Diese 7 Dinge machst du nur, wenn du dich in deiner Beziehung absolut wohl fühlst!

Gebt es zu: Ihr habt es auch schon getan!

In einer Beziehung schleichen sich irgendwann Dinge ein, die du normalerweise nie vor anderen Leuten tun würdest.
Quelle: IMAGO / Westend61

Ach... Was war das schön! Diese Schmetterlinge im Bauch, die ersten Dates, das gegenseitige Kennenlernen. Doch so aufregend es sich anfühlt, wenn wir daran zurückdenken, so anstrengend war es auch. Uff... dieser ganze Stress, diese unendlich vielen gescheiterten Dates mit peinlichem Small-Talk. Sind wir erst einmal in einer Beziehung mit unserem Traumpartner, dann geben wir ihn so schnell nicht mehr her. Doch je länger wir zusammen sind, umso seltsamer werden wir und die Dinge, die wir tun. Sie alle zeigen aber nur: Wir fühlen uns verdammt wohl mit unserem Schatz!

Wie seltsam und teilweise eklig diese Dinge dennoch sind, zeigen wir euch auf den nächsten Seiten! 

Zu Beginn schämst du dich teilweise, mit deinem Partner zusammen auf Toilette zu gehen.
Quelle: IMAGO / agefotostock

Toiletten-Talk

Zu Beginn der Beziehung hast du sogar so getan, als ob du überhaupt niemals auf Toilette musst. Ganz schön lächerlich, wenn du so darüber nachdenkst, oder? Schließlich müssen wir alle mal. Zum Glück entwickeln sich Beziehungen. Irgendwann waren dir deine natürlichen Bedürfnisse nicht mehr peinlich. Und naja, inzwischen macht es dir auch nichts mehr aus, wenn du oder dein Partner auf dem Thron sitzen und der andere sich im selben Raum befindet. Gleichzeitig. Schließlich hat man dann sooo viel Zeit zum Reden. 

Weitere leicht ekelhafte Dinge könnt ihr auf den nächsten Seiten lesen. 

Es kommt der Zeitpunkt, da rasierst du höchstens im Sommer noch deine Beine.
Quelle: IMAGO / BE&W

Beine rasieren - kann ich auch im Sommer wieder! 

Uff... Was war das für ein Stress, als wir noch in der Dating-Phase waren und immer auf jede Eventualität vorbereitet sein mussten. Niemals hätten wir das Haus ohne rasierte Beine verlassen! Unter gar keinen Umständen! Dauert unsere Beziehung erst einmal eine gewisse Zeit, hört auch der Rasierstress ganz von alleine auf. Schließlich ist es schon alleine aufgrund des Rasierbrandes nicht möglich, unserem Liebsten täglich glatte Beine zu präsentieren. Bis es irgendwann so weit ist, dass wir es ernsthaft in Betracht ziehen, uns erst wieder im Sommer zu rasieren. Reicht ja schließlich auch noch! 

In einer festen Beziehung kriegen die Männer auch richtig mit, dass Frauen ihre Periode bekommen, was sonst eher nicht der Fall ist.
Quelle: IMAGO / YAY Images

Alle Monate wieder...

Männer tun gerne so, als ob sie nicht existieren würde: Die Periode. Doch sind sie erst einmal in einer festen Beziehung, dann lässt sie sich nicht mehr ignorieren - schließlich schaut sie einmal im Monat bei uns vorbei. So werden Gespräche über unsere Periode zu einem natürlichen Teil unsere Beziehung. Und irgendwann kaufen unsere Männer uns ganz selbstverständlich Tampons und Co. - ziemlich süß! 

In Beziehungen ignorieren wir auch einfach mal die Waage.
Quelle: IMAGO / agefotostock

Waage? Was ist das? 

"Nur einen kleinen Salat, bitte" - so haben wir uns noch bei den ersten Dates verhalten. Schließlich wollten wir unseren Traummann ordentlich beeindrucken, auch mit unserem tollen Aussehen. Das wollen wir zwar in einer langen Beziehung immer noch, wir sind aber nicht mehr so streng zu uns selbst. Wir wissen, dass wir mehr zu bieten haben als eine schöne Hülle - und unser Schatz weiß das auch. Deshalb ist auch mal ein Serienabend mit Schoki und Chips erlaubt und die Waage interessiert uns herzlich wenig, solange wir uns in unserer Haut wohlfühlen! 

Körperliche Nähe ist auch möglich, wenn der Partner und man selbst krank ist.
Quelle: IMAGO / Panthermedia

Wenn der Partner krank ist..

... hindert uns das nicht daran, seine körperliche Nähe zu suchen. Auch Küsse sind kein Problem. Warum auch? Wir alle werden früher oder später krank und unser kranker Schatz verdient extra Pflege. Schließlich soll er ja möglichst schnell wieder gesund werden! Dafür gibt es noch einen extra dicken Schmatzer! 

Wenn wir länger in einer Beziehung sind, ist unsere erste Amtshandlung nicht mehr das Zähneputzen.
Quelle: IMAGO / Jochen Tack

Mundgeruch am Morgen

Sind wir mal ehrlich! Es gibt wirklich wenige Dinge, die noch ekliger sind als das, was da morgens an Gerüchen aus unserem Mund kommt. Deshalb ist es völlig logisch, dass wir zu Beginn einer Beziehung morgens zuerst aus dem Bett hüpfen und uns schnell die Zähne putzen, bevor wir an andere Dinge auch überhaupt nur denken. Aus Gründen, die wir uns nicht erklären können, machen wir das in langen Beziehungen nicht mehr. Stattdessen stinken wir unseren Partner morgens völlig ungeniert voll, ein bisschen eklig ist das ja schon! 

Am Anfang jeder Beziehung ist der Körper des Anderen ein wahres Wunderwerk.
Quelle: IMAGO / Westend61

Da war doch mal was...

Zu Beginn eurer Beziehung habt ihr die Horizontale nur sehr ungern verlassen. So viel gab es zu entdecken; der Körper des Partners war ein wahres Wunderwerk. Das ist schon lange nicht mehr so. Doch sind wir mal ehrlich, solange ihr noch regelmäßig Lust aufeinander habt und euch gut damit fühlt, ist alles gut. 

Es sei denn, das Heißeste in eurem Leben sind inzwischen die Chilis im Essen. Dann habt ihr es euch vielleicht doch etwas zu bequem gemacht und solltet dringend mal wieder etwas Schärfe in euer Liebesleben bringen!