Diese Übungen kannst du ganz einfach im Sitzen machen

Im Alltag zur Traumfigur!

Diese Übungen kannst du ganz einfach im Sitzen machen
Quelle: Getty Images

Gibt es hier jemanden, der nicht von einem flachen, definierten Bauch träumt? Mit Sicherheit werden sich nur wenige Frauen finden, die mit ihrem Bauch zufrieden sind.

Unsere Körpermitte ist nämlich bekannt dafür, dass sie zu den bekannten Problemzonen gehört.

Doch das muss in Zukunft nicht mehr sein. Denn nur um die Bauchmuskeln zu trainieren, müssen wir nicht zwangsläufig das Fitnessstudio aufsuchen.

Wir zeigen dir 8 simple Übungen, die du sogar auf dem Bürostuhl ausführen kannst!

Diese Übungen kannst du ganz einfach im Sitzen machen
Quelle: Pixabay

Beine heben

Variante 1

Hierbei musst du möglichst aufrecht sitzen. Dabei kannst du dich auch anlehnen. Wichtig ist, dass du dich mit den Händen auf den Stuhllehnen oder vor dir auf dem Tisch abstützt. Dann ziehst du die angewinkelten Beine gerade nach oben, sodass sich deine Füße vom Boden lösen. Anschließend hälst du diese Position für etwa zehn Sekunden und stellst du die Füße wieder ab.

Variante 2

Etwas anstrengender wird es, wenn du die Füße gar nicht mehr abstellst, sondern sie in der Schwebe über dem Boden lässt, bevor du deine Beine wieder anhebst. Diese Übung wiederholst du mehrmals. Das Training wird deutlich intensiver, wenn du die Position mit angezogenen Beinen länger halten kannst.  

Diese Übungen kannst du ganz einfach im Sitzen machen
Quelle: Pixabay

Vom Stuhl abdrücken

Suche dir zunächst einen Stuhl mit Armlehnen, stütze dann die Unterarme auf den Lehnen ab und umfasse die Lehnen mit den Händen. Spanne jetzt den Bauch fest an und stemme den gesamten Rumpf hoch, so dass der Po, deine Beine und die Füße in der Luft sind. Nachdem du diese Position einige Sekunden gehalten hast, setzt du dich wieder hin und machst eine kurze Pause. Insgesamt wiederholst du das Ganze zehn Mal.  

Diese Übungen kannst du ganz einfach im Sitzen machen
Quelle: Pixabay

Wand wegdrücken

Für diese Übung benötigst du zunächst eine Wand. Stelle dich dann mit einigem Abstand vor die Wand, so dass du die Hände auf Schulterhöhe gegen die Wand drücken kannst. Optimal ist es, wenn die Ellenbogen dabei leicht gebeugt sind. Neige deinen Körper dabei leicht nach vorne.

Spanne nun alles an und versuche quasi, die Wand wegzuschieben. Halte die Position einige Sekunden und löse die Spannung schließlich wieder.  

Diese Übungen kannst du ganz einfach im Sitzen machen
Quelle: Pixabay

Beine diagonal heben

Setze dich für diese Übung aufrecht hin, stützt die Hände auf den Armlehnen oder dem Tisch auf und stelle die Beine im 90-Grad-Winkel auf. Die Füße stellst du dabei auf dem Boden ab. Ziehe nun die Knie diagonal nach oben. Mit dieser Übung trainierst du nicht nur die gerade, sondern auch die diagonale Bauchmuskulatur. Wichtig ist es während der Übung die Knie zusammen zu halten!  

Diese Übungen kannst du ganz einfach im Sitzen machen
Quelle: Getty Images

Bauchmuskel an- und entspannen

Diese Übung ist überall und jederzeit machbar. Spanne deine Bauchmuskeln an, halte die Spannung für fünf Sekunden und lass dann wieder locker. Das Ergebnis ist umso besser, desto mehr Wiederholungen du schaffst!  

Diese Übungen kannst du ganz einfach im Sitzen machen
Quelle: Getty Images

Treppen steigen

Fahrstuhlfahren ist zwar bequem, bringt uns aber leider nichts. Nimm im Alltag die Treppe und spanne dabei immer den Bauch an und ziehe ihn nach innen! Das Tempo und den Rhythmus solltest du dabei variieren. Ab und an kannst du auch zwei Stufen auf einmal nehmen!  

Diese Übungen kannst du ganz einfach im Sitzen machen
Quelle: Getty Images

Po-Training für zwischendurch

Du musst auf die Bahn warten? Nutze die Zeit und spanne währenddessen Bauch und Po an! Wichtig dabei ist eine aufrechte Haltung. Halte die Spannung ungefähr 10 Mal für 5 Sekunden. Falls du keinen Sitzplatz bekommst, kannst du die Übung einfach weiter fortsetzen!

Diese Übungen kannst du ganz einfach im Sitzen machen
Quelle: Getty Images

Einkäufe heben und tragen

In Zukunft solltest du deine Einkäufe in einer Kiste oder einem Karton vor dem Körper tragen. Zum Anheben gehst du dabei in die Knie und richtest dich mit geradem Rücken wieder auf. Dabei spannst du sowohl den Bauch als auch den Rücken an. Beim Gehen ist es wichtig darauf zu achten, dass der Bauch fest bleibt!