Von wegen "Igitt": Deswegen solltest du täglich Rosinen essen!

Das kleine Wundermittel

Von wegen "Igitt": Deswegen solltest du täglich Rosinen essen!
Quelle: Pixabay

Für viele sind sie das No-Go im Müsli, Brot, Kaiserschmarrn und Co.: Rosinen. Dabei weiß leider kaum jemand, welche geheimen Kräfte die getrockneten Trauben in sich tragen. Wir verraten dir, warum du Rosinen auf jeden Fall in deinen Speiseplan aufnehmen solltest!

Weintrauben mögen die meisten, doch die getrocknete Variante erfreut sich keiner allzu großen Beliebtheit. Dabei sind Rosinen ein echtes Wundermittel, dem du auf jeden Fall eine Chance geben solltest. Dein Körper wird es dir danken - denn Rosinen können sich tatsächlich positiv auf deine Gesundheit, dein Gehirn, deine Figur und sogar auf deine Libido auswirken. 

Warum Rosinen zu jedermanns Ernährung gehören sollten, liest du auf den folgenden Seiten!

Von wegen "Igitt": Deswegen solltest du täglich Rosinen essen!
Quelle: Pixabay

1. Kraftstoff für dein Gehirn

Hast du dich schon mal gefragt, warum diese bunte Mischung aus Nüssen und Trockenobst "Studentenfutter" genannt wird? Das war nicht nur ein cleverer Werbetrick, sondern hat einen sehr guten Grund: Diese Mischung soll das Gehirn stärken, und Rosinen spielen dabei eine ganz entscheidende Rolle. Sie verfügen über viele Mineralien und Vitamine, die die Gehirnaktivität anregen. So helfen Rosinen sogar bei Gedächtnisschwäche und gelten als effektive Vorbeugung gegen Alzheimer. Wenn du also mal richtig auf dein Hirn angewiesen bist, futtere ein paar Rosinen - das bringt die grauen Zellen so richtig in Gang!

Weiter geht's auf der nächsten Seite!

Von wegen "Igitt": Deswegen solltest du täglich Rosinen essen!
Quelle: Pixabay

2. Der perfekte Energiesnack

Fühlst du dich oft schlapp? Oder suchst du nach der perfekten Zwischenmahlzeit beim Sport? Dann sind Rosinen die perfekte Lösung: Sie enthalten viel Fruktose (Fruchtzucker), die vom Körper schnell aufgenommen und in Energie umgewandelt wird. Brauchst du also flott ein bisschen Power, greife anstatt zu Traubenzucker lieber zu Rosinen. Und die Rosinen in deinem Frühstücksmüsli solltest du nicht mehr rauspicken, denn sie sorgen dafür, dass du gestärkt in den Tag startest!

Weiter geht's auf der nächsten Seite!

Von wegen "Igitt": Deswegen solltest du täglich Rosinen essen!
Quelle: Pixabay

3. Ein echter Allrounder: Augen, Knochen, Herz, Blut und Zellen

Weintrauben gelten als Wundermittel für die Augen: Sie können Augenkrankheiten vorbeugen, verbessern ihre Durchblutung und verlangsamen Alterungsprozesse. In Rosinen sind dieselben Stoffe wie in Weintrauben enthalten, aber noch viel konzentrierter - wer seinen Augen also etwas Gutes tun möchte, sollte zur getrockneten Variante greifen.

Auch für dein Blut und deine Zellen können Rosinen ordentlich etwas leisten. Die enthaltenen Antioxidantien schützen die Zellen vor freien Radikalen und gelten als Krebs-Vorbeuger; noch dazu reinigen sie die Arterien und verhindern so Herz- und Gefäßerkrankungen. Außerdem helfen Rosinen bei Blutarmut (Anämie), indem sie wichtige Stoffe wie Eisen liefern, die die Blutbildung begünstigen.

Das enthaltene Kalzium und Magnesium stärkt zudem die Knochen, und insbesondere während einer Schwangerschaft wird viel Kalzium benötigt.

Weiter geht's auf der nächsten Seite!

Von wegen "Igitt": Deswegen solltest du täglich Rosinen essen!
Quelle: Pexels

4. Der Verdauungshelfer

Alleine schon wegen des hohen Fruchtzuckeranteils sollte man davon nicht kiloweise essen, aber auch aufgrund ihrer leicht abführenden Wirkung sollte man sich auf etwa eine Handvoll pro Tag beschränken - es sei denn, man möchte die Verdauung ein bisschen in Schwung bringen. Das enthaltene Pektin reinigt zudem den Darm und beugt gleichzeitig Darmkrebs vor. 

Einen haben wir noch - auf der nächsten Seite!

Von wegen "Igitt": Deswegen solltest du täglich Rosinen essen!
Quelle: Pexels

5. Ein gesunder Appetithemmer

Anstatt sich den ganzen Tag mit Schokolade vollzustopfen, sollte man bei Heißhunger auf Süßes lieber auf Rosinen zurückgreifen: Denn sie machen schnell satt und hemmen den Appetit auf mehr. Noch dazu sollen sie den Cholesterinspiegel senken. Wie gesagt: Zu viele Rosinen sollten es dann doch nicht sein, denn sie enthalten viel Zucker - aber wer schnell Lust auf etwas zum Naschen hat, ist mit Rosinen gut beraten, da sie schnell sättigen.