Diese Dinge bereuen die meisten Menschen nach ihrer Hochzeit

Planung ist alles!

Diese Dinge bereuen die meisten Menschen nach ihrer Hochzeit
Quelle: Unsplash

Die Hochzeit ist eines der schönsten Erlebnisse die ein Paar in ihrem Leben haben kann. Oder so sollte es sein. Doch manchmal ist der Tag leider doch nicht ganz perfekt. Das Online-Magazin „huffpost.de“ hat Bräute und Bräutigame gefragt, was sie nach der Hochzeit am meisten bereut haben.

Was das war, erfährst du auf den nächsten Seiten!

Diese Dinge bereuen die meisten Menschen nach ihrer Hochzeit
Quelle: Unsplash

#1: Du kannst deine eigenen Hochzeit nicht genießen

Aufregung, viele Gäste zum Begrüßen, die Organisation. Tausend Gedanken schießen einem an dem großen tag durch den Kopf. Und dadurch kann es passieren, dass man das Event gar nicht mehr richtig genießt. 

Tipp: Achte bei der Gästeliste darauf, ob du wirklich so viele Leute einladen willst. Denn je mehr Leute, desto mehr zu tun. Lade wirklich nur Leute ein, die du gern hast, von denen du weißt, dass sie diesen Tag bereichern und die du wirklich um alles in der Welt dabei haben willst. Die Schwiegermutter wollte aber trotz all dem dabei sein, dein Partner hat ja auch noch ein Wörtchen mitzureden. 

Weiter auf der nächsten Seite. 

Diese Dinge bereuen die meisten Menschen nach ihrer Hochzeit
Quelle: Unsplash

#2: Dienstleister schlecht

Ob DJ, Caterer oder Kinderbetreuer. Wenn die Dienstleister schlecht sind, kann es den großen Tag schon etwas versauen. 

Tipp: Frage Freunde oder Bekannte von dir, die schon geheiratet haben, ob sie Empfehlungen für dich haben. Das Essen der Caterer oder des Restaurants kannst du immer vorher probieren. Um dir beim DJ sicher zu sein, kannst du ihn um Auftrittstermine vor der Hochzeit bitten, bei denen du vorbeischauen und zuhören kannst. Und du solltest rechtzeitig anfangen zu planen, sonst sind die guten Anbieter alle weg!

Weiter geht es auf der nächsten Seite. 

Diese Dinge bereuen die meisten Menschen nach ihrer Hochzeit
Quelle: Unsplash

#3: Fotos machen dauert zu lange und zerstört die Stimmung

Normalerweise werden die Fotos zwischen der Trauungszeremonie und der Feier gemacht. Das kann sich ganz schön in die Länge ziehen, sodass die Gäste unruhig und gelangweilt werden. Schade um die Fotos!

Tipp: Macht die Paar- und Familienfotos vor der Trauung. Natürlich nur, wenn du nicht darauf beharrst, dass der Bräutigam die Braut nicht vor der Trauung sehen darf. So könnte man auch schon in den Tagen vor der Hochzeit die Fotos machen. Oder ihr macht in den Tagen nach der Hochzeit einen Fototermin aus. 

Weiter auf der nächsten Seite. 

Diese Dinge bereuen die meisten Menschen nach ihrer Hochzeit
Quelle: Unsplash

#4: Sparen am falschen Ende

Dass eine Hochzeit richtig viel Geld kostet, ist allgemein bekannt. Wenn du nicht unendlich viel Geld zur Verfügung hast - und das haben die Wenigsten - dann überlege dir genau, woran du sparen willst. Es ist wohl den meisten Menschen wichtiger, dass Freude und Bekannte dabei sein können, als eine Luxushochzeit zu haben. 

Tipp: Am Besten kann man bei der Deko sparen. Man braucht nicht in jede Ecke und an jeden Tisch einen riesigen Blumenstrauß stellen oder das besten Goldbesteck auslegen. 

Weiter auf der nächsten Seite. 

Diese Dinge bereuen die meisten Menschen nach ihrer Hochzeit
Quelle: Unsplash

#5: Unbequemes Hochzeitskleid

Natürlich soll das Kleid wunderschön sein. Doch es macht doch nur Kummer, wenn es einem den Atem abschnürt, einen am Tanzen und Feiern hindert und man es vollschwitzt. 

Tipp: Achte beim Kauf des Kleides immer auf Aussehen und Praktizität. Wenn du dir unsicher bist, ob du wirklich den ganzen Tag und vor allem Abend darin herumlaufen willst, nimm dir am Besten ein zweiten Kleid mit.

Diese Dinge bereuen die meisten Menschen nach ihrer Hochzeit
Quelle: Pixabay

#6: Alles alleine machen

Natürlich will man die eigene Hochzeit von A bis Z selbst planen. Schließlich hat man das ganze Leben lang von diesem Tag geträumt und will alles perfekt haben. Doch das kann dazu führen, dass man zu sehr gestresst ist und dann sich gar nicht gebührend auf den großen Tag freuen kann. 

Tipp: Setze Prioritäten und überlege dir, was du unbedingt selbst organisieren willst, weil dir das am wichtigsten erscheint, und verteil die restlichen Aufgaben an Freunde und Verwandte, denen du vertraust. 

Diese Dinge bereuen die meisten Menschen nach ihrer Hochzeit
Quelle: Pixabay

#7: Falsches Styling

Natürlich möchtest du am schönsten Tag deines Lebens perfekt aussehen. Genau wie das Hochzeitskleid ist auch das Styling hier sehr wichtig. Das perfekte Make-Up, die perfekten Haare... Wer zu spät mit der Planung hierfür beginnt, kann unter Umständen am Hochzeitstag nicht mit dem Styling rechnen, das man sich wünscht. 

Tipp: Fang rechtzeitig mit der Planung an. Lass dich von verschiedenen Make-Up-Artisten und Friseuren beraten und mach Probetermine. Probier auch dein Wunsch-Styling rechtzeitig vorher aus, um abzuschätzen, ob du das auch so an der Hochzeit haben möchtest. 

Diese Dinge bereuen die meisten Menschen nach ihrer Hochzeit
Quelle: Pixabay

#8: Unbequeme Schuhe

An der eigenen Hochzeit möchte man nicht nur in der Ecke sitzen, weil die Schuhe unbequem sind und man schon nach der offiziellen Zeremonie Schmerzen und Blasen hat. Am liebsten möchte man den ganzen Abend lang das Tanzbein schwingen. Das ist aber nur möglich mit den richtigen Schuhen dafür. 

Tipp: Halte auch hier rechtzeitig nach dem perfekten Schuhwerk ausschau. Lauf auch gerne mal mit den Schuhen einen ganzen Tag rum, um auszutesten, ob du das auch bei der Hochzeit kannst. Wenn nicht, hast du dann immerhin genug Zeit, die Schuhe zurück zu bringen und bessere zu kaufen. 

Diese Dinge bereuen die meisten Menschen nach ihrer Hochzeit
Quelle: Pixabay

#9: Zu wenig informiert

Über einige Dinge sollte man sich schon bei der Planung der Hochzeit informieren. Zum Beispiel über Blumen! Nur weil die Lilie zum Beispiel deine Lieblingsblume ist, macht es nicht unbedingt einen Sinn, die ganze Location damit zu dekorieren, denn sie können sehr intensiv riechen. Außerdem könnte es teuer werden, wenn die Blumen, die du haben möchtest, an deinem Termin keine Saison haben. 

Tipp: Setz dich mit erfahrenen Leuten zusammen - in diesem Fall zum Beispiel mit einer Floristin und informiere dich gut, welche Blume zur Location, zum Motto und zur Jahreszeit deiner Hochzeit passt. 

Diese Dinge bereuen die meisten Menschen nach ihrer Hochzeit
Quelle: Pixabay

#10: Frühstück vergessen

Am Hochzeitstag sind alle Pärchen total aufgeregt. Da passiert es oft, dass man mal das Frühstück vergisst oder sogar bewusst auslässt, weil man durch den ganzen Stress und die Aufregung gar keinen Hunger oder Appetit hat. 

Tipp: Frühstücke kleine Häppchen, aber lass das Frühstück nicht aus! Denn auf deiner Hochzeit fließt wahrscheinlich der eine oder andere Tropfen Alkohol und auf leerem Magen tut dir das nicht gut. 

Diese Dinge bereuen die meisten Menschen nach ihrer Hochzeit
Quelle: Pixabay

#11: Zu viel Alkohol

Auf der eigenen Hochzeit wollen natürlich alle mit einem anstoßen und auf den Tag und die Liebe trinken. Klar, dass man da nach dem einen oder anderen Glas Sekt trinkt. Doch die Gefahr besteht, dass du zu viel trinkst, total betrunken bist und dich am nächsten Tag im schlimmsten Fall nicht mal mehr an deine eigene Hochzeit erinnern kannst!

Tipp: Trink nach jedem Glas Alkohol ein bis zwei Gläser Wasser. Süße Getränke könnten den Effekt unter Umständen verstärken, weshalb du wirklich aus klares Wasser setzen solltest. 

Damit deine Hochzeit ein voller Erfolg wird, achte auf die richtige Planung und nimm dir diese Tipps zu Herzen. Dann kann du deinen besonderen Tag in vollen Zügen genießen!