7 Tipps wie ihr eure Flitterwochen am besten plant

"Ja, ich will."

7 Tipps wie ihr eure Flitterwochen am besten plant
Quelle: imago images / agefotostock

Heiraten ist der am häufigsten akzeptierte Grund auf dem Planeten, um deine Arbeit liegen zu lassen und die längste, teuerste Reise deines Lebens anzutreten. Aber bevor ihr aus dem Blickfeld eurer Lieben verschwindet, solltet ihr einige Dinge berücksichtigen - denn solch eine Reise plant sich nicht von alleine, sondern erfordert viel Hingabe. Schließlich fahrt ihr nicht jedes Jahr in die Flitterwochen - generell sollte dies jedenfalls keine jährliche Veranstaltung sein (wenn man die als gesellschaftlich-akzeptierten Regeln befolgt).

Aber worauf müsst ihr bei eurer Planung achten?

7 Tipps wie ihr eure Flitterwochen am besten plant
Quelle: imago images / agefotostock

In der Tat können euch lausige Hotels, verpasste Flüge, schlechtes Wetter und grausige Mahlzeiten ganz schön die Laune vermiesen und für schlechte Stimmung im Urlaub sorgen - eigentlich spült ihr genau damit euer hart erspartes und erarbeitetes Geld das Klo hinunter. Obwohl wir natürlich nicht in der Lage sind, Wunder zu vollbringen und euch zu garantieren, dass ihr mit diesen Tipps die schönsten Flitterwochen eures Lebens haben werdet, können diese hilfreich für euch sein, um euren Traumurlaub zu planen.

Los geht's mit Tipp Nummer 1:

7 Tipps wie ihr eure Flitterwochen am besten plant
Quelle: imago images / Science Photo Library

1. Zeit

Pflichtbewusst - wie ihr nun mal seid- habt ihr eure ganzen Urlaubstage für dieses Jahr fleißig beiseite gelegt. Nun ist es an der Zeit herauszufinden, wo ihr die Flitterwochen verbringen wollt. Es ist wichtig, die Zeit, die euch zur Verfügung steht, gegen euer Reiseziel abzuwägen: Ihr braucht nicht einen Roadtrip durch Amerika planen, wenn jeder nur noch 10 Urlaubstage hat (das wäre ja einfach nur stressig!). Mit zwei oder drei Wochen habt ihr definitiv mehr Zeit, um eine weite Reise ins ferne Ausland zu machen. 

Zeit hat aber auch was mit der Saison zu tun...

7 Tipps wie ihr eure Flitterwochen am besten plant
Quelle: imago images / Cavan Images

Wenn ihre eure Flitterwochen direkt nach der Hochzeit machen möchtet, dann müsst ihr bedenken, dass ihr einige Reiseziele aufgrund der Jahreszeit ausschließen könnt. Zum Beispiel sind große Teile der Karibik in den Monaten September und Oktober anfällig für Hurricane. Andere Ziele wie Thailand haben jährliche Monsune, die während der zweiten Hälfte des Jahres über das Land fegen.

Es ist wichtig, dass ihr euch über die Hoch- und Nebensaison eures Reisezieles informiert. Die Preise steigen natürlich mit einem Anstieg der Nachfrage in den Sommermonaten und während der Ferienzeit. Eine Nebensaison kann eine gute Option für dich und deinen Partner sein, wenn ihr auf überteuerte Hotels verzichten und ein wenig Geld sparen wollt.

Weiterhin...

7 Tipps wie ihr eure Flitterwochen am besten plant
Quelle: imago images / Geisser

2. Keine Komplettpakete 

Wenn ihr ein Reiseziel herausgesucht habt, dann müsst ihr euch überlegen, ob ihr an einem Ort bleiben wollt - was grundsätzlich nicht verkehrt ist. Einige Urlaubsorte eignen sich aber gut, um mehrere Städte sowie Landschaften gleichzeitig zu erkunden. Nun kommt das Reisebüro ins Spiel: Es ist wahrscheinlich sinnvoller, wenn ihr eigenständig das Internet durchforstet und euch Angebote heraussucht. So erfährst du auch gleich mehr Hintergrundinformationen über das Land und kannst dich auf kulturelle Besonderheiten vorbereiten.

Aber wie organisiert ihr eine Reise mit mehreren Zielen?

7 Tipps wie ihr eure Flitterwochen am besten plant
Quelle: imago images / Geisser

Ihr könnt die Planung eurer Reise als eine Handlung in einem Roman betrachten, denn ihr könnt eigenständig entscheiden, wie viel Spannung oder Erholung ihr in eurem Urlaub wollt und auch braucht. Abenteuersportarten und nächtliche Erkundungstouren gehören dazu, eignen sich aber wahrscheinlich nicht besonders gut für den Beginn eurer Reise, da ihr noch vom Flug kaputt sein werdet. Auch am Ende der Reise solltet ihr euch ein wenig Erholung gönnen, sodass ihr wieder frisch und munter in den Arbeitsalltag starten könnt!

Was müsst ihr noch beachten?

7 Tipps wie ihr eure Flitterwochen am besten plant
Quelle: imago images / ZUMA Wire

3. Wahl der Hotels

Die Hotels reihen sich dann auch noch mühelos in eure Reiseorganisation ein. Denkt daran, dass ihr die Qualität der Hotels entweder steigert oder beibehaltet, denn ansonsten ist die Enttäuschung groß, wenn die Unterkunft nicht euren Erwartungen entspricht. Vielleicht sollte das letzte Hotel sogar das luxuriöseste sein, sodass ihr euch am Ende entspannt zurücklehnen könnt.

7 Tipps wie ihr eure Flitterwochen am besten plant
Quelle: imago images / YAY Images

4. Akzeptiert die Macken eures Partners

Je nachdem, ob ihr schon einmal zusammen gereist seid, können Flitterwochen, in denen ihr 24/7 aufeinander hockt, ganz schön anstrengend sein. Daher solltet ihr lernen, mit den Macken eures Partners umzugehen und ihn nicht dafür zu bestrafen. Es ist auch völlig in Ordnung, ein paar Stunden am Tag etwas getrennt voneinander zu machen. Ihr müsst nicht jede Sekunde miteinander verbringen, nur weil ihr in den Flitterwochen seid.

7 Tipps wie ihr eure Flitterwochen am besten plant
Quelle: imago images / YAY Images

5. Trefft nicht so viele Entscheidungen

Bei der Hochzeitsplanung musstet ihr bereits Unmengen an Entscheidungen treffen. Dass das auf Dauer anstrengend ist, ist keine Frage. Daher werdet ihr feststellen, dass euch die einfachsten Entscheidungen Kopfschmerzen bereiten. Bier oder Wein? Strand oder Stadt? Im Hotel essen oder außerhalb? Macht euren Partner darauf aufmerksam und lasst ihn auch mal Entscheidungen treffen. Nur so könnt ihr wirklich entspannen. 

7 Tipps wie ihr eure Flitterwochen am besten plant
Quelle: imago images / Eibner

6. Plant genug Budget ein

An den Flitterwochen solltet ihr nicht sparen. Falls ihr es euch gerade nicht leisten könnt, wartet lieber noch ein bisschen. Auf eurer Hochzeit könnt ihr schon mal Geld für euren Urlaub oder bestimmte Erlebnisse sammeln. So könnt ihr euch entspannen und müsst nicht ständig ans Geld denken. Es muss aber auch kein Luxus pur sein. In fremden Ländern ist es sehr authentisch, auch mal mit den Einwohnern an einem Straßenstand zu essen und nicht immer nur in die Touristen-Fallen zu tappen.

7 Tipps wie ihr eure Flitterwochen am besten plant
Quelle: imago images / Panthermedia

7. Macht das, worauf ihr wirklich Lust habt

In der heilen Hochzeitswelt existieren viele Klischees - zum Beispiel darüber, wie die perfekten Flitterwochen auszusehen haben. Aber wenn ihr darauf keine Lust habt, ist das völlig in Ordnung. Nicht jeder muss sich Champagner-schlürfend in einem Whirlpool mit Rosenblättern bedeckt die Liebe beweisen. Wenn ihr Bock auf Action habt und Kitsch verabscheut, macht das. Es muss nicht immer das All-Inclusive Resort in der Karibik sein. Auch ein Backpacking-Trip durch Südamerika kann für viele der ideale Trip für die Flitterwochen sein.