Ist dieser Maniküre-Fauxpass jetzt Trend?

Das geht wirklich gar nicht!

Ist dieser Maniküre-Fauxpass jetzt Trend?

Wenn es um die Maniküre für den nächsten Sommer geht, ist der berühmte Designer Marc Jacobs ganz entspannt. Denn sah man ganz genau hin, konnte man auf den ersten Blick erkennen, dass die auf Hochglanz lackierten Nägel der Models aussahen, wie herausgewachsene Gel-Maniküre!

Was es damit auf sich hat, verraten wir dir auf der nächsten Seite!

Ist dieser Maniküre-Fauxpass jetzt Trend?

Die Sommerlacke in den Nuancen von Peachy Pink bis Peachy Nude wurden von Nail Artist Jin Soon Choi nur über einen Teil der Nagelfläche gemalt, sodass der herauswachsend wirkende Look entsteht. Zwischen Nagellack und Nagelhaut zeichnet sich ein Ansatz ab, als sei die Maniküre bereits zwei Wochen her.

Natürlich kommt jetzt die Frage auf, ob die Models alle vergessen haben ihre Maniküre aufzufrischen oder das Ganze so geplant war!  

Ist dieser Maniküre-Fauxpass jetzt Trend?

Nein, selbstverständlich haben die Models nicht kollektiv die Maniküre vergessen! Dieser Fauxpas hat nämlich einen tieferen Sinn. Durch die „unfertige“ Maniküre wird deutlich gemacht, dass eine entspannte Haltung gegenüber Schönheitsidealen eingenommen wird. Man rückt weg von Perfektion und nimmt es hin, dass nicht alles komplett vollendet sein muss. Dabei schien sich kein Model für die „unfertigen“ Nägel zu schämen!

Auf der nächsten Seite findest du einen weiteren Maniküre-Fauxpas, der wirklich gar nicht geht!

Ist dieser Maniküre-Fauxpass jetzt Trend?

Die Nägel in Form bringen

Zuerst muss es immer der Nagelhaut an den Kragen gehen! Denn diese muss weg! Am besten benutzt du hierfür einen ölhaltigen Pflegestift, sodass die Hornhaut aufgeweicht wird. Schließlich lässt sich die Hornschicht dann mit einem Rosenholzstäbchen ganz einfach etwas zurückschieben!

Dabei ist jedoch höchste Vorschicht geboten, denn sonst kann dies ganz schön schmerzhaft werden!