Dieses Getränk hilft gegen Cellulite:

Sag' deinen Kratern lebewohl...

Dieses Getränk hilft gegen Cellulite:

Die Stars machen es vor und grämen sich nicht: Cameron Diaz in kurzen Shorts, Jennifer Love Hewitt im Bikini am Strand - und ab und an blitzt die ein oder andere Delle durch. Niemand bleibt von der schönen Orangenhaut verschont. Dennoch gibt es ein Getränk, das gegen die unbeliebten Krater vorgeht. Aber wie entsteht Cellulite überhaupt?

Dieses Getränk hilft gegen Cellulite:

Über 90 Prozent der weiblichen Bevölkerung müssen sich mit Cellulite herumschlagen - also keine Panik, wenn du beim nächsten Blick in den Spiegel wieder eine kleine Delle entdeckst. Du musst auch nicht gleich hysterisch ins Fitnessstudio rennen und dir das Essen verbieten, denn die Orangenhaut hat nichts mit Übergewicht zu tun, denn viel liegt an deiner genetischen Veranlagung. Wobei Stress, Nikotin, eine falsche Ernährung und zu wenig Bewegung auch Ursachen sind. 

Aber welches Getränk hilft nun?

Dieses Getränk hilft gegen Cellulite:

Das Geheimrezept: Leinsamenwasser

...- eine bessere Alternative als die chirurgische Entfernung durch einen Laser. Mithilfe dieses natürlichen Mittels kannst du auch in den Kampf gegen Cellulite ziehen - als Unterstützung solltest du noch Sport und eine gesunde Ernährung einbauen. Aber auch das abwechselnde kalt-heiß-Duschen soll Wunder bewirken. Aber wieso hilft Leinsamenwasser?

Dieses Getränk hilft gegen Cellulite:

Leinsamenwasser ist reich an wertvollen Nährstoffen, die dir bei der Verdauung helfen - wodurch du dein Gewicht besser halten kannst. Die Omega-3-Fettsäuren wirken zudem entzündungshemmend und reduzieren das Absorbieren bestimmter Fette. Außerdem ist das Leinsamenwasser entschlackend und hilft bei der Kollagen-Produktion, die dein Bindegewebe straffen.

Die Herstellung des Wundermittels ist auch ganz einfach: 

Dieses Getränk hilft gegen Cellulite:

Zutaten:

1 Liter Wasser

2 Teelöffel Leinsamen

Einfach das Wasser aufkochen und die Leinsamen hinzugeben. Dann musst du die Leinsamen 8 bis 12 Stunden im Wasser quellen lassen - bereite das Getränk abends vor, um es morgens zu genießen. 

Dann trinke ungefähr 150 Milliliter auf nüchternen Magen und nehme den Rest über den Tag verteilt zu dir.

Aber: Bei Nierensteinen wird das Hype-Getränk nicht empfohlen. Sprich dich in dem Fall vorher mit dem Arzt ab.