Jeden Monat über 400 Euro sparen: So schafft das jetzt jeder!

Diese Tricks sind nicht nur was für Sparfüchse.

Jeden Monat über 400 Euro sparen: So schafft das jetzt jeder!

Das Gefühl kennt jeder: Irgendwie scheint einem das Geld nur so durch die Finger zu rinnen, ohne dass man so richtig mitbekommt, wofür man es überhaupt ausgegeben hat.

Man hatte weder eine große Investition im letzten Monat, noch ist sonst irgendwas Ungewöhnliches passiert. Dennoch: Am Ende des Monats ist das Geld futsch! Es sind nämlich gar nicht immer die großen Anschaffungen, die das Geld im Porte­mon­naie nur so dahinschmelzen lassen. Gerade die kleinen Investitionen des Alltags, die man nur mal eben schnell so nebenbei tätigt, sind diejenigen, die nachher dafür sorgen, dass wir irgendwie nur gerade so auskommen.

Wer auf die folgenden 5 alltäglichen Dinge achtet, kann über 400 € im Monat sparen! Los geht's auf der nächsten Seite.

Jeden Monat über 400 Euro sparen: So schafft das jetzt jeder!

Trick 1: Coffee to go

Der geliebte "Coffee to go": Für viele Berufstätige ein absolutes Muss auf dem Weg zur Arbeit. Egal, ob mit dem Auto oder der Bahn - man kommt IMMER an mindestens einem Coffeeshop oder Bäcker vorbei, an dem es so herrlich nach Kaffee duftet. Doch wer tagtäglich zu dieser schnellen Variante des Kaffeegenusses greift, gibt dafür im Schnitt 48 € im Monat aus (wenn man davon ausgeht, dass der Becher durchschnittlich 2,40 € kostet). Eine ganze Menge Geld, die sich so einfach einsparen ließe. Wer keine Zeit hat, morgens in Ruhe den Kaffee zu Hause zu genießen, stellt sich einen To-go-Becher unter die Maschine und nimmt sich seinen eigenen "Coffee to go" mit auf den Weg zur Arbeit. 

Ersparnis: 48 € im Monat

(Weiter auf Seite 3.)

Jeden Monat über 400 Euro sparen: So schafft das jetzt jeder!

Trick 2: Der Kosmetik-Besuch

Zugegeben, einige Behandlungen sollten unbedingt von einer geschulten Kosmetikerin ausgeführt werden. Treatments wie eine professionelle Gesichtsreinigung sollten regelmäßig vom Profi vorgenommen werden. Allerdings gibt es eine Reihe an Behandlungen, die wir genauso gut selbst im heimischen "Beauty-Salon" erledigen können. Dinge wie Mani- oder Pediküre (ca. 2 x 30 €), oder auch das Zupfen der Augenbrauen (ca. 20 €), hauen ordentlich ins Budget und sind kinderleicht zu Hause selbst zu erledigen. 

Ersparnis: 80 €

(Ein weiterer Budget-Killer auf Seite 4.) 

Jeden Monat über 400 Euro sparen: So schafft das jetzt jeder!

Trick 3: Der Fitness-Muffel

Ja, ja: Am Anfang des Jahres sind die Vorsätze groß und man sieht sich dieses Jahr dann auch tatsächlich wöchentlich ins Fitnessstudio gehen. Aber letztendlich endet man dann doch als Karteileiche... Es ist absolut verständlich: Schließlich liegt man im Winter lieber eingekuschelt auf der Couch und im Sommer ist es viel schöner, die Sonnenstunden an der frischen Luft zu verbringen. Deswegen der Tipp: Das Geld kann man sich getrost sparen. 

Ersparnis: 80 € 

(Weiter geht's auf der nächsten Seite!)

Jeden Monat über 400 Euro sparen: So schafft das jetzt jeder!

Trick 4: Die Schrankleichen

Natürlich geben wir Frauen gerne viel Geld für Klamotten aus. Das ist auch gut so, und das soll uns auch keiner verbieten! Aber das ständige Anschleppen neuer Tops, Shorts, Jeans, Kleider und, und, und hat zur Folge, dass uns selbstverständlich auch der eine oder andere Fehlkauf unterläuft. Gerne hören wir uns dann Dinge sagen wie "Noch 2 Kilo, dann passe ich wieder rein", oder "Ich muss nur auf die richtige Gelegenheit waren, dann zieh' ich es an". Völliger Quatsch, wenn du mal ehrlich bist...! Wenn man Kleidungsstücke nicht direkt anziehen kann / möchte, sollte man sie am besten direkt wieder verkaufen (und damit auch noch Geld für den nächsten Shopping-Trip sammeln). Also ab zu Kleiderkreisel, eBay, Mädchenflohmarkt etc.. Insbesondere noch nie getragene Kleidung lässt sich super verkaufen.

Ersparnis: 70 €

(Noch einen Trick haben wir für dich auf der nächsten Seite!)

Jeden Monat über 400 Euro sparen: So schafft das jetzt jeder!

Trick 5: Essen gehen

Gerade nach einem langen Arbeitstag haben die meisten von uns wenig Lust, noch stundenlang in der Küche zu stehen, um sich ein Abendessen zuzubereiten. Essen zu gehen und sich bedienen zu lassen ist da durchaus die bequemere Variante. Wer das womöglich noch ein zweites Mal in der Woche macht, kann allein dadurch ein großes Loch ins Porte­mon­naie reißen. Geht man davon aus, dass ein durchschnittliches Gericht bei ca. 12 € liegt und man sich noch einen Cocktail von 8 € dazubestellt, landet man bei zweimal Essen gehen bei 80 € pro Woche. Da der Monat vier davon hat, gibt man allein für den Besuch im Restaurant 160 € im Monat aus. Eine ganze Stange Geld, wenn man sich überlegt, dass es so viele gute Gerichte gibt, die ruckzuck in der heimischen Küche zubereitet sind. Wenn man jetzt noch einigermaßen clever kalkuliert, sind mit 1x Kochen 2 Mahlzeiten abgedeckt. 

Ersparnis: 160 €

Insgesamt kommt man auf eine unfassbare Summe von über 400 €, die sich sparen lässt, wenn man lediglich auf diese 5 Dinge achtet, ohne im Alltag groß eingeschränkt zu sein.