So süß prankt eine verstorbene Oma ihren Mann

Wenn man lange zusammen ist, kann man dem Mann auch einen Streich spielen. Das dachte sich auch die verstorbene Oma, die auf süße Art ihren Mann prankte:

Die ältere Dame hat ihren Ehemann ganz schön zum Lachen gebracht mit ihrem Prank.
Quelle: imago images / Westend61 (Symbolbild)

Was gibt es schöneres, als die Liebe? Oder zumindest das Gefühl eine tolle Person zu kennen, die einen zum Lachen bringt. Wie wunderbar ist es, einfach mal mit jemandem richtig herzlich zu lachen - einfach so und noch viel lieber mit einem triftigen Grund. Da kann man als Außenstehender schon einmal neidisch werden. Aber bei dieser Geschichte wirst du einfach laut loslachen müssen, wenn du sie zu Ende gelesen hast. So süß wie diese alte verstorbene Dame ihren Mann geprankt hat, bleibt dir fast nichts anderes übrig. 

Aber lies selbst:

Wenn ein Mann und seine Ehefrau noch richtig verliebt sind, dann darf sie ihn auch mal pranken.
Quelle: imago images / Westend61 (Symbolbild)

Die Frau hat sich etwas für den Mann einfallen lassen

Liebe ist etwas Wunderschönes. Vor allem, wenn sie dich ein Leben lang begleitet hat, wie bei diesem Pärchen. Offenbar hatten sie ein sehr inniges Verhältnis zueinander, denn die beiden sollen wohl seitdem sie 16 Jahre alt waren, zusammen gewesen sein. Doch mit 69 Jahren verstirbt leider die Ehefrau von Nigel, der in England wohnt. Aber nicht ohne ihrem Ehemann ein rührendes und zugleich witziges Abschiedsgeschenk zu hinterlassen. Selbst den noch jungen Witwer bringt die Aktion zum Lachen über seine bereits verstorbene Ehefrau. 

Auf der nächsten Seite erfährst du, wie die alte Dame ihren Ehemann geprankt hat:

Noch weiß der Ehemann nichts von dem Prank seiner verstorbenen Frau.
Quelle: imago images / Westend61 (Symbolbild)

Der Prank blieb lange unentdeckt...

Ziemlich lang hat der Ehemann die Bitte seiner verstorbenen Ehefrau erfüllt. Diese hatte ihn bereits vor ihrem Tod gebeten, die Pflanzen regelmäßig zu gießen. Einer Ehefrau schlägt man(n) natürlich keinen Wunsch ab, sodass er brav die Pflanzen gegossen hat, bis er folgende Entdeckung gemacht hat:

Welche Entdeckung das war, erfährst du auf der nächsten Seite:

Quelle: Twitter

"Ich kann meine Mama kichern hören"

Die Tochter Antonia hat einen Post auf twitter abgesetzt, in dem sie von dem witzigen Prank ihrer verstorbenen Mutter berichtet.

"Bevor meine Mama gestorben ist, hat sie meinem Papa die strenge Anweisung gegeben, die Pflanzen im Bad zu gießen. Er hat sich sklavisch dran gehalten und sie am Leben gehalten. Sie sehen noch immer so fantastisch aus, dass er beschlossen hat, sie in sein neues Heim mitzunehmen - nur um dann festzustellen, dass es sich um Plastikpflanzen handelt! Ich kann meine Mama kichern hören", schreibt die Tochter Antonia. 

Nicht schlecht, oder? So reagiert die Twitter-Gemeinde auf den Post der Tochter:

Die ältere Frau lacht sich bestimmt über ihren Witz kaputt, den sie dem Mann vor ihrem Tod nie erzählt hat.
Quelle: Unsplash

Wie die twitter-Welt auf den Prank reagiert 

Schnell macht die Geschichte des frisch verwitweten Nigels, durch den Post seiner Tochter Antonia, die Runde. Tausend haben den niedlichen Prank bereits geteilt und weitere tausend Menschen haben es geliked. 

Doch wie geht der Witwer mit der ganzen Sache um?

Die ältere Dame hat sich beim Blumen gießen bestimmt köstlich amüsiert, vor allem als ihr Mann das nach ihrem Tod weiterhin getan hat.
Quelle: imago images / Westend61 (Symbolbild)

Wie der geprankte Mann reagiert 

Wie kam der "Pflanzentrick" denn eigentlich bei dem Witwer an? Schließlich kann nicht jeder darüber lachen, jahrelang Plastikblumen gegossen zu haben. Und wohlgemerkt waren das ganze 5 Jahre, die der Witwer die Blumen gegossen hat, ehe er durch seinen Umzug gemerkt hat, dass die Pflanzen nicht echt sind. Das fand Nigel jedoch nur heraus, weil er die Pflanzen zuvor umtopfen wollte, wofür er die Pflanzen natürlich angehoben hat und siehe da: Fake-Blumen.

Aber das folgende Bild zeigt, dass der Witwer die Aktion mit Humor genommen hat:

Quelle: Twitter

Der Mann nimmt die Aktion mit Humor 

Nigel nimmt die Aktion seiner verstorbenen Ehefrau mit Humor und kann darüber lächeln, wie dieser Post beweist. Schließlich gießt er auf dem Foto weiterhin die Blumen. Aber ist das auch richtiges Wasser? 

Auf jeden Fall beweist diese Geschichte einmal mehr, wie tief eine Partnerschaft gehen kann, auch nach dem Tod des Partners. Und wie schön, dass man dem Anderen etwas zum Lachen gelassen hat.