10 Fashion-Trends, die Männer nie verstehen werden

Aber Frauen lieben sie

Schickes Outfit? Da sind sich Männer und Frauen oft uneinig

Total schicker Style oder eher ein echter Fashion-Fauxpas? Da gehen die Meinungen häufig auseinander. Viele Männer können nicht nachvollziehen, warum wir Frauen jenes oder solches gut finden. Doch bei einigen Trends sind sie einfach nur abgetörnt. Wir zeigen dir, welche Stücke da ins Visier der männlichen Fashionpolizei rücken.

Eine Momjeans ist super bequem

Momjeans/Boyfriendjeans

Oben etwas weiter, bequem und weit geschnitten, die Bauch-Naht so weit oben, dass die Hose nicht rutschen kann: Das ist für Frauen die sogenannte Momjeans. Die meisten Männer finden solche Hosen nicht so schick, weil sie daran weniger Bein als in einer Skinnyjeans erkennen können.

Eine Frau trägt Latzhose

Overall-Hosen

Sie sind weit und bequem und man ist mit ihnen superschnell angezogen: Overalls, unter anderem der beliebte Klassiker Latzhose! Doch für Männer ist der Style entweder zu kindisch (und erinnert sie an die Sandkastenzeit) oder der Look ähnelt in ihren Augen eher den Blaumännern von Handwerkern.

Eine Frau trägt ein neonfarbenes Oberteil

Neon-Look

Für die einen ist es ein 80er-Jahre-Party-Look, für die anderen perfekte Alltagskleidung: Neon ist in jedem Fall auffällig. Für die meisten Männer aber zu auffällig. Auf sie wirken die Kleidungsstücke leider schnell prollig und aufdringlich.

Eine Frau trägt Kleidung im Oversize-Look

Oversize

Weite Pullis, Jacken und Hosen sind superkuschlig und bei uns Damen gerade absolut beliebt. Doch Männer finden die weite Kleidung meist nicht so sexy an uns, da sie unsere Kurven verstecken.

Ugg-Boots in einem Einkaufsgeschäft

Ugg-Boots

Alle Jahre wieder halten sie uns die Füße warm, wenn es Winter wird: Die Uggboots. Mit ihrem weichen Fall und ihrem robusten Äußeren ist kein Winter zu kalt für sie! Doch während wie Ladys diese Schuhe lieben, könnten Männer die guten Stücke nicht weniger ausstehen. Sie sind ihnen zu klobig, zu schwer und zu hässlich.

Eine Frau mit Nerdbrille

Nerdbrillen

Nachdem sie jahrelang für Omas und Opas reserviert waren, erleben Hornbrillen mit dicken Gläsern und großen Gestellen gerade ihr Comeback. Sie sind auffällig - und gerade das finden Männern eher selten schön.

Budapester Schuhe sind auch für Frauen im Trend

Budapester

Der Trendschuh sieht schick und edel aus, ist für jeden Anlass passend und man kann bequem auf ihm laufen. Grund genug, so ein trendiges It-Piece im Kleiderschrank zu haben. Doch Männer mögen den Schuh an Frauen eher selten, weil er ihnen zu klobig ist.

Ein  sogeannter Bubikragen

Bubikragen

Ein Kleidungsstück, das von der Modeikone Coco Chanel entworfen wurde, kann doch nicht falsch sein. Oder etwa doch? Ja, auch hier haben Männer etwas auszusetzen. Ihnen ist das Kleidungsstück zu brav und kindlich, auch, weil es an eine Schuluniform erinnert. Deshalb sind sie der Meinung, man solle so etwas nur im Job tragen, nicht im Alltag.

Haremshosen

Sie sind der Hit auf Festivals im Sommer: Haremshosen. Der Trend wird auch von Modebloggern getragen, wie hier von Aintnosnail, die für alternative Kleidung wirbt. Bequem, bunt und ein perfekter Schutz gegen Ungeziefer!

Doch auch hier haben die Herren was auszusetzen: Die Hosen verstecken unsere Kurven und sehen mehr nach Zelturlaub als Partyabend aus.

Nietenhandtasche von einer Frau

Nieten

Rockiger geht es nicht: Mit Nieten auf Schmuck, Taschen, Schuhen und Jacken bis du genau richtig auf jedem Hardrock-Konzert. Doch Männer können diesen Stiel nicht nachvollziehen: Ihnen wirkt der Metall-Kick zu gefährlich.

Da können wir nur sagen: Pech gehabt, liebe Männer! Denn egal, wie ihr unseren Style findet, wir werden ihn trotzdem tragen. Denn schließlich ziehen wir uns nicht schick an, um euch zu gefallen, sondern um uns selbst gut zu fühlen!