Studie behauptet, dass man die Untreue eines Mannes an seinem Gesicht erkennt

Interessant?

Frau wehrt Mann ab, der sie küssen will

Ob du lügst oder nicht, sagt uns gleich das Licht. So einfach ist es leider nicht. Oder doch?

Wie oft wünschen wir uns, dass wir jemandem WIRKLICH im Gesicht ablesen könnten, ob die Person lügt oder die Wahrheit sagt. Gerade in Beziehungen ist es schwer, herauszufinden, ob eine Person uns betrügt und so bald für eine Menge Herzschmerz sorgen wird. Doch Forscher an der Universität in Nipissing behaupten, dass an Gesichtsmerkmalen zu erkennen ist, ob Männer eher zu Betrug neigen oder nicht.

Mann küsst Frau auf die Stirn

Der Hintergrund: Männer mit einem bestimmten Gesichtsmerkmal sollen einen stärkeren Sexualtrieb haben, als andere und daher eher fremdgehen.

Denn je breiter und runder das Gesicht eines Mannes, desto mehr Lust hat er auf Sex. Befragte Männer mit diesem optischen Merkmal nehmen Treue nicht so ernst - Hauptsache, sie können ihre Sexualtrieb ausleben, so das Ergebnis der US-Studie aus Nipissing.

Mann und Frau liegen zu zweit auf dem Bett

Eine weitere Forschungsgruppe der University of Western Australia untersuchte ebenfalls den Zusammenhang zwischen maskulinen Gesichtszügen und Treue. Sie kamen zu einem ähnlichen Schluss.

Doch mit zwei Studien ist die Annahme bislang noch nicht bestätigt. Und wie heißt es so schön: Ausnahmen bestätigen die Regel.