt zwingt, Anzeige zu erstatten, ohne, dass man Anzeige erstatten muss. Sie nahm einen Deal an, durch den sie als Missetäter in ihre Akte aufgenommen wurde (im Gegensatz zu einer schweren Körperverletzung), und bekam ein Jahr auf Bewährung.

Etwa 6 Wochen nach diesem Vorfall traf ich meine jetzige Ehefrau. Im November wird unser 22. Hochzeitstag sein. Und in all dieser Zeit hat sie mich nie gebissen, und ich habe sie nie geohrfeigt."

[Drumlin via reddit]

Liebe ist nicht immer für die Ewigkeit bestimmt.
Quelle: imago images / Panthermedia

#7 Wenn die Liebe einfach verloren geht

"Die Beziehung blieb einfach auf der Strecke.

Wir hatten sehr unterschiedliche Vorstellungen davon, wie das Leben sein sollte. Er hatte zum Beispiel gesagt, er würde mit mir Schluss machen, wenn ich keine College-Ausbildung bekäme. Er stellte mir auch Ultimaten (zweimal), mit ihm in eine kleine Stadt zu ziehen - beide Male. Beim zweiten Mal ließ ich ihn das Ultimatum ausführen."

[JenovaCelestia via reddit] 

Seine große Liebe an seinen Freund zu verlieren, muss schwer sein.
Quelle: imago images / Westend61

#8 Drei sind einer zu viel

"Sie war in meinen besten Freund verliebt. Und beide wollten es nicht wahrhaben. Sie verlobten sich einen Monat, nachdem wir uns getrennt hatten."

[Cptcrispo via reddit]

Wenn sie ihm nichts bedeutet.
Quelle: imago images / Panthermedia

#9 Deutlicher geht es wohl nicht

"Ich fragte ihn, was ich ihm bedeute, und er antwortete: "Nichts"."

[luo99 via reddit]

In dem Fall ist es richtig, zu gehen.
Quelle: imago images / Frank Sorge

#10 Da kann man nur gehen

"Sie war bereits verheiratet. Wir arbeiteten zusammen in einem Job, in dem man keine Ringe tragen konnte. Sie verbarg es sehr gut. Ich war der andere Typ. Ich erfuhr es, als ich ihr einen Antrag machte und musste mir eingestehen, dass sie verheiratet war."

[Nutzer gelöscht via reddit]