Flacher Bauch: 7 Übungen im Sitzen

Richtig gelesen: Für die Traumtaille musst du nicht mal aufstehen!

Flacher Bauch: 7 Übungen im Sitzen
Quelle: Getty

Viele Frauen kennen das Problem: Wir springen, heben und strampeln uns im Gym die Seele aus dem Leib und trotz anhaltender Motivation und Disziplin springt trotzdem kein Sixpack für uns raus. Natürlich spielt auch die Ernährung eine wichtige Rolle, um die Mitte zu straffen – doch mit den richtigen Übungen kannst du dir einen zusätzlichen Push geben, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

Und das Beste dabei: Du musst dafür nicht mal aufstehen! 7 Killer-Übungen, die dein Bauchfett im Nu schmelzen lassen, zeigen wir dir auf den nächsten Seiten! 

Flacher Bauch: 7 Übungen im Sitzen
Quelle: Pixabay

#1: Knee-to-Chest Lift

Diese Übung strafft nicht nur deine geraden Bauchmuskeln, sie verbrennt auch eine Menge Fett!

So geht's: Setze dich mit gerade Rücken auf einen Stuhl. Dabei berührt dein Rücken die Lehne nicht. Stelle deine Füßen hüftbreit auf den Boden. Hebe nun ein Knie zur Brust; währenddessen den Bauch tief einziehen. Ziehe mit der Hand dein Bein noch weiter zur Brust. Kurz halten und absetzen. 

20-30 Mal wiederholen und dann die Seite wechseln. 

Flacher Bauch: 7 Übungen im Sitzen
Quelle: Pixabay

#2: Double-Knee Lift

Hier werden gleich mehrere Muskelstränge auf einmal angesprochen – mega effektiv!

So geht's: Auch hier sitzt du gerade auf dem Stuhl, ohne dich anzulehnen. Presse die Beine zusammen und halte dich mit beiden Händen seitlich am Stuhl fest. Hebe nun beide Beine gleichzeitig an und zieh sie zur Brust – dabei den Bauch gut anspannen. Senke die Beine wieder, ohne sie abzustellen.

10-20 Wiederholungen sollten ausreichen, um deinen Bauch zum Brennen zu bringen. Dann geht es weiter mit der nächsten Übung:

Flacher Bauch: 7 Übungen im Sitzen
Quelle: Pixabay

#3: Double-Knee Lift mit Twist

Zeit, auch die inneren schrägen Bauchmuskeln ins Spiel zu bringen!

So geht's: Rutsche auf dem Stuhl so weit nach vorne, dass du auf der Kante sitzt. Rücken gerade halten, Bauch anspannen. Halte dich mit beiden Armen gut an den Seiten der Lehne fest. Lass dich nun etwas zu einer Seite kippen, sodass dein Gewicht nur noch auf einem Bein verteilt ist. Die Beine presst du dabei zusammen und ziehst sie zur Brust. Kippe dann wieder zurück und wechsle die Seite. 

Auch hier solltest du 10 bis 20 Wiederholungen machen!

Flacher Bauch: 7 Übungen im Sitzen
Quelle: Unsplash

#4: Toe Touches

Bei dieser Übung schmilzt das Hüftfett gleich mit!

So geht's: Du sitzt wieder mit geradem Rücken auf dem Stuhl. Die Beine stellst du etwas weiter als hüftbreit auf. Strecke die Arme schulterweit gerade nach vorne aus. Dreh dich nun zu einer Seite und berühre mit der gegenüberliegenden Hand den Fuß. Der andere Arm bleibt gerade nach hinten gestreckt. Kurz halten, dann in die Ausgangsposition kommen und die Seite wechseln. 

20-30 Mal insgesamt solltest du die Übung durchführen – Seitenwechsel dabei nicht vergessen!

Flacher Bauch: 7 Übungen im Sitzen
Quelle: Unsplash

#5: Full Body Lift

Schöne Schultern und Arme gibt es bei dieser Übung gleich mit!

So geht's: Stell unbedingt sicher, dass dein Stuhl stabil genug für diese Übung ist; dann kann's auch schon losgehen. Setz dich gerade auf den Stuhl und halte dich seitlich gut fest. Stütze dich nun so auf deine Arme, dass Po und Füße sich anheben. Ziehe nun mithilfe deiner Bauchmuskeln die Knie zur Brust. 15-20 Sekunden halten, dann absetzen.

Da die Übung sehr anstrengend ist, reichen 5 Wiederholungen. 

Flacher Bauch: 7 Übungen im Sitzen
Quelle: Pexels

#6: Knee-to-Elbow Lift

Hier werden insbesondere auch die unteren Bauchmuskeln angesprochen.

So geht's: Wieder sitzt du gerade, ohne dass dein Rücken den Stuhl berührt. Die Arme verschränkst du hinter dem Kopf. Hebe ein Bein zur Brust; drehe dich dann ein, sodass dein Ellenbogen das Knie berührt. Komm dann wieder in die Ausgangsposition.

15 Mal wiederholen und erst danach die Seite wechseln. Das brennt so richtig! Kommen wir nun zur letzten Übung:

Flacher Bauch: 7 Übungen im Sitzen
Quelle: Pexels

#7: Oblique Stretches

Zum Abschluss noch mal Kräftigen und Stretchen in einem – dann bist du auch schon fertig! Dafür musst du zwar ausnahmsweise aufstehen, aber immerhin ist Abstützen erlaubt!

So geht's: Stelle dich hinter den Stuhl und stütze dich mit einer Hand ab. Die andere Hand streckst du über den Kopf. Ziehe nun das Knie auf der gleichen Seite, auf der die Hand nach oben zeigt, zum Po. Ziehe dann die Hand zum Fuß und greif deinen Knöchel. Komm in die Ausgangsposition zurück, ohne den Fuß abzusetzen. 4 Mal wiederholen, dann die Seite wechseln.

10 Durchgänge à 4 Wiederholungen pro Seite, danach darfst du dich ausruhen!