Studie: Es gibt ein Lebensmittel, das dein Fett schmelzen lässt

Und es hat keine Kalorien!

Schlanke Frau, die im Bikini am Strand steht

Es klingt wie eine utopische Wahnvorstellung, die unser Gehirn uns als letzten rettenden Ast zuwirft, wenn wir während unser 743. Diät mit leerem Magen an der Kuchentheke beim Bäcker vorbeilaufen: Was wäre, wenn es ein Lebensmittel gäbe, das man nicht nur ohne schlechtes Gewissen essen oder trinken kann, sondern das auch noch schlank macht?

Das wäre revolutionär! Geradezu paradiesisch! Und, wie Wissenschaftler nun herausgefunden haben, gar nicht so utopisch, wie wir dachten: Welches Lebensmittel dank einer neuen Studie nun zum absoluten Abnehm-Helfer Nummer 1 auserkoren wurde, erfährst du auf der nächsten Seite!

Frau, die eine Kaffeetasse in der Hand hält

Du gönnst dir morgens oder mittags täglich die ein oder andere Tasse Kaffee? Dann machst du tatsächlich alles richtig – zumindest, wenn du deine Fettverbrennung ein wenig ankurbeln möchtest! Das haben britische Forscher nun bestätigt. In einer im Fachmagazin „Scientific Reports“ veröffentlichten Studie versuchten die Experten nun die Auswirkungen von Koffein auf das menschliche Fettgewebe nachzuweisen. 

Der Studie zufolge stimuliert Kaffee das sogenannte braune Fettgewebe. Die Fettzellen dieses Gewebes verbrennen die ihnen zur Verfügung stehende Energie besonders schnell und wandeln sie in Wärme um. Das wiederum verbrennt mehr Kalorien und verbessert auf Dauer die Blutzucker- und Blutfettwerte. Das Ganze konnten Forscher nicht nur an Zellkulturen im Labor zeigen, sondern auch an menschlichen Probanden. Ob der Effekt vom Koffein oder einem anderen Inhaltsstoff im Kaffee kommt, muss noch genauer nachgewiesen werden.

So oder so: Kaffee scheint ein echtes Abnehm-Wunder zu sein – zumindest wenn du ihn wie folgt trinkst:

Eine dünne Frau, die einen Kaffee in der Hand hält und durch die Stadt schlendert

Um vom Schlankmacher-Effekt auch wirklich zu profitieren, solltest du deinen Kaffee schwarz trinken. Varianten wie Cappuccino und Latte Macchiato sowie Zusätze wie Zucker und Milch sind nämlich eher Kalorienbomben, die den positiven Effekt aufheben. 

Also Mädels: Öfter mal schwarz sehen. Zumindest, wenn es um den morgendlichen Kaffee geht.