5 Dinge, die starke Frauen in einer Beziehung nicht tolerieren

Wer das ein Mal mit ihnen macht, macht es kein zweites Mal!

Eine starke Frau, die nichts negatives von ihrem Partner toleriert

Im Beziehungsleben ist der Himmel nicht jeden Tag voller Geigen und auch die rosa-rote Brille verschwindet nach einigen Monaten ganz sicher wieder.

Was bleibt, sind zwei verschiedene Charaktere, die sich trotz einigen Streitereien und kleinen Macken lieben sollten. Doch sollte es zu Meinungsverschiedenheiten kommen, gibt es dennoch Dinge, die sich eine (starke) Frau auf keinen Fall gefallen lassen sollte: 

Wir zeigen dir 5 Dinge, die du nicht auf dir sitzen lassen darfst:

#1 Unzuverlässigkeit und Lügen

Wenn du dich nicht auf das Wort deines Partners verlassen kannst, dann ist er es auch nicht Wert, dass du in seinem Leben bist. Lügen und Ausreden gehören mit zu den schlimmsten Eigenschaften, die eine Beziehung auf kurz oder lang vergiften werden.

Eine starke Frau, die das Verhalten ihres Partners kritisch sieht

#2 Keine oder fehlende Unterstützung

Ein Partner sollte immer an deiner Seite stehen und dich in schwierigen Momenten unterstützten. Tut ein Mann das nicht oder fühlst du dich in vielen Lebenssituationen oft überfordert, alleine oder unzufrieden, weil niemand an deiner Seite steht, dann ist es ein großes Alarmzeichen dafür, dass der Mann, mit dem du gerade zusammen bist, nicht der Richtige für dich ist. Eine starke Frau weiß genau, dass so ein Verhalten einen nur am Fortkommen hindert und das gemeinsame Aufbauen einer Zukunft oder das Verfolgen von Träumen mit diesem Mann nicht möglich sein wird. Hier gilt auch: Lieber das Weite suchen.

Starke Frau, die darüber nachdenkt, ihren Freund zu verlassen, weil sie sein Verhalten nicht tolerieren kann

#3 Eifersucht

Zugegeben: Manchmal kann ein wenig Eifersucht ja ganz süß sein. Etwa, wenn unser Freund dem Mann auf der Party böse Blicke zuwirft, wenn dieser versucht, mit uns zu flirten oder leicht irritiert reagiert, wenn wir mit einem Arbeitskollegen zur Mittagspause essen waren. Das alles gehört zum Beziehungsalltag dazu und sollte uns keine Sorgen machen. Was allerdings überhaupt nicht tolerierbar ist, ist fehlendes Vertrauen und damit einhergehende Kontrolle und ständige Streitereien in Bezug auf Eifersucht. Spätestens beim Hinterherspionieren oder bei Handy-Kontrollen, solltest du als Frau hier die Reißleine ziehen. Das darf sich weder Frau, noch Mann von seinem Partner gefallen lassen.

Eine starke Frau und ihr Freund, die manche Dinge nicht toleriert

#4 Manipulation

Manche Partner haben böse Eigenschaften und versuchen, durch Manipulation unser Selbstbewusstsein Stück für Stück zu zerstören. Hast du das Gefühl, dass dein Partner deine Wahrnehmungen, Gefühle und deine Meinung immer wieder als falsch abstempelt oder nicht ernst nimmt und dich mit fiesen Kommentaren, Witzchen und Neckereien versucht, zu entwerten? Dann ist es ein großes Alarmzeichen für manipulatives Verhalten. Lasse dich auf keinen Fall zu lange einem solchen Umgang aussetzen, sonst kann das böse Folgen für die Gesundheit deiner Psyche und dein Selbstwertgefühl haben. Ein Partner sollte uns aufwerten und nicht manipulieren und schlecht machen!

Ein Mann und eine starke Frau, die nicht alles toleriert

#5 Kontrolle

Unabhängigkeit ist ein wichtiges Gut für jeden Menschen und sollte von niemanden, schon gar nicht von unserem Partner, in irgendeiner Form eingeschränkt werden. Ständige Kontrollen über deinen Aufenthaltsort, geheime Blicke auf dein Handy und ein unnatürlich großes Interesse daran, wann und mit dem du deine Zeit verbringst, solltest du dir von deinem Freund niemals gefallen lassen. Du bist schließlich ein erwachsener Mensch und kannst über deine Zeit und deine Kontakte frei entscheiden. Wenn der Mann an deiner Seite dich viel zu sehr einschränkt, kann er nicht der Richtige sein.