Die 5 kalorienärmsten Snacks

So braucht ihr beim Knabbern kein schlechtes Gewissen zu bekommen

Es gibt einige Snacks, die kalorienarm sind.
Quelle: IMAGO / YAY Images

Hemmunglos schlemmen, ohne sich über Kalorien, Fettgehalt und Co. Gedanken zu machen? Das ist wohl der Traum jeder Frau. Leider neigen wir häufig dazu, gerade zwischen den großen Mahlzeiten zu kalorienreichen Snacks zu greifen, die dann geradewegs auf die Hüften wandern.

Es ist völlig egal, ob du dich zum Frühstück, Mittag- und Abendessen an sämtliche Diät-Regeln hältst; wenn du zwischendurch kräftig snackst, kann sich der Abnehm-Erfolg ja nur in Grenzen halten. Daher verraten wir dir auf den folgenden Seiten, bei welchen Snacks du durchaus eine Extra-Portion verspeisen kannst - ganz ohne schlechtes Gewissen, denn die folgenden Lebensmittel hauen dir im Vergleich zu anderen beliebten Knabbereien wie Schokolade, Keksen und Co. nicht (so schnell) ein paar Extra-Pfunde auf die Hüften.

Los geht's auf der nächsten Seite!

Während Tortilla-Chips nur wenig Kalorien haben, sollte man auf den Dip verzichten.
Quelle: IMAGO / Panthermedia

5. Tortilla-Chips

Die dreieckig geformten, frittierten Maismehl-Salzgebäcke haben nur 114 kcal pro 25 Gramm - auf den Dip solltet ihr aber lieber verzichten. Dennoch ist natürlich - wie bei allen nachfolgenden Snacks - Vorsicht geboten: Denn 25 Gramm sind schnell gegessen, und wenn es dann, ups, plötzlich 100 Gramm sind, ist das schon eine vollwertige Mahlzeit! 

Ofen-Chips sind kalorienärmer als die normalen Chips.
Quelle: IMAGO / YAY Images

4. Ofen-Chips

Da diese Chips gebacken und nicht frittiert werden, enthalten sie nur 102 kcal pro 25 Gramm und sind damit kalorienärmer als normale Chips. Ofen-Chips werden schon auf der Verpackung als solche angepriesen (bzw. als "Kettle Chips"), knacken richtig schön und es gibt sie in zahlreichen Geschmacksrichtungen.

Grissini sind italienische Brotstangen.
Quelle: IMAGO / YAY Images

3. Grissini

Die italienischen Brotstangen haben nur 95 kcal pro 25 Gramm. Oft werden sie als Appetitmacher in italienischen Restaurants serviert - doch auch für zu Hause gibt es den knackigen Snack, der eine "gesündere" Wahl ist als reguläre Chips. Übrigens gibt es die Grissini schon ewig: Einer Legende nach seit dem 14. Jahrhundert!

Reiswaffeln sind sehr leicht verdaulich.
Quelle: IMAGO / imagebroker

2. Reiswaffel

Die Waffeln werden aus aufgepufftem Reis hergestellt und sind sehr leicht verdaulich - und mit 92 kcal pro 25 Gramm auch noch ein gesunder Snack für zwischendurch. Aber Achtung: Wir meinen die schlichte Variante ohne Joghurt- oder Schokoladenüberzug. Also bitte nicht zu früh freuen, denn die haben durchaus mehr Kalorien! ;)

Salzstangen sind der "gesündeste" Knabberspaß.
Quelle: IMAGO / Westend61

1. Salzstangen

Sie sind nicht nur zusammen mit Cola bei einer Magen-Darm-Verstimmung zu empfehlen, sondern sind mit 91 kcal pro 25 Gramm auch noch der "gesündeste" Knabberspaß. Aber Achtung: Salzstangen machen geradezu süchtig - wer einmal eine isst, kann schwer wieder aufhören. Wer sich aber zu zügeln weiß, kann sich am kalorienärmsten Snack erfreuen.